Jetzt ist es gelüftet, das Geheimnis des Mainzer Rumpelstilzchens: „Ach wie gut, dass jetzt jeder weiß, dass ich Rumpelbähnchen heiß…“, summt die kleine gelbe Variobahn des nachts am Lagerfeuer, während die Bretzenheimer Häuser lange Gesichter machen. Jaja, die Mainzelbahnen haben es jetzt schriftlich: Manche der neuen Variobahnen rumpeln so heftig, dass die Häuser in Bretzenheim tatsächlich schwanken. Und dabei gibt es doch andere Fahrzeuge, die so leise und sanft daher rollen, dass die Anwohner nix merken. Ob man an verantwortlicher Stelle von den Rumpelstilzchen in den eigenen Reihen nichts gewusst hat? Oder hat man darauf spekuliert, es werde schon keiner merken? Nun, früher oder später, so zeigt das Märchen, werden alle Rumpelstilzchen enttarnt – so zumindest sieht es unsere Karikaturistin Bianca Wagner in ihrem neuesten Biancas Blick auf Mainz. Viel Spaß dabei!

 

Biancas Blick auf Mainz: Rumpelstilzchen Rumpelbahn tanzt nachts ums Feuer...

- Werbung -
Werben auf Mainz&

 

Info& auf Mainz&: Wir möchten an dieser Stelle mal darauf hinweisen, dass Bianca ihre Blicke auf Mainz völlig eigenständig und unbeeinflusst von der Mainz&-Redaktion entwickelt. Den Bericht über die Erschütterungsmessungen und die Entdeckung der einzelnen (!) rumpelnden Mainzelbahnen lest Ihr hier bei Mainz&. Mehr zu unserer Karikaturistin Bianca Wagner erzählen wir Euch in dem Mainz&-Artikel „Was eh‘ Glick!“ Was Bianca sonst so treibt? Seht Ihr hier auf Ihrer Facebookseite.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein