Krempelmarkt Mainz 2017: Letzte Termine 4. und 18. November 2017

Alles&, Drinnen & Draußen, Events& 0 6929

Noch zwei Mal – dann geht der Mainzer Krempelmarkt in die Winterpause. Am 4. März startete der erste Mainzer Krempelmarkt des Jahres 2017, nun habt Ihr noch zweimal Gelegenheit zum Bummeln und Stöbern am Rheinufer: am 4. und am 18. November, dann sind die 16 Flohmarkt-Termine des Jahres 2017 leider vorbei. Ort ist wie immer die Mainzer Rheinpromenade – es gibt keine schönere Location für den größten Mainzer Flohmarkt. An jedem 1. und 3. Samstag im Monat wird hier verkauft und geshoppt, und zwar ausschließlich nicht-kommerzielle, private Waren. Die Vergabe läuft seit dem 1. Februar, der Flohmarkt ist so beliebt, dass Ihr Euch nur für sechs Verkaufs-Termine pro Person anmelden könnt. Dafür gibt es inzwischen wieder die Restplatzvergabe für frei gebliebene Spots am Flohmarkt-Morgen ab 8.00 Uhr.

Bummeln, Flanieren, Schauen, Shoppen – der Mainzer Krempelmarkt am Rheinufer ist Kult. – Foto: D. Grimminger

Der Krempelmarkt am Mainzer Rheinufer ist einer der größten, nicht kommerziellen Flohmärkte im Rhein-Main-Gebiet. Das einmalige Flair am Mainzer Rheinufer, die rein private Ausrichtung, die günstigen Standmieten – es gibt einfach keinen schöneren. 2016 waren allerdings immer mal wieder diverse vergebene Standplätze frei geblieben, was für ärgerliche Lücken im Markt sorgte. Deshalb führte die Stadt im August 2016 die Restplatzvergabe am Morgen wieder ein. Für Kinder von sieben bis vierzehn Jahren, die sich schon mal im Krempeln üben wollen, gibt es extra kostenfreie Standplätze in einem eigenen Kinderbereich.

Die Stände werden zwischen Kaisertor und Rotem Tor aufgebaut, der Markt findet von April bis Oktober zwischen 7.00 Uhr und 16.00 Uhr sowie im März und im November jeweils von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Ein Standplatz von 4 Meter mal 2,5 Meter kostet wieder 25,- Euro, dazu kommen 5,- Euro Parkgebühren. Anträge für einen Standplatz nimmt die Stadtverwaltung Mainz entgegen, die Formulare dafür gibt’s an der Rathauspforte, bei der Stadtverwaltung und den Ortsverwaltungen – oder hier im Internet. Die Rückmeldungen erfolgen dann, nur bei notwendigen Änderungen zum Wunschplatz, auch in elektronischer Form. Die Standgebühr müsst Ihr bar auf dem Krempelmarkt, an der Kasse am Kaisertor, entrichten, die Parkgebühren ebenfalls in bar bei der Einfahrt bezahlen.

Info& auf Mainz&: Krempelmarkt der Stadt Mainz am Rheinufer vom 04. März bis zum 18. November 2017 an jedem 1. und 3. Samstag des Monats. Anmeldungen für Stände ab dem 1. Februar, Anträge per pdf sowie alle Informationen noch einmal hier im Internet. Ab dem 1. März könnt Ihr unter der Rufnummer 06131 und dann 12 24 71 die Standvergabe auch telefonisch bei der Marktverwaltung erfragen.

Und hier die Termine für 2017:

  • 04. März 2017
  • 18. März 2017
  • 01. April 2017
  • 06. Mai 2017
  • 20. Mai 2017
  • 03. Juni 2017
  • 10. Juni 2017
  • 01. Juli 2017
  • 15. Juli 2017
  • 05. August 2017
  • 19. August 2017
  • 02. September 2017
  • 14. Oktober 2017
  • 21. Oktober 2017
  • 04. November 2017
  • 18. November 2017

Viel Spaß!

 

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *