Weihnachtsbäume: Abfuhr am Samstag, 12. Januar 2019 – Entsorgung auch auf Wertstoffhöfen

Alles&, Drinnen & Draußen, Rathaus & andere Skandale 0 81

Rund 20.000 Weihnachtsbäume werden jedes Jahr im Mainzer Stadtgebiet aufgestellt, nun ist es wieder so weit: Am kommenden Samstag, den 12. Januar 2019, kommt die Weihnachtsbaum-Abfuhr. Bis morgens um 6.00 Uhr muss Euer Weihnachtsbaum dann abgeschmückt und nackt an der Grundstücksgrenze stehen, dann nimmt ihn die Müllabfuhr kostenlos mit. Erneut ist es ein sehr später Termin, die meisten werden wohl den Weihnachtsbaum bis dahin längst aus der Stube geworfen haben. Grund für den späten Termin: Die Heiligen Drei Könige. Im Kirchenjahr endet erst dann das Weihnachtsfest, viele Mainzer lassen den Baum deshalb bis zum 6. Januar stehen – und entsorgen ihn erst danach.

Jetzt kommt die Zeit, da die Weihnachtsbäume den Rückzug antreten… – Foto: gik

Die Stadt Mainz bittet darum, die Weihnachtsbäume erst am Vorabend der Weihnachtsbaumabfuhr, also erst am 11. Januar ab 18.00 Uhr, auf die Straße zu bringen, das aber dürfte in frommer Wunsch sein: In dieser Woche dürften sich die ausgedienten Bäume schon an zahlreichen Straßenecken tummeln. Bitte sorgt also dafür, dass Eure Bäume niemanden behindern oder gefährden, wenn Ihr sie schon früher rausstellen müsst – und Obacht: Für die kommenden Tage ist Sturm angesagt, dann fliegt so manches Bäumchen auch gerne schon mal wild durch die Gegend.

Zudem sollten die Weihnachtsbäume bitte an die Grundstücksgrenze gelegt werden, das ist nicht unbedingt identisch mit dem Stellplatz der Mülltonnen. In besonders enge oder von Pkws zugeparkten Straßen kommt das Müllauto zudem nicht rein, hier werden die Anwohner gebeten, ihre Weihnachtsbäume im Bereich der nächstgelegenen Straßenkreuzung an einem geeigneten Platz abzulegen.

Es ist aber auch jedes Jahr ein Großkampftag für den Entsorgungsbetrieb: Rund 20.000 Weihnachtsbäume müssen abgeholt und entsorgt werden, da sind mal schnell mehr als 20 Wagen im Einsatz. 46 Müllwerker und 23 Fahrer waren dafür 2016 im Einsatz, in 23 großen Müllfahrzeugen wurden die Christbäume für den Transport zum Abladeplatz klein gepresst.

Weihnachtsbäume am Straßenrand in der Mainzer Neustadt. So bitte nicht: Bitte achtet darauf, dass Eure Altbäume niemand behindern oder gefährden! – Foto: gik

Morgens um 6.00 Uhr geht’s los, bis 17.00 Uhr ist das ganze Stadtgebiet abgegrast. Die Müllwerker haben dann am Ende des Tages rund 100 Tonnen ausgediente Weihnachtsbäume per Hand in die Fahrzeuge geworfen. Die Bäume werden übrigens energetisch entsorgt, also lasst bitte wirklich kein Lametta oder sonstigen Schmuck dran hängen.

Wer übrigens den Abholtermin verpasst, kann seinen Weihnachtsbaum auch zu den üblichen Öffnungszeiten auf dem nächstgelegenen Wertstoffhof entsorgen, das gilt für Bäumchen bis zu einem Stamm-Durchmesser von acht Zentimetern. Auch die Recyclinghöfe in der Emy-Roeder-Straße oder im Entsorgungszentrum Budenheim nehmen die Bäume natürlich an. Wer eine Biotonne hat, kann darin Äste bis zu einem Durchmesser von vier Zentimetern entsorgen, heißt es bei der Stadt weiter. Also: Raus mit dem Baum und rein ins Neue Jahr!

Info& auf Mainz&: Weihnachtsbaumabfuhr der Stadt Mainz am Samstag, 12. Januar 2019, ab 6.00 Uhr. Wer nun noch Fragen zu seinem Weihnachtsbaum und dessen Entsorgung hat, kann sich unter der Telefonnummer 06131 und dann 123 456 an die Abfallberatung wenden. Die Mainzer Wertstoffhöfe samt Öffnungszeiten findet Ihr hier.

Über den Autor / 

Gisela Kirschstein

Gisela Kirschstein ist die Erfinderin von Mainz&, langjährige Journalistin, Filmemacherin & Buchautorin. In Mainz zuhause, schreibt sie am liebsten Geschichten über Menschen, Wein & Kurioses, und frönt im Hauptberuf ihrer Leidenschaft als politische Korrespondentin, in Hessen & Rheinland-Pfalz. Bekannt ist sie seit 1997 unter dem Kürzel gik.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Werbung&

Mainz& Gezwitscher

Datenschutzerklärung

 

Werbung auf Mainz&

Kauf mir ’n Kaffee!

Kaffee ist das Lebenselixier für Journalisten – und auch für Mainz&. Du findest gut, was ich hier schreibe, poste, mache? Kauf Mainz& 'n Kaffee, und verleih uns zusätzlichen Schwung!

Mainz& unterstützen

Mainz& abonnieren!

Keinen Artikel von Mainz& mehr verpassen - mit unserem Newsletter! Einfach eine gültige Email-Adresse eintragen und die Bestellung noch einmal bestätigen! Kein Spam, jederzeit kündbar, Mainz& pur!