Eine ganze Menge Mainzer und Rheinhessen arbeiten ja bei Opel, nun lädt die Heimatstadt des Opelbauers vor den Toren von Mainz zum Hessentag: Zehn Tage lang feiern die Hessen jedes Jahr ihr Landesfest, in diesem Jahr findet das in Rüsselsheim statt. Es ist ein Fest der Superlative: 1.500 Veranstaltungen fahren die Hessen in den zehn Tagen auf, Stars wie Peter Maffay und Gianna Nannini kommen – und es gibt jede Menge Informationen. Bis Sonntag tobt das Fest noch, Höhepunkt ist der Festumzug am Sonntagmittag. Vor allem aber will Rüsselsheim eines: seine Besucher überraschen.

57. Hessentag lockt nach Rüsselsheim: Ringe der Macht, große Stars, Skischanze - bunt, grün und viel los
Die offizielle Eröffnung des Hessentags in Rüsselsheim mit dem Hessentagspaar (links) in Kostümen aus der Gründerzeit von Opel. – Foto: gik

„Rüsselsheim ist mehr als Opel“, wird Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU) nicht müde zu betonen. Natürlich lebt die kleine Stadt am Main von und mit dem Opelwerk, das direkt am Rande der Innenstadt gelegen ist. Doch in diesen Tagen will Rüsselsheim einfach mal anders sein: Bunt, grün, weltoffen – „wir haben 120 Nationen in unserer Stadt“, betont Burghardt, „wir sind bunt, wir sind fröhlich – und das wollen wir auch zeigen.“ Zweieinhalb Jahre haben die Vorbereitungen gedauert, seit vergangenem Freitag zieht sich nun eine Festmeile quer durch die schmucke Innenstadt.

Für den Hessentag wurden Plätze und Straßen neu gestaltet, das Mainufer aufgehübscht – alles dank Landesgeld. 60 Prozent der Innenstadt bestehe aus Parks und Grünflächen, betont Burghardt: „Diese Stadt hat in den vergangenen zwei Jahren einen großen Sprung in die Zukunft getan.“ Multikulturell ist man hier, das brachten die vielen Gastarbeiter nach dem Zweiten Weltkrieg mit sich. Gut die Hälfte der Rüsselsheimer haben einen Migrationshintergrund. „Wir sind eine Stadt der Vielfalt“, betont das Hessentagspaar, Selma Kücükyavuz und Marcel Sedlmayer, die selbst als deutsch-türkisches Paar für multikulturelles Zusammenleben stehen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
57. Hessentag lockt nach Rüsselsheim: Ringe der Macht, große Stars, Skischanze - bunt, grün und viel los
Ein Opel-Oldtimer darf in Rüsselsheim natürlich nicht fehlen. – Foto: gik

„MAIN Rüsselsheim – UNSER Hessen“ lautet das Motto des Hessentags, das passe hervorragend zum vom Land ausgerufenen „Jahr des Respekts“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) bei der Eröffnung. Wohlfühlen und ein Stück Zusammengehörigkeit, das sei typisch Rüsselsheim, aber auch Wissenschaft, Tradition und Fortschritt, betonte er. Rüsselsheim habe mit rund 25 Prozent die höchste Dichte von Arbeitsplätzen im Bereich der modernen Forschung in ganz Hessen.

Den Landeschef überraschten die Rüsselsheimer zur Eröffnung gleich mal mit einem Geschenk: „Einen Ring mit den Sehenswürdigkeiten von Rüsselsheim darauf“, freute sich Bouffier. Den Ring hatte der Rüsselsheimer Goldschmiedemeister Michael Jahr entworfen und geschmiedet. „Ein Ring ist ein Zeichen für Verbundenheit, ein Ring umschließt alle“, schwärmte Bouffier: „Das kann das Symbol für den Hessentag sein.“

57. Hessentag lockt nach Rüsselsheim: Ringe der Macht, große Stars, Skischanze - bunt, grün und viel los
Pop-Up Garten beim Hessentag in Rüsselsheim – nette Idee. – Foto: gik

Umschlungen wird seither vor allem die Stadt selbst: 475.000 Besucher kamen in den ersten vier Tagen bereits zum Landesfest, eine Million werden insgesamt erwartet. Das liegt auch daran, dass der Hessentag traditionell mit einer Menge Stars aufwartet: Am Donnerstagabend spielt Peter Maffay, am Freitag Stefan Gwildis, und am Abend geben sich Zucchero und Gianna Nannini bei einer „Italienischen Nacht“ in der Hessentagsarena die Ehre. Samstag gibt es die FFH-Megaparty „Ganz in Weiß“, und am Sonntag wird noch Kabarettist Hagen Rether erwartet.

Rund 1.500 Veranstaltungen bietet Rüsselsheim insgesamt auf, die Palette reicht von Robotervorführungen bei den Archäologen über Bücherflohmarkt bis hin zu Bewegungsparcours. Die Rettungskräfte präsentieren Großgerät und Informationen, der Landesmeldedienst Hessen erklärt, wie Staus entstehen und wie die Meldung ins Radio kommt. Das Herz des Hessentags sind aber natürlich die Hunderte von Präsentationen in der ganzen Stadt: Landespolitik und Landeskriminalamt in der Landesausstellung, Dutzende von Firmen auf der Festmeile in der Innenstadt, dazu Medien, das Bistum Mainz und das Weindorf im Park.

57. Hessentag lockt nach Rüsselsheim: Ringe der Macht, große Stars, Skischanze - bunt, grün und viel los
Gut behütet? Auf jeden Fall: Bei der Hessischen Polizei kann man mal ausprobieren, wie schwer der Helm der Bereitschaftspolizei ist – 2 Kilo schwer übrigens. – Foto: gik

Am Freitag wird es sportlich mit Drachenbootcup und den hessischen Meisterschaften im Ultimate Frisbee. Sogar eine kleine Skisprungschanze steht am Mainufer – hier kann jeder Besucher sein Talent im Skisprung erproben. Natürlich präsentiert sich auch Opel, mit einer eigenen Opel-Hessentagsbahn kann man eine Rundtour durch die Werkshallen machen, eine Führung durch das Klassik-Museum mit den wunderschönen Oldtimern inklusive. Höhe- und Schlusspunkt ist am Sonntag der große Festumzug zum Hessentag: Ab 12.30 Uhr ziehen rund 165 Zugnummern durch Rüsselsheim – irgendwie eine Art Rosenmontagszug im Sommer…

Info& auf Mainz&: Der 57. Hessentag geht noch bis einschließlich Sonntag, 18. Juni 2017, Ort ist die Rüsselsheimer Innenstadt. Am besten fährt man mit Öffentlichen Verkehrsmitteln hin, die S-Bahn bringt einen direkt ins Zentrum. Wer aufs Auto nicht verzichten kann: Parkplätze sind quasi rechts und links der Festmeile, mit Shuttlebussen kommt man zur Festmeile. Aber Achtung: Wenn viel los ist, läuft man unter Umständen sehr weit bis zur Haltestelle. Die Shuttlebusse fahren zudem alle 15 Minuten – das kann dauern. Dafür gibt es zahlreiche Fahrradabstellplätze. Alle Infos und das ganze Programm hier im Internet.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein