Mainz&-Adventskalender Türchen #14: Weihnachtsgeschichte auf der Serviette – Hochheimer Unternehmen schenkt Gutenberg-Shop eine Palette

Alles&, Drinnen & Draußen, Gutenberg&, Rathaus & andere Skandale, Wissen& andere Mainzer Geschichten 0 50

Zu jedem Weihnachten gehört natürlich auch eine schön gedeckte Festtafel dazu, und die kann in diesem Jahr noch ganz besonders feierlich ausfallen: Im Gutenberg-Shop des Gutenberg-Museums gibt es jetzt nämlich die Weihnachtsgeschichte auf der Serviette. Ihr habt richtig gehört: Edle Servietten, die mit dem Text genau der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium bedruckt sind, wie er in der Gutenberg-Bibel steht – wunderschöne Dekorationen inklusive. Die Idee hatte  Karl-Heinz Dächert, Chef und Firmeneigner des Hochheimer Traditionsunternehmens Braun + Company. Das Unternehmen ist spezialisiert auf hochwertige Papierprodukte, der Chef gelernter Drucker – fertig war die besondere Weihnachtsserviette.

De Weihnachtsgeschichte auf einer Serviette – eine tolle Idee der Hochheimer Papierfirma Braun+Company, erhältlich im Gutenberg-Shop. – Foto: Gutenberg-Stiftung

„Das ist ein wirklich schönes Weihnachtsgeschenk“, freute sich die Geschäftsführerin der Gutenberg-Stiftung, Anne Blicke. Zum einen, weil das natürlich eine wunderschöne Idee ist, und die Palette der tollen Produkte im Gutenberg-Shop weiter bereichert. Zum anderen schenkte Dächert dem Gutenberg-Shop eine Palette der Weihnachts-Servietten, die nun in dem gemeinnützigen Shop verkauft werden. Die Erlöse werden dem Gutenberg-Museum zugutekommen, versprach Blicke: „Gutenberg-Shop und Gutenberg Stiftung sagen „Danke!“ für dieses besondere Geschenk und die großzügige Unterstützung!“

Damit könnt Ihr Eure Weihnachtsdekoration ganz stilvoll auf der Tafel ergänzen – die Weihnachtsgeschichte gehört in vielen Haushalten zum Christfest dazu, beschreibt sie doch in wirklich feierlichen Worten die Geburt Jesu Christi im Stall von Bethlehem, die Nachricht des Engels an die Hirten auf dem Felde, und wie diese kamen und das Kindlein in der Krippe fanden.

In vielen Familien und praktisch allen Kirchen wird diese Geschichte an Weihnachten gelesen, im Gutenberg-Museum wird natürlich die Fassung aus der berühmten Gutenberg-Bibel verwendet: Der Shop bietet die Weihnachtsgeschichte aus der Gutenberg-Bibel auch als Handpressendruck an, auf den historischen Maschinen des Museums produziert, von Buchkünstlern handkoloriert und mit Blattvergoldung versehen.

Info& auf Mainz&: Die Servietten mit der Weihnachtsgeschichte oder auch Drucke der Weihnachtsgeschichte sowie viele andere tolle Geschenkideen wie Gedichtheftchen oder Schmuckmedaillons findet Ihr im Gutenberg-Shop im Gutenberg-Museum am Liebfrauenplatz oder hier im Internet. Jeder Preis der Produkte des Gutenberg-Shops enthält einen freiwilligen Spendenanteil, der dem Museum zukommt.

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Werbung&

Mainz& Gezwitscher

Datenschutzerklärung

 

Werbung auf Mainz&

Kauf mir ’n Kaffee!

Kaffee ist das Lebenselixier für Journalisten – und auch für Mainz&. Du findest gut, was ich hier schreibe, poste, mache? Kauf Mainz& 'n Kaffee, und verleih uns zusätzlichen Schwung!

Mainz& unterstützen

Mainz& abonnieren!

Keinen Artikel von Mainz& mehr verpassen - mit unserem Newsletter! Einfach eine gültige Email-Adresse eintragen und die Bestellung noch einmal bestätigen! Kein Spam, jederzeit kündbar, Mainz& pur!