CCW und KCK: Große Gemeinschaftssitzung am 28. Januar 2018 – Highlights mit Hofsängern und Woody Feldmann

Alles&, Narretei & andere Mainzer Spezialitäten 0 99

Es wird ein spannendes „Best of“ zweier großer Mainzer Fastnachtsvereine werden: Der Carneval Club Weisenau (CCW) und der Karneval Klub Kastel (KCK) laden im kommenden Jahr erstmals zu einer großen Gemeinschaftssitzung in die Mainzer Rheingoldhalle. Am 28. Januar 2018 präsentieren beide Vereine das Beste aus ihren beiden Sitzungen gemeinsam, „es wird eine außergewöhnliche Sitzung“, verspricht CCW-Präsident Klaus Hafner. „Ich finde es spannend, ein ‚Best of‘ von zwei Seiten des Rheins zu bringen“, sagte KCK-Präsident Dirk Loomans. Die Zuschauer dürfen sich auf sechs Stunden Programm mit vielen Highlights freuen: Rüdiger Schlesinger, Hansi Greb und Bernhard Knab, die Altrheinstromer, die Mainzer Hofsänger und Comedian Woody Feldmann werden unter anderem dabei sein.

Die Mainzer Hofsänger treten bei der Gemeinschaftssitzung von CCW und KCK auf. – Foto: gik

„Für uns, den CCW, ist eine Sitzung in der Rheingoldhalle ein Novum und eines der Highlights zu unserem 70. Geburtstag“, sagte Hafner bei der Vorstellung des Programms am Donnerstag. Beide Vereine arbeiteten schon seit vielen Jahren zusammen, beide Vereinspräsidenten verstünden sich gut. Beim Einkauf im Supermarkt sei man auf die Idee der Gemeinschaftssitzung verfallen, berichtete Hafner schmunzelnd: „Es ist eine echte Gemeinschaftsproduktion, das soll klar und deutlich zum Ausdruck kommen.“

Und so wird es auf der Bühne der Rheingoldhalle das längste Komitee aller Zeiten geben – mit gleich 22 Komiteetern. Auf der Bühne wird sich ein Highlight nach dem anderen jagen: Los geht es gleich mit Rüdiger Schlesinger, der „Red-Akteur“ liest gekonnt Politik und Gesellschaft die Leviten. Für den ersten richtigen Schwung sorgen die Eisbären und Thorsten Ranzenberger, Hansi Greb als Hoppes bringt den Saal sicher ebenfalls auf Touren. Ebenfalls noch in der ersten Hälfte schießen Gunther Raupach und Markus Weber als „Fräulein Baumann“ ihre Vorträge ab, bevor die Mainzer Hofsänger das Finale vor der Pause bestreiten.

Im zweiten Teil dann geben sich Bernhard Knab als „Deutscher Michel“, die Altrheinstromer, „Lehrer“ Detlev Schönauer und Andy Ost nacheinander das Mikro in die Hand – was für ein Lineup. Als Höhepunkt dürfen sich die Gäste dann auf Comedian Woody Feldmann freuen, die 1,58 Meter kleine Powerfrau bringt mit ihrem großen Mundwerk mühelos den Saal zum Kochen – Feldmann tritt beim CCW auf und moderiert die noch junge Fastnachtssitzung der Kostheimer Woigeister.

Lehrer Detlev Schönauer kommt auch zur großen Gemeinschaftssitzung von CCW und KCK.- Foto: gik

 

Und genau so ist auch das Konzept der Gemeinschaftssitzung: frischen Schwung in die Fastnacht bringen mit dem besten von beiden Seiten des Rheins. „Es ist eine Kombination, die man sonst nie so geboten bekommt“, schwärmt Loomans – so treten etwa die Hofsänger bei den KCK-Sitzungen sonst nicht auf. Dazu findet die Gemeinschaftssitzung bewusst an einem Sonntagnachmittag statt: „Wir wollten eine familienfreundliche Zeit und damit bewusst denen entgegen kommen, die sonst Schwierigkeiten haben, es auf eine Fastnachtssitzung zu schaffen“, sagt Loomans. Gedacht sei dabei etwa an Familien mit kleinen Kindern. „Ich weiß noch, wie schwer es früher war, einen Babysitter bis morgens um ein Uhr zu bekommen“, sagt der KCK-Präsident: „Nicht alle Fastnachter sind Nachtschwärmer oder können sich das erlauben.“

Und so startet die Sitzung wird am 28. Januar bereits nachmittags um 16.11 Uhr, das Programm dauert bis 22.30 Uhr oder ein bisschen länger. Geleitet wird die Sitzung übrigens von den Sitzungspräsidenten der beiden Vereine – im Wechsel. Nur der Saal ist strikt geteilt: Auf der einen Seite sitzen die Gäste des KCK, auf der anderen die des CCW. Warum das so ist, verriet Hafner auch: Das sei mit dem Kartenverkauf nicht anders zu machen gewesen. Gefeiert, da waren sich alle einig, wird an jenem Abend gemeinsam – von Fastnachtern von rechts und links des Rheins.

Info& auf Mainz&: Die große Gemeinschaftssitzung von KCK und CCW findet am Sonntag, 28. Januar 2018, ab 16.11 Uhr in der Mainzer Rheingoldhalle statt. Karten kosten zwischen 25,- und 35,- Euro und sind auf den Homepages der beiden Vereinen zu haben – hier beim CCW und hier beim KCK.

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Kommentar verfassen

Werbung

Ihre Werbung auf Mainz&

Kauf mir ’n Glas Wein!

Wein ist das Lebenselixier von Mainz & Rheinhessen – und für Mainz&. Wir lieben Wein, und bei einem guten Glas arbeitet es sich noch mal so gut. Kauf Mainz& 'n Glas Wein, und hilf uns, nicht auf dem Trockenen zu sitzen!

Mainz & Du

Du hast einen Wunsch, eine Frage, eine Idee?
Wir freuen uns auf Dich!
Am besten per Email unter:
info@mainzund.de