Seit gut 500 Jahren hat die Frühjahrskirmes in Mainz Tradition, auch in diesem Jahr wieder locken Riesenrad und Kettenkarussell, Bratwurst und Autoscooter ans Mainzer Rheinufer. Zwei Wochen lang, eine Woche vor Ostern und eine Woche danach, laden die Mainzer Schausteller zum Mainzer Rhein-Frühling, die Highlights in diesem Jahr: Ein Autoscooter-Fußballturnier und ein 7D-Kino.

7-D-Kino und Autoscooter-Fußball-Turnier - Mainzer Rhein-Frühling 2019 vom 13. bis 28. April am Rheinufer
Kettenkarusell und Riesenrad – wenn die am Rheinufer auftauchen, ist klar: Der Mainzer Rhein-Frühling steht vor der Tür! – Foto: gik

„Ein 7-D-Kino bietet eine Kombination aus 3-D-Kino mit zusätzlichen Nebeneffekten wie Wind, Wasser, Nebel und vielem mehr“, sagte der Vorsitzende der Interessensgemeinschaft Mainzer Schausteller, Marco Sottile, im Gespräch mit dieser Zeitung. Das Fahrgeschäft sei ganz neu und damit auch erstmals in Mainz. Neu dabei beim Mainzer Rhein-Frühling ist auch der „Intoxx“, eine Überschlagsschaukel, bei der Nervenkitzel garantiert ist.

Natürlich gibt es auch wieder die traditionellen Elemente wie den Autoscooter und den „Break Dance“, eine Drehscheibe mit um sich selbst drehenden Gondeln. Optischer Anziehungspunkt ist wie auch in den Jahren zuvor das größte transportable Riesenrad, das 48 Meter hohe „Grand Soleil“ aus Worms. „Wir haben wieder alles dabei, bunt gemischt“, sagte Sottile, die Schausteller versuchten jedes Jahr, die Messe mit neuen Attraktionen spannend für die Besucher zu gestalten.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Vor drei Jahren musste der Mainzer Rhein-Frühling von seinem angestammten Platz hinter dem Mainzer Rathaus umziehen, das marode Rheinufer erlaubte dort die Aufstellung der Fahrgeschäfte nicht mehr. Seither aber hat der Rhein-Frühling Platz, die Kirmes erstreckt sich nun vom Kaisertor bis hinter die Theodor-Heuss-Brücke.

7-D-Kino und Autoscooter-Fußball-Turnier - Mainzer Rhein-Frühling 2019 vom 13. bis 28. April am Rheinufer
Das „Grand Soleil“ ist mit 48 Metern Höhe das größte, transportable Riesenrad. – Foto: gik

Rund 90 Buden und Fahrgeschäfte stehen hier inzwischen, in diesem Jahr reicht der Platz sogar bis zum Mainzer Hilton. Weil Ostern so spät ist, öffnet denn auch in diesem Jahr schon der Mainzer Rhein-Strand an der Brücke seine Tore und wird ab dem 13. April ein Teil des Mainzer Rhein-Frühlings.

Als Voreröffnung veranstalten die Schausteller in diesem Jahr schon am Freitag, den 12. April ein Autoscooter-Fußball-Turnier. Je zwei Teams kämpfen dann pro Runde um den Sieg und versuchen, mit den Autoscootern einen großen Ball in die Tore an den Stirnseiten zu bugsieren. Der Erlös des Abends geht an die Bad Kreuznacher Sophia-Kallinowsky-Stiftung, die sich für besser Erkennung und Therapie von Kinderkrebs einsetzt.

Eröffnet wird der Mainzer Rhein-Frühling am Samstag, den 13. April, am Eröffnungsabend gibt es auch ein großes Feuerwerk, ein zweites zum Abschluss der Kirmes am 27. April. Feste Termine sind außerdem die Familientage mit ermäßigten Preisen an den beiden Mittwochs, der Autoscooter-Gottesdienst am Ostermontag sowie das große Traktor- und Oldtimer-Treffen, das zum 11 Mal und ebenfalls am Ostermontag stattfindet. „Wir hoffen auf schönes Wetter und viele Besucher“, sagte Sottile, „wir wollen die Mainzer in den Frühling tragen.“

Info& auf Mainz&: Der Mainzer Rhein-Frühling 2019 findet vom 13. bis 28. April am Mainzer Rheinufer vom Kaisertor bis zum Hilton statt. Die offizielle Eröffnung steigt am Samstag, den 13. April, um 16.00 Uhr statt. Öffnungszeiten unter der Woche 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr, an den Wochenenden und Feiertagen 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr, samstags bis 24.00 Uhr. An Karfreitag geschlossen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein