Ab Montag Schillerplatz wegen Gleisarbeiten gesperrt, Saarstraße stadteinwärts halb dicht

Alles&, Verkehr & andere Baustellen 0 217

Das wird mal wieder ein schönes Verkehrschaos geben: Ab Montag, dem 15. Mai, werden zwei dicke Baustellen für Ärger und Stau sorgen. Die Saarstraße wird stadteinwärts zur Hälfte gesperrt und das bis Monatsende. Autofahren nach Mainz rein wird dann mal wieder eine staureiche Angelegenheit. Doch auch der Umstieg auf Busse und Bahnen wird nicht gerade leicht gemacht: Ab Montag ist die Schillerstraße und damit auch die ÖPNV-Linie via Schillerplatz dicht. Der Grund: Die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) erneuert hier die Straßenbahngleise – und das dauert voraussichtlich bis zum 22. September.

Grafik: MVG

Wer gedacht hat, mit der Fertigstellung der Mainzelbahn sei Mainz von Baustellen und Chaos befreit, hat sich wirklich gründlich geirrt: Die Nachwehen halten die Stadt auch 2017 in Atem. Das betrifft in besonderem Maße die Saarstraße: Noch immer ist die Baustelle entlang der Haupteinfallroute von Westen aus in die Stadt noch nicht fertig, nun soll endlich mal die Leitplanke an der rechten Seite fertig gestellt werden. Deshalb heißt es ab Montag, 15. Mai, auf der Saarstraße: Bitte hinten anstellen. Ab 9.00 Uhr wird die Saarstraße stadteinwärts in mehreren Abschnitten nacheinander zwischen der Auffahrt Koblenzer Straße und der Abfahrt zur Albert-Schweizer-Straße an der Uni auf der rechten Spur gesperrt. Das Ganze dauert bis zum 31. Mai, 9.00 Uhr.

Und das ist noch nicht alles: Ab dem 5. Juni wird die Saarstraße zwischen Europakreisel und Auffahrt auf den Mainzer Autobahnring saniert, dafür wird die Fahrbahn in jede Richtung auf nur eine Spur verengt. Das wiederum hat Auswirkungen auf den Bus- und Bahnverkehr: Weil dabei auch die Auf- und die Abfahrt Drais gesperrt wird, müssen die Linien 54 und 55 umgeleitet und der Fahrplan der Linie 56 angepasst werden, teilt die MVG mit. Die Straßenbahnlinie 51 hält dann zusätzlich am Kisselberg – ach, auf einmal geht das… (Warum wir das schreiben, steht hier – bisher hieß es von der MVG, das dürfe keine reguläre Haltestelle der Mainzelbahn sein…).

Die Bauarbeiten an der Saarstraße zwischen Kreisel und Autobahn sollten eigentlich diesen Montag beginnen, wurden der MVG zufolge aber verschoben. Aber Achtung: Trotzdem treten die Umleitungen und Änderungen bei den Linien 51, 55 und 56 bereits ab Montag, den 15. Mai, in Kraft! Die Umleitung der Linie 54 wiederum beginnt mit den Bauarbeiten am Montag, 5. Juni, die Arbeiten sollen dann voraussichtlich bis zum Sonntag, 3. September, dauern.

Umleitung der Busse während der Sperrung von Schillerplatz und Schillerstraße samt Ersatzhaltestellen. – Grafik: MVG

Dass die Umleitungen jetzt schon beginnen, dürfte auch mit der neuen Großbaustelle zur Straßenbahn in der Innenstadt zusammenhängen, die am Montag ebenfalls startet: Vom 15. Mai bis 22. September wird nämlich die Schillerstraße komplett für den Verkehr gesperrt. Die MVG baut hier die neuen Gleise für die Mainzelbahn ein, weil man ja derzeit auch die Bahnhofstraße komplett umbaut. Also müssen wieder einmal Haltestellen verlegt werden, dieses Mal die Haltestelle Münsterplatz und der gesamte Schillerplatz. Damit legt die MVG selbst die direkte Tangente vom Bahnhof in die Innenstadt und weiter auf die LU lahm. Deshalb fahren ab Montag die Busse über die Große Langgasse zur Ludwigsstraße, hier gibt es dann auch Ersatzhaltestellen. Damit aber wird auch in der Großen Langgasse einiges an Stau herrschen, weil hier dann auf der rechten Spur die Busse halten…

Für den Haltepunkt Münsterplatz wird am Übergang zwischen Umbach und der Großen Langgasse in beiden Richtungen jeweils eine Haltestelle eingerichtet. Für den Schillerplatz gibt’s entweder Ersatz in der Großen Langgasse nahe der LU, am Extrablatt auf dem Schillerplatz für alles, was aus der Gaustraße kommt, oder auf der Ludwigsstraße selbst in Höhe Deutsche Bank. Für die Linie 92 kann in Fahrtrichtung Laubenheim keine Ersatzhaltestelle eingerichtet werden, heißt es weiter, man möge bitte auf die Haltestelle Pfaffengasse ausweichen.

Einen Trost haben wir für Euch: Spätestens am 3. Oktober werden sämtliche Baustellen wie von Zauberhand verschwunden sein – dann richtet Mainz nämlich den Tag der Deutschen Einheit aus. Und für Besucher aus ganz Deutschland macht man sich dann hübsch…

Info& auf Mainz&: Die MVG stellt wie immer alle Änderungen und Umleitungen ausführlich auf ihrer Internetseite dar.

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Kommentar verfassen

Werbung

Kauf mir ’n Glas Wein!

Wein ist das Lebenselixier von Mainz & Rheinhessen – und für Mainz&. Wir lieben Wein, und bei einem guten Glas arbeitet es sich noch mal so gut. Kauf Mainz& 'n Glas Wein, und hilf uns, nicht auf dem Trockenen zu sitzen!

Ihre Werbung auf Mainz&

Mainz & Du

Du hast einen Wunsch, eine Frage, eine Idee?
Wir freuen uns auf Dich!
Am besten per Email unter:
info@mainzund.de