Zum Ausklang der Weinfestsaison Hechtsheimer Winzertage genießen – Best of Mainzer Wein im Cuvée als Miniaturausgabe

Alles&, Drinnen & Draußen, Events&, Wein & andere Genüsse 0 110

Nach dem Weinmarkt ist vor dem Weinevent – Mainz lebt gerade Wein in einer ungeheuren Dichte von Veranstaltungen. Zum Ausklang der Weinfestsaison locken am kommenden Wochenende die Mainzer Winzer noch einmal in ihre Höfe: die Hechtsheimer Winzertage stehen bevor. Traditionell öffnen die Weingüter Anfang September ihre Hoftore und laden zum Weingenuss in ihre lauschigen Höfe. Am Freitag geht es los, sechs Weingüter haben dann die Tore geöffnet zum Flanieren und Genießen. Am Donnerstag danach präsentieren sich die Mainzer Winzer dann im Cuvée am Gutenberg-Museum. Dort lassen zehn Weingüter die Veranstaltungsreihe „Best of Mainzer Wein“ in einer Miniaturausgabe wieder aufleben.

Für die Hechtsheimer ist es der zweite Höhepunkt nach dem Weinfest im Kirchenstück Anfang Juli: Bei den Hechtsheimer Winzertagen wird noch einmal der Spätsommer genossen und notfalls eben der frühe Herbst. „Wir Winzer laden Sie recht herzlich ein, bei einem guten Glas Wein zu verweilen“, sagt die Ex-Mainzer Weinprinzessin Malenka Stenner: „Für mich bedeuten die kommenden Festwochenenden den krönenden Abschluss der Weinfest-Saison.“ Von peppiger Live-Musik über entspannte Jazz-Klassiker bis hin zum Kasperletheater werde für Groß und Klein und für jeden Geschmack etwas dabei sein, verspricht Stenner. Tatsächlich wissen wir, dass etwa im Kathäuserhof am Freitagabend traditionell die Mainzer Kultband Se Bummtschaks spielt – in diesem Fall am 9. September ab 19.30 Uhr. Da bebt Hechtsheim.

Auch in anderen Höfen wird Programm geboten, „wandern Sie von einem Weingut zum nächsten und erleben Sie die Winzer in ihren eigenen Höfen“, rät Malenka Stenner. Zumal unterwegs viele leckere Köstlichkeiten darauf warten, probiert zu werden. Da gibt es etwa das traditionelle Leberknödelessen im Rebenhof, im Weingut Bernhard Stenner wiederum warten Köstlichkeiten von „Tischdecker“ Christian Decker aus der Mainzer Altstadt – es gibt hausgemachte Dinneles, Folienkartoffeln mit gedünstetem Gemüse oder Chili con Carne oder Lachs oder Winzerbrote mit Hühnchen oder Roastbeef vom argentinischen Rinderhüftsteak. „Treffen Sie sich mit Ihren Freunden und lassen Sie sich von den Winzern in einzigartiger Atmosphäre verwöhnen“, rät Malenka, „es warten lockere, unbeschwerte und wunderschöne Abende auf Sie.“

„Miniaturausgabe Best of Mainzer Wein“ im Cuvée

Nur einige Tage später gibt es dann ein neues Format für die Weine der Mainzer Winzer: Nachdem die „Best of Mainzer Wein“-Reihe nach ihrem Umzug in den Erbacher Hof einen leisen Tod starb, gibt es nun ein kleines Wiedersehen mit der Weinprobe. Am 14. September ab 19.00 Uhr gibt es ein Revival im Cuvée, dem Restaurant im Hof des Gutenberg-Museums.  Im Rahmen der Donnerstagsreihe „Wein und…“ im Cuvée präsentieren zehn Weingüter unter dem Titel „Miniaturausgabe Best of Mainzer Wein“ den Besuchern insgesamt 40 Weine.

Dabei könnt Ihr eine Produktauswahl aus dem ganzen Sortiment des jeweiligen Winzers probieren und Sekt, Secco, Rot-, Rosé- und Weißweine nach Lust und Laune entdecken – früher waren bei „Best of“ die Weine je nach Saison auf weiße oder rote Tropfen beschränkt. „Wir freuen uns, dass wir das ‚Best of‘ in einer schlankeren, aber weintechnisch erweiterten Version wieder aufleben lassen“, sagt Sigrid Lemb-Becker, erste Vorsitzende der Mainzer Winzer. Das Ambiente des Cuvée werde einen neuen Charme auf die Veranstaltung werfen. Dazu serviert das Cuvee kleine Leckereien zum Selbstkostenpreis – ein ganz besonderer After-Work-Treff zum Sommerabschluss.

Info& auf Mainz&: Hechtsheimer Winzertage vom 8. bis 11. September 2017, Eröffnung ist am Freitag, dem 8.9., um 19.00 Uhr mit dem traditionellen Römerfassanstich im Weingut Rebenhof in der Heuerstraße. Infos zu den Mainzer Winzern findet Ihr genau hier. Die „Miniaturausgabe Best of Mainzer Wein“ steigt am Donnerstag, dem 14. September 2017, ab 19.00 Uhr im Cuvée. Der Eintritt beträgt 14,- Euro und beinhaltet die komplette Weinprobe, einen Flaschenweinverkauf gibt es allerdings nicht mehr. Karten gibt es an der Abendkasse, aber auch im Vorverkauf im Tourist Service Center.

 

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Kommentar verfassen

Werbung

Ihre Werbung auf Mainz&

Kauf mir ’n Glas Wein!

Wein ist das Lebenselixier von Mainz & Rheinhessen – und für Mainz&. Wir lieben Wein, und bei einem guten Glas arbeitet es sich noch mal so gut. Kauf Mainz& 'n Glas Wein, und hilf uns, nicht auf dem Trockenen zu sitzen!

Mainz & Du

Du hast einen Wunsch, eine Frage, eine Idee?
Wir freuen uns auf Dich!
Am besten per Email unter:
info@mainzund.de