- Advertisement -
20. September 2019
6.1 C
Mainz
- Werbung -

Wohnen über Supermärkten – Stadt Mainz lehnt Anfrage von Aldi in Bretzenheim ab – „Besonders hohe Hürden in Mainz“

Mainz hat akuten Wohnungsmangel, seit Jahren sucht die Politik nach Wegen, mehr Wohnraum in der Stadt zu schaffen. Eine Lösungsmöglichkeit der neueren Debatte: Wohnungen über Supermärkte schaffen. Bis zu 5.000 neue Wohnungen könnten laut einer aktuellen Berechnung des Regionalverbands Frankfurt auf Supermarktdächern im Rhein-Main-Gebiet entstehen, mehrere Kandidaten im OB-Wahlkampf setzen ebenfalls auf dieses Instrument. In Mainz-Bretzenheim will der Discounter...

Weltrekord bei recycelten Kunststoffflaschen – Frosch will Recyclat-Flaschen aus der Öko-Nische holen und kreislauf etablieren

Meere voller Plastikmüll, Plastikmüllberge in ärmeren Ländern – in Mainz glauben sie,  dagegen ein Mittel gefunden zu haben: Ein geschlossenes Kreislaufsystem mit Plastikflaschen zu 100 Prozent aus recyceltem Hausmüll. 300 Millionen solcher PET-Flaschen aus Recyclat habe man bereits produziert, heißt es stolz beim Mainzer Unternehmen Werner und Mertz: Das sei weltweit einmaliger Rekord. Recyclat-Initiative heißt der Vorstoß der Mainzer,...

„Der Aufschrei der Meere“ – Schauspieler Hannes Jaenicke im Mainz&-Interview über den Kampf gegen Plastik und sein neues Buch

Die meisten kennen ihn als Schauspieler aus dem Tatort oder aus "Hindenburg", doch das Herz von Hannes Jaenicke schlägt für ganz andere Themen: Der 59-Jährige ist überzeugter Umweltaktivist. Vor zehn Jahren startete er seinen ganz persönlichen Kampf gegen Plastik, nach einem Schlüsselerlebnis beim Tauchen, Am Dienstag kam Jaenicke nach Mainz, um die Kampagne für Kunststoffflaschen aus vollständig recyceltem Hausmüllplastik...

Frische Küche für Kitas in Mainz – Rößner will Ernährungsrat und Küchen für Kitas – Modellprojekt soll kommen

Die Debatte um Kitaessen ist nicht neu, vor einem Jahr setzte der Stadtrat eine Arbeitsgruppe zu dem Thema ein - das Ziel: Kinder in den Einrichtungen der Stadt flächendeckend mit frisch gekochtem Essen versorgen. Die grüne OB-Kandidatin Tabea Rößner will das Thema im Fall ihrer Wahl zur Chefsache machen: Sie wolle einen Ernährungsrat ins Leben rufen, der helfen solle,...

Schlechte Noten für Einkaufsstadt Mainz – Höchstens Mittelfeld bei Passantenfrequenz, Verkehrsstruktur schreckt Umland ab

Das Einkaufszentrum am Brand in Mainz mit Blick aufs Rathaus - Foto: gik
Schon seit ein paare Jahren diskutiert Mainz ja über die Attraktivität seiner Innenstadt und die Frage, wo Handel und Kundenströme so stehen - und wie man sie beleben kann. Denn Tatsache ist auch: Gerade in den vergangenen Jahren sind zunehmend Kunden aus dem Umland abgewandert, selbst die Mainzer fahren inzwischen gerne nach Ingelheim oder Groß-Gerau zum Einkaufen - ins...

OB-Kandidat Haase fordert sofortigen Stopp für Rückbaumaßnahmen für Schiffsanleger an der Nordmole des Zollhafens

Nachdem vergangene Woche die Binnenschiffer bei einem Runden Tisch in Mainz noch einmal ihre Nöte in Sachen Schiffsanlegestellen deutlich machten, fordert der OB-Kandidat von CDU, ÖDP und Freien Wählern, Nino Haase, jetzt den Stopp des Abbaus der derzeitigen Liegestellen an der Nordmole im Mainzer Zollhafen. „Es kann nicht sein, dass mit dem Rückbau der Schiffsanlegestellen an der Nordmole jetzt...

Aktion „Flieger stoppen, statt Klima schrotten“ – Robin Wood tourt mit Floß von Frankfurt nach Köln

Am Mittwoch machte am Mainzer Rheinufer ein ungewöhnliches Wasserfahrzeug Halt: Ein kleines Floß mit Dach ankerte an einem Steiger unterhalb der Fort Malakoff Terrasse. Das drei mal zehn Meter kleine Wasserfahrzeug gehört dem Umweltschutzorganisation Robin Wood, Anfang der Woche startete das Gefährt in Frankfurt. Zweieinhalb Wochen wollen die Umweltaktivisten damit nun auf dem Rhein bis Köln unterwegs sein, ihr...

Landstrom für Schiffe am Mainzer Rheinufer in weiter Ferne – Mainzer Stromnetz bislang nicht ertüchtigt

Die Nutzung von Landstrom ist eines der wichtigen Argumente von Stadt Mainz und Binnenschiffern für die Verträglichkeit der geplanten Schiffsanleger vor der Südmole des Mainzer Zollhafens, eine konkrete Umsetzung ist bislang aber gar nicht gegeben: Das Mainzer Stromnetz sei bisher für eine Nutzung von Landstrom durch Schiffe am Rheinufer nicht ertüchtigt worden, teilte die Stadtverwaltung jetzt in der Stadtratssitzung...

45 Prozent: Frauenanteil im Mainzer Stadtrat hoch wie nie – Nur 8,2 Prozent Bürgermeisterinnen in Deutschland

Vor 100 Jahren durften Frauen zum ersten mal an Wahlen in Deutschland teilnehmen, 100 Jahre danach haben sie zumindest in Mainz einen Erfolg zu verzeichnen: Mit 45 Prozent ist der Frauenanteil im Mainzer Stadtrat so hoch wie nie zuvor. Von den insgesamt 60 Stadträten sind seit der Kommunalwahl am 26. Mai 27 Frauen, damit stieg der Frauenanteil im Rat...

Schwierige Suche nach Lösung für Schiffsanleger am Mainzer Zollhafen – Runder Tisch ohne Ergebnis

Die Suche nach einer Lösung im Streit um die Schiffsanlegestellen am Mainzer Zollhafen gestaltet sich weiter schwierig. Bei einem Runden Tisch mit zahlreichen Vertretern der Binnenschifffahrt am Mittwoch wurde schnell klar: Die Schiffer beharren auf ihren Anlegestellen vor der Südmole des ehemaligen Hafengeländes. "Wir sind erstaunt, dass hier nicht Wort gehalten wird", sagte Gerd Heidenstecker: "Wir möchten uns nicht...
1,987FansGefällt mir
1,066NachfolgerFolgen
2,467NachfolgerFolgen
1,601NachfolgerFolgen
91AbonnentenAbonnieren

Werbung&

- Werbung -
Wahlkampf in Mainz

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen
Malcare WordPress Security