Das Jahr neigt sich rapide dem Ende zu, höchste Zeit, sich fürs Jahr 2020 zu rüsten – und natürlich tut man das am bestem mit einem Kalender. Einen wirklich besonderen hat dabei die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz (AAG) zu bieten: Für ganze 10,- Euro führt der wunderschön gestaltete Kalender einen durch das Astronomiejahr. Sensationelle Fotos von Sonnenbahnen, Sternenhaufen und Planeten werden flankiert von umfangreichen Informationen über Planeten, Sternschnuppenströme und Finsternisse – ein nützliches Werkzeug zur Planung der nächsten Himmelsbeobachtung und dazu ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.

Astrokalender 2020: Planeten, Sternschnuppenströme, Finsternisse im Kalender der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft Mainz
Der Astrokalender 2020 der AAG in Mainz. – Foto: AAG

Mainz hat eine lange und ausgesprochen spannende Astronomiegeschichte, angefangen von einem 1852 beim Pflügen gefundenen Meteoriten bis hin zu den Weltraumteleskopen des Mainzer Glasspezialherstellers Schott. 1961 wurde die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz (AAG) gegründet, mehr als 50 Jahre lang leitete sie die Mainzer Sternwarte, die sich früher auf dem Turm der Anne-Frank-Schule mitten in der Mainzer Innenstadt befand. Die Sternwarte wurde 2012 geschlossen, seither ist die AAG ziemlich heimatlos, Sternbeobachtungen finden heute in der kleinen Freiluft-Sternwarte bei Klein-Winternheim statt.

Die Arbeitsgemeinschaft hat sich seit ihrer Gründung vor allem der Vermittlung von Astronomie und der Wissenschaft der Sterne verschrieben, dazu dient nun auch der neue Astrokalender 2020: Auf 32 Seiten gibt es hier sensationelle Bilder von Planeten, Sternennebeln im All oder auch Sonnebahnen über Mainz, alle von den Mitgliedern der AAG selbst gemacht. Da gibt es den Orionnebel mit „Running Man“, die Andromedagalaxie oder auch eine Großaufnahme von Jupiter, dazu natürlich die Monatstage mit Feiertagen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Astrokalender 2020: Planeten, Sternschnuppenströme, Finsternisse im Kalender der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft Mainz
Überblick über die Monate des Astrokalenders 2020. – Foto AAG Mainz

Vor allem aber bietet der Astrokalender viele Zusatzinformationen rund um Sterne und Weltall: Neben den Mondphasen zeigt er auch wichtige astronomische Ereignisse des Jahres 2020 an, wie die Sichtbarkeit und Stellung von Planeten, Finsternisse, sowie Sternschnuppenströme. Auch astronomische Begriffe werden erläutert, dazu gibt es Wissenswertes aus der Geschichte der AAG in Mainz, das Ganze in hochwertiger und beeindruckender Aufmachung. Der Erlös aus dem Kalender, versichert die AAG noch, soll in den Ausbau der Sternwarte fließen.

Info& auf Mainz&: Der Astrokalender 2020 kostet 10,- Euro und kann per Email bestellt werden oder auf der Internetseite der AAG sowie im Facebook-Shop erworben werden, auch über Paypal kann man den Kalender schnell und unkompliziert erstehen. Darüber hinaus kann er auch in den Mainzer Buchhandlungen Hugendubel (Römerpassage und am Brand) sowie in der Nimmerland Kinderbuchhandlung in Gonsenheim erworben werden. Mehr zur Geschichte der AAG und der Astronomie in Mainz lest Ihr hier bei Mainz&.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein