Baustelle Schillerstraße: Straßenbahnen fallen für eine Woche aus, Busse bis 9. November über Große Langgasse

Alles&, Verkehr & andere Baustellen 0 145

Kaum haben die Mainzer begonnen, sich über die neue Bahnhofstraße zu freuen, steht schon die nächste Straßenbahn-Baustelle vor der Tür: Ab Montag, 9. Oktober, wird die Schillerstraße erneut zur Baustelle, und das bis zum 9. November. Die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) muss hier noch einmal an die Gleise ran – damit fahren die Straßenbahnen wieder nicht vom Hauptbahnhof nach Hechtsheim. Die gute Nachricht: Die Sperrung für die Straßenbahnen dauert nur eine Woche bis zum 16. Oktober, 4.00 Uhr. Busse allerdings werden bis zum 9. November über die Große Langgasse umgeleitet. Immerhin: Ab Montag fahren die Busse wieder durch die Bahnhofstraße, damit kehrt auch die Haltestelle Münsterplatz in den Betrieb zurück.

Erste Probefahrt einer Straßenbahn durch die Bahnhofstraße am 26.9.17. – Foto: MVG

Kurz vor dem Tag der Deutschen Einheit war die Bahnhofstraße nach monatelangem Umbau endlich fertig geworden, am 26. September rollte die erste Straßenbahn probehalber über die neuen Gleise. Entstehen sollte hier „ein neuer Boulevard“ als Eingangstor nach Mainz, das Ergebnis ist weniger spektakulär: Der Charakter der Straße ist bislang jedenfalls weitgehend gleich geblieben, neu ist vor allem der deutlich verbreiterte Fußgängerweg, über den sich die vielen Pendler vom Hauptbahnhof Richtung Innenstadt freuen. Über das neue Pflaster sind die Meinungen offenbar geteilt: „Das sieht ja jetzt schon dreckig aus“, schrieb eine Mainzerin auf Facebook skeptisch. Andere freuten sich über den lebendigen neuen Bodenbelag.

Fertig ist die neue Bahnhofstraße übrigens noch nicht: Noch bis ins Jahr 2018 hinein werden sich die Arbeiten rund um die Bahnhofstraße hinziehen. Noch müssen Haltestellenhäuschen, Lampen und vor allem das große Dach am Münsterplatz errichtet werden – eigentlich sollten die Arbeiten bis zum 3. Oktober fertig sein. Seit dem 30. September rollen nun wieder die Straßenbahnen durch die unverzichtbare Tangente nach Hechtsheim, ab dem kommenden Montag fließt dann auch wieder der reguläre Busverkehr durch die Bahnhofstraße.

Die frisch umgebaute Bahnhofstraße sieht noch ein bisschen unfertig aus. – Foto: gik

 

Damit kehrt die wichtige Haltestelle Münsterplatz zurück, die für viele Knotenpunkt auch gerade in Sachen Umsteigen ist. Am Montag endet dann endlich auch die Zeit der Busumleitungen durch den Tag der Deutschen Einheit – doch regulär laufen Busse und Bahnen dennoch noch nicht.

Die MVG nutzt die zweite Woche der Herbstferien für den Startschuss in erneute Arbeiten an den Straßenbahngleisen in der Schillerstraße. Bis Anfang November wird die Schillerstraße zur Baustelle – kommende Woche dürfen die Straßenbahnen deshalb wieder einmal nicht durch die Innenstadt rollen. Vom Montag, 9. Oktober, 4.00 Uhr, bis Montag, 16. Oktober, 4.00 Uhr gibt es deshalb zwischen Hauptbahnhof und den Endstellen in Hechtsheim Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen, der auch die vom Mühldreieck bis Hauptbahnhof verlängerte Linie 66 beinhaltet. Die Busse des SEV (Linien 52 und 53) sowie die Busse der bis Hauptbahnhof verlängerten Linie 66 beginnen ihre Fahrten in Richtung Hechtsheim am Hauptbahnhof im Haltebereich C.

Die Schillerstraße wird am dem 9. Oktober erneut zur Baustelle. – Foto: gik

Alle Fahrten der Straßenbahnlinie 50 ab Finthen/Römerquelle werden als Linie 51 ausgeführt und fahren ab Hauptbahnhof weiter in Richtung Lerchenberg, teilt die MVG weiter mit. Fahrten der Straßenbahn vom Lerchenberg zum Hauptbahnhof mit direkter Anschlussfahrt zur Römerquelle fahren zunächst als Linie 51 und wechseln am Hauptbahnhof auf die Linie 50. Die Fahrten der Straßenbahnlinie 53 auf dem Abschnitt Lerchenberg – Hauptbahnhof werden von der Linie 51 ausgeführt, das heißt dort verkehren nur Wagen der Linie 51. Die Straßenbahnen der Linie 52 fahren nur zwischen Bretzenheim und Hauptbahnhof. Am Hauptbahnhof bedient die Linie 52 von Bretzenheim kommend nur die Haltestelle B (Ausstieg), in Richtung Bretzenheim werden die Haltebereiche Hauptbahnhof A und L bedient.

Größer sieht die Sache allerdings für die Busse aus: Sie müssen nämlich bis November die Schillerstraße umfahren und zwar durch die Große Langgasse. Die Umleitung gelte bis zum voraussichtlichen Ende der Bauarbeiten in der Schillerstraße am 9. November, teilte die MVG mit, das betreffe die Linien 28, SEV 52, SEV 53, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 62, 63, 66, 90, 91, 92 und 99. Das heißt in dieser Zeit fällt also auch die Haltestelle Schillerplatz weg, dafür werden folgende Ersatzhaltestellen eingerichtet:

 

  • In Richtung Höfchen: in der Ludwigsstraße in Höhe der Filiale der Deutschen Bank. In Richtung Münsterplatz: in der Großen Langgasse zwischen den Einmündungen der Gymnasium- und Dominikanerstraße.
  • In Richtung Am Gautor bzw. Hechtsheim (hier halten die verlängerte Linie 66 und die Busse des SEV 52 und 53): in der Ludwigsstraße, kurz vor dem Café Extrablatt.
  • Hinweis für Fahrgäste der Linie 92: In Richtung Laubenheim/Rüsselsheimer Allee entfällt die Haltestelle Schillerplatz, der Zustieg erfolgt währenddessen an der Haltestelle Pfaffengasse in der Weißliliengasse.

Haltet durch 😉

Info& auf Mainz&: Weitere Auskunft zu den Umleitungen und Plänen findet Ihr natürlich auf der MVG-Internetseite, Auskunft erteilt aber auch die Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz, Bahnhofplatz 6A, unter der Telefonnummer 06131 und dann 12 77 77. Mehr zu den Gesamtplänen für die neue Bahnhofstraße lest Ihr hier bei Mainz&. Mehr zu den erweiterten Plänen für die Schillerstraße und den Münsterplatz findet Ihr auch in diesem Mainz&-Artikel: Schillerstraße soll Einbahnstraße werden, Geschäftsleute lehnen das ab.

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Kommentar verfassen

Werbung

Ihre Werbung auf Mainz&

Kauf mir ’n Glas Wein!

Wein ist das Lebenselixier von Mainz & Rheinhessen – und für Mainz&. Wir lieben Wein, und bei einem guten Glas arbeitet es sich noch mal so gut. Kauf Mainz& 'n Glas Wein, und hilf uns, nicht auf dem Trockenen zu sitzen!

Mainz & Du

Du hast einen Wunsch, eine Frage, eine Idee?
Wir freuen uns auf Dich!
Am besten per Email unter:
info@mainzund.de