Das ist mal eine gute Nachricht von der Baustellenfront: Die Baustelle Wildgrabenbrücke endet noch vor Weihnachten. Die Wildgrabenbrücke ist die Baustelle auf der Pariser Straße – der B40 -, die monatelang die Autofahrer zu Zick-Zack mit Tempo 30 zwang. Nun ist ein Ende in Sicht, meldete heute die Stadt, das große weiße Zelt, unter dem zuletzt die Arbeiten stattfanden, ist schon abgebaut.

Aktuell wird die Deckschicht aufgebracht, wie die Stadt weiter mitteilte. Danach erfolgen Fugenarbeiten, dann Montagemaßnahmen an den Schutzplanken und schließlich Markierungsarbeiten. Kommende Woche soll das Projekt Wildgrabenbrücke abgeschlossen sein, die Fahrspuren damit deutlich vor dem Weihnachtsfest uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Uff.

Stadtweit gibt es aber immer noch Baustellen zuhauf, wo genau, könnt Ihr im Internet auf den Seiten der Stadt Mainz nachschauen, genau hier. Im Online-Stadtplan seht Ihr genau, wo gebaut wird. Und Ihr findet hier auch Telefonnummern von Ansprechpartner bei der Stadt, das nennen wir guten Service.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Die ebenfalls zum Einsehen bereit gestellten Grabungslisten haben allerdings nichts mit Archäologie zu tun: Hier graben Stadtwerke, Telekom, Deutsche Post, Kabel Deutschland und die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Mainz in Sachen Abwasser.

Info& auf Mainz&: Eine Baustellenliste der Mainzer Stadtwerke mit detaillierten Angaben zu Zweck und Dauer findet Ihr hier.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein