Heute beginnt die Mainzer Johannisnacht, und es ist das 50. Fest seiner Art. Wir bei Mainz& freuen uns riesig auf das schönste aller Stadtfeste – und zur Feier haben wir noch einmal unsere persönlichen Highlights für Euch zusammengestellt: Bestimmte Mainzer Stände & Besonderheiten, besondere Tipps. Und wir haben ganz exklusiv für Euch den Johannisnacht-Jubiläums-Pin! Johannes Gutenberg steht da als Denkmal, im Hintergrund das große Feuerwerk – bei uns könnt Ihr den brandneuen Gutenberg-Pin gewinnen!

Johannisnacht-Highlights: Khider, Wagner, Stullen-Andi, Schier - Mainz& verlost Gutenberg-Pin
Vollblutfastnachter, Kabarettist, Wirbelwind: Christian Schier ist immer ein Erlebnis. – Foto: gik

Die Mainzer Johannisnacht gehört zu den größten Stadtfesten bundesweit, 500.000 Besucher kommen jedes Jahr an den vier Tagen zum Feiern in die Innenstadt. Erfunden wurde die Johannisnacht 1968 vom damaligen Mainzer Bürgermeister Karl Delorme (SPD). Der hatte die Idee, ein Fest zu Ehren des größten Sohns der Stadt ins Leben zu rufen, die erste Johannisnacht fand zum 500. Geburtstag von Johannes Gutenberg statt. Und es war Delorme, der dem Fest seinen ganz eigenen Charakter gab: Selbst gelernter Buchdrucker griff er alte Buchdruckertraditionen auf – das Buchdrucker-Gautschen, Preisquadräteln, der Büchermarkt, dies alles sind Elemente, die das Mainzer Stadtfest zu einem ganz besonderen Fest machen. Auch heute noch dreht sich vieles um Buchdruck-Erfinder Johannes Gutenberg. Und weil es die 50. Johannisnacht ist, haben wir ein paar besondere Highlights für Euch:

Kabarett mit Fastnachter Christian Schier am Freitag

Er ist der Tausendsassa der Meenzer Fastnacht: Komiker, Büttenredner, tumber Clown – und ausgezeichneter Musiker. Sein „Hähnchengrill“ ist legendär, seine Tanzeinlagen sowieso und spätestens jetzt wisst Ihr, vom wem wir sprechen: Christian Schier. Der Gonsenheimer vom GCV brilliert seit Jahren mit immer neuen Rollen und vor allem auch als Teil des kongenialen Duos Heininger & Schier in den Fastnachtssälen und auf der Bühne bei „Mainz bleibt Mainz“. Und nebenher rockt er mit „Ernesto Negro und die Heile Gänsjer“ auch noch die Stehung.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Und ab und zu macht der Schier dann auch noch Kabarett – und genau das könnt Ihr am Eröffnungsfreitag auf der Mainzer Johannisnacht erleben. Um 21.30 Uhr entert er die Bühne auf dem Ballplatz, dann könnt Ihr mit Sicherheit was erleben 😉 Der Wortverdreher mit den irrwitzigen Gags wird mit Sicherheit die Sommernacht auf dem Ballplatz rocken.

Stadtschreiber-Lesung mit Khider, Zeichnung Mainz&-Karikaturistin Bianca Wagner

Johannisnacht-Highlights: Khider, Wagner, Stullen-Andi, Schier - Mainz& verlost Gutenberg-Pin
Abbas Khider liest, Bianca Wagner zeichnet – am Johannisnacht-Sonntag auf dem Ballplatz! – Karikatur: Bianca Wagner

Das dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen: Abbas Khider, der charmante Deutsch-Iraker ist der amtierende Mainzer Stadtschreiber des Jahres 2017, und er hat sich offenbar gleich mal in seine neue Heimat auf Zeit verliebt, wie wir hören. Oft soll er in Mainz sein, Weinhäuser unsicher machen, das Leben in der Gutenberg-Stadt einsaugen. Vielleicht verrät Khider ja am Sonntag, ob sich das auch literarisch niederschlagen wird: Seine bislang vier Romane rankten sich eher um Flucht, Migration und Asyl. Doch Khider ist auch jemand, der Lyrik schreibt, kraftvolles, schnörkelloses Deutsch, mit genauem Blick auf die Verhältnisse seiner Umgebung. Fremdheit ist eines seiner großen Themen – vielleicht kann ihn Mainz ja so etwas wie Vertrautheit lehren…

Am Sonntag um 11.00 Uhr jedenfalls könnt Ihr den beeindruckenden Autor persönlich erleben: Bei der Stadtschreiber-Lesung auf der Bühne auf dem Ballplatz. Und dabei gibt es noch ein ganz besonderes Extra: Mainz&-Karikaturistin Bianca Wagner wird Khider dabei zeichnen. Wie treffsicher sie das kann, hat sie ja schon mit einer ihrer ersten Karikaturen auf Mainz& bewiesen, wo sie gleich mal der großen Liebe zwischen Khider und Gutenberg nachspürte… Am Sonntag wird sie Khider live zeichnen – und das Werk könnt Ihr anschließend erwerben! Die Versteigerung wird zugunsten der Hilfsorganisation Fallschirm Mensch im Anschluss an die Lesung auf dem Ballplatz stattfinden. Hingehen!

Johannisnacht-Highlights: Khider, Wagner, Stullen-Andi, Schier - Mainz& verlost Gutenberg-Pin
Mit Blick auf den Dom: Der neue Stand von Stullen Andi und Edelbeef bei der Johannisnacht. – Foto: Stullen Andi

Helga, Mainz-Bier, Weinraumwohnung, Edelbeef & Stullen-Andi besuchen

Johannisnacht – das heißt auch: Kultstände besuchen! Der Biertreff bei Helga auf der Ludwigsstraße ist ja schon ganz lange ein Johannisnacht-Muss, die Weinraumwohnung logiert seit ein paar Jahren immer zwischen den Pavillons vor dem Karstadt-Gebäude – gemeinsam mit dem Baron und dem Neustadtfood übrigens. Aber da gibt es in diesem Jahr noch zwei neue Stände, die Ihr auf keinen Fall verpassen dürft! Und zwar den Stand der neuen Mainzer Bierbrauerei Kuehn Kunz Rosen auf der Ludwigsstraße vor dem ehemaligen Radio Bauer.

Und auf dem Markt vor dem Pizzahut findet Ihr dann noch eine ganz neue, hoch spannende Kooperation: Der Stullen Andi, jener subversive, hochkreative Butterbrot-Künstler, der die Stulle praktisch neu erfunden hat, geht ein Team ein mit Edelbeef, dem Edel-Felisch-Shop aus der Altstadt. Gemeinsam präsentieren sie Rhoihessische Vesper-Schal’scher mit Worscht und Käs‘ (Stullen Andi) und feinstes Pulled Beef mit gezupftem Nacken vom Angus-Rind als Burger oder als Hauptgericht (Edelbeef). Und das direkt inmitten des Weindorfs auf dem Domplatz – dürft Ihr nicht verpassen!

Mainz& präsentiert: Festpin Johannes Gutenberg mit Feuerwerk

Johannisnacht-Highlights: Khider, Wagner, Stullen-Andi, Schier - Mainz& verlost Gutenberg-Pin
So sieht er aus, der Gutenberg-Pin zum 50. Jubiläum der Mainzer Johannisnacht. – Foto: CIM

Es ist ja die 50. Mainzer Johannisnacht, und zu Ehren des Jubiläums dürfen wir ganz exklusiv ein tolles Erinnerungsstück präsentieren: Den Festpin mit Johannes Gutenberg persönlich. Entworfen und gefertigt hat ihn Petra Wagner-Behrendt mit ihrer Firma Creatives in Metall, dem großen Fastnachtsorden-Hersteller in Mainz-Hechtsheim. „Es gab noch nie einen Pin für dieses Fest, da haben wir uns zum 50. mal ein paar Gedanken gemacht“, erzählt Wagner-Behrendt Mainz&.

Der Pin ist 42 Millimeter hoch und stellt Gutenberg wie auf dem Denkmal am Theater dar, während hinter ihm das große Abschlussfeuerwerk erblüht. Der Pin ist aus altsilberfarbenem Metall, verziert mit bunten Kristallsteinen, ein Must-Have zur 50. Johannisnacht! Natürlich kann man den Pin einfach für 5,- Euro bei CIM kaufen – aber Ihr könnt ihn auch bei uns gewinnen: Mainz& verlost exklusiv vier Gutenberg-Pins!

Gewinnen& auf Mainz&: Und so könnt Ihr einen Gutenberg-Pin gewinnen: Schreibt uns eine Email an info(at)mainzund.de mit dem Stichwort „Gutenberg-Pin“ und sagt uns darin, was Eure Lieblingsaktion auf der Mainzer Johannisnacht ist. Die Gewinner werden aus allen vollständigen Einsendungen gezogen, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Bitte vergesst Name und vollständige Adresse nicht, damit wir wissen, wohin wir Euch den Pin schicken sollen. Einsendeschluss: Sonntag, der 25. Juni 2017, 10.00 Uhr. Warum? Weil wir die Gewinner dann bei der Lesung auf dem Ballplatz ziehen. Und wer sich sowieso auf der Johannisnacht herumtreibt, dem überreichen wir den Pin auch gerne persönlich!

Info& auf Mainz&: Mehr zum Programm der 50. Mainzer Johannisnacht lest Ihr hier auf Mainz&, und dann haben wir da noch die 8 Dinge, die man an der Johannisnacht getan haben muss für Euch. Und schließlich solltet Ihr den Rummel am Rhein nicht verpassen – alles zu Adrenalinrausch und Kinderkarussel auf dem Rheinvergnügen lest Ihr hier.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein