Mainzer Schwarzlichthelden eröffnen 3-D-Minigolf in Frankfurt – Neonfarbene Frankfurter Unterwelt auf der Berger Straße

Alles&, Drinnen & Draußen, Kastel & die andere Seite von Mainz 0 111

Seit Januar 2017 rocken sie ja bereits Mainz, nun expandieren die Schwarzlichthelden sogar in die Bankenmetropole am Main: Am Freitag eröffnen die Schwarzlichthelden das erste 3-D-Indoor-Minigolf in Frankfurt. In einem ehemaligen Jeansladen samt benachbarten Friseursalon auf der Berger Straße sind in den vergangenen Wochen 18 Minigolf-Bahnen entstanden – auf zwei Etagen und erneut mit verrückten Ideen. Da gibt es eine Flipper-Minigolfbahn oder eine Bahn über zwei Etagen. Und wieder kämpfen die Spieler in einer neonfarbenen 3D-Umgebung gemeinsam mit Superhelden gegen Monster und Bösewichter, dieses Mal in der Frankfurter Unterwelt. Entstanden sind dafür großformatige und höchst beeindruckende 3D-Graffitis internationaler Künstler.

Monsterhöhle beim neuen Schwarzlicht-Minigolf in Frankfurt. – Foto: Schwarzlichthelden

Es war im Januar 2017, als Daniel Kayser, Tim Schieferstein und Matthias Goetz in einem ehemaligen Schlecker-Drogeriemarkt in der Mainzer Altstadt ihr erstes Schwarzlicht-Minigolf eröffneten. Auf nur 270 Quadratmetern entstand eine 18-Loch-Minigolfbahn, bei der die Bahnen schon mal die Treppe hochwandern oder bis an die Decke verlaufen. Mit hoher Kreativität erfanden Kayser & Co. neue Bahnen und Elemente, 3D-Effekte lassen Brücken schweben und Bälle fliegen. 128 Schwarzlicht-Lampen schaffen eine einmalige Atmosphäre.

Die Wände verwandelte des Dresdener 3D-Künstler Marcel Graf alias Costwo in eine neonfarbene Abenteuerlandschaft mit Superhelden und dem ewigen Kampf Gut gegen Böse. Costwo realisierte verblüffende 3D-Effekte mit seiner Spraykunst: da ragen Hände scheinbar in den Raum hinein, schwanken Gebäude und scheinen die Mäuse wirklich über die Bahnen zu krabbeln. Das Konzept kam sofort an, inzwischen haben sich mehr als 100.000 Besucher durch die Neonlandschaft gespielt.

Warum sollten Minigolf-Bahnen immer geradeaus gehen? Man kann ja auch mal ein Labyrinth auf einem Tisch spielen…. – Foto: Schwarzlichthelden

Nun soll sich der Erfolg in Frankfurt wiederholen: in bester Lage, der Berger Straße, spielen sich die Besucher auf 330 Quadratmetern durch eine Szenerie aus Frankfurter Skyline und Frankfurter Unterwelt, umgeben von Superhelden und Monstern, gejagt von Ufos und anderen Kreaturen. „Von Bahn zu Bahn gewinnt das Gute wieder die Überhand, und der Minigolfer die Erkenntnis, dass er solche Ballverläufe noch nie zuvor bespielt hat“, versprechen die Schwarzlichthelden.

Auch dieses Mal haben international bekannte Spraykünstler eine einmalige Umgebung in mehr als 1.000 Stunden Arbeit geschaffen – und benutzten dafür 1.546 nun leere Farbdosen. Dank großer 3D-Kunst drohen die großen Hände eines Monsters nach den Spielern zu greifen,  scheinen Actionhelden im Raum zu schweben, und muss der Ball über frei schwebende Elemente im Raum.

Loopings, Monster, Superhelden – die Welt des Indoor 3D-Schwarzlicht-Minigolfs in Frankfurt. – Foto: Schwarzlichthelden

Und die Spieler dürfen sich wieder auf völlig verrückte Ideen freuen: Bei einer Bahn beginnt man umgeben von der Frankfurter Skyline zu spielen und locht zwei Ebenen tiefer in einer Graffiti-Nachbildung der U-Bahnstation Höhenstraße ein. Bei der Flipper-Minigolfbahn wiederum muss der Spieler den Ball in das Loch zu bugsieren, während ein Mitspieler versucht, das durch Betätigen der Flipperfinger zu verhindern…

Info& auf Mainz&: Eröffnung des ersten Frankfurter Schwarzlicht-Minigolfs der Schwarzlichthelden am Freitag, 28. September ab 12.00 Uhr in der Berger Straße 138 in Frankfurt. Geöffnet ist in der Regel von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr, am Wochenende auch bis 24.00 Uhr, in den Herbstferien geht’s schon um 10.00 Uhr los. Eine Spielrunde kostet reguläre 12,- Euro pro Person, ermäßigt 9,50 Euro. Es gibt zahlreiche Sonderkonditionen und Pakete für Gruppen, Kindergeburtstage und Familien. Reservierungen werden dringend empfohlen, können aber auch direkt online auf der Internetseite getätigt werden – dort findet Ihr auch alle Infos rund um Frankfurt und Mainz. Alles über das Mainzer Schwarzlichthelden-Minigolf lest Ihr hier bei Mainz&. Die 3D-Brillen für den vollen Spielgenuss sind übrigens auch für Brillenträger geeignet, wir haben das ausprobiert 😉

 

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Gutenberg& – Alles zum Bibelturm

Datenschutzerklärung

Werbung&

Werbung auf Mainz&

Kauf mir ’n Glas Wein!

Wein ist das Lebenselixier von Mainz & Rheinhessen – und für Mainz&. Wir lieben Wein, und bei einem guten Glas arbeitet es sich noch mal so gut. Kauf Mainz& 'n Glas Wein, und hilf uns, nicht auf dem Trockenen zu sitzen!