Mainz&-Adventskalender Türchen #21: Ausgezeichnete Mainzer Glühweine auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt

Alles&, Drinnen & Draußen, Rathaus & andere Skandale, Wein & andere Genüsse 0 109

Platz 1 beim großen Mainz&-Glühweintest 2018: Familie Kissel vom Weinhaus Kissel in Saulheim. – Foto: gik

Drei Tage habt Ihr noch Zeit, dann schließt der Mainzer Weihnachtsmarkt seine Tore für dieses Jahr. Schön war es unter dem neuen Lichterhimmel, gemütlich, romantisch – und spannend. Denn Ihr habt damit auch nur noch drei Tage Zeit, die Mainzer Glühweine zu verkosten – und das lohnt sich wahrlich. Noch einmal haben es die Winzer und Schausteller in diesem Jahr geschafft, die Vielfalt der Glühweine zu steigern. St. Laurent und Regent, Spätburgunder und Chardonnay, Sauvignon Blanc und Riesling – es gibt fast keine Rebsorte, von der es keinen Glühwein auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt gibt. Das hat uns begeistert, und deshalb sagen wir zum Abschluss der Adventszeit noch einmal: Gehet hin und probieret!

Platz 2 ging an den Stand von Alexander Eil für den Glühwein der Dohlmühle. – Foto: gik

Zum fünften Mal haben wir in diesem Jahr den großen Mainz&-Glühweintest gemacht, gewonnen haben dabei alle: Winzer, Schausteller und die Besucher des Mainzer Weihnachtsmarktes. Drei Anbieter landeten am Ende auf den ersten drei Plätzen: Das Weinhaus Kissel begeisterte die Jury des Mainz&-Glühweintestes – die 1. Mainzer Winzergarde – mit einem fantastischen Regent-Glühwein des Jahrgangs 2018, bei dem einfach alles stimmte. Ein runder, süffiger roter Glühwein mit perfekter Wein-Gewürz-Balance brachte hochverdient den 1. Platz.

Freuten sich riesig über Platz 3 des großen Mainz&-Glühweintests: Familie Haas mit dem Stand Destille. – Foto: gik

Platz 2 ging in diesem Jahr an die Familie rund um Alexander Eil, die seit Jahren Glühweine der Dohlmühle ausschenkt – und in diesem Jahr einfach einen wunderbaren Dornfelder-Glühwein des Jahrgangs 2017 serviert. Auch hier hat man einen sehr weinigen Glühwein mit viel Rotweinduft und Weihnachtsgewürzen in der Nase und im Gaumen, das war einfach Spitze. Platz 3 ging an einen Newcomer: Die Destille vor dem Römischen Kaiser war bislang nicht in unserem Glühweintest vorgekommen, weil Familie Haas früher mit dem Gutenberg-Museum liiert war und zunächst auf Feuerzangenbowle gesetzt hatte.

Inzwischen aber wird bei Familie Haas neben der Feuerzangenbowle auch Glühwein ausgeschenkt – und was für einer: Das 2018er Cuvee aus Dornfelder und Blauem Portugieser vom Weingut Anton Escher aus Gau-Bischofsheim war eine Wucht – und landete hochverdient auf Platz 3 unseres Glühweintests. Aber das kann bei Euch da draußen auch alles ganz anders sein – Glühwein ist natürlich auch Geschmackssache, also probiert selbst, was Euch mundet! Das Tolle: ALLE Glühweine auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt sind Winzerglühweine und von hoher Qualität, schief liegt Ihr also bei keinem einzigen. Also viel Spaß beim Durchprobieren!

Info& auf Mainz&: Den großen Mainz&-Glühweintest 2018 könnt Ihr hier nachlesen.

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Werbung&

Unser Tipp für Euch!

Datenschutzerklärung

 

Werbung auf Mainz&

Kauf mir ’n Kaffee!

Kaffee ist das Lebenselixier für Journalisten – und auch für Mainz&. Du findest gut, was ich hier schreibe, poste, mache? Kauf Mainz& 'n Kaffee, und verleih uns zusätzlichen Schwung!

Mainz& unterstützen

%d Bloggern gefällt das: