- Advertisement -
18. September 2019
13.1 C
Mainz
- Werbung -

Mainz soll mehr öffentliche Trinkwasserbrunnen bekommen – Parteien wollen mindestens zehn Stelen mehr

Mainz soll mehr öffentliche Trinkwasserbrunnen bekommen. Der Mainzer Stadtrat beschloss am Mittwoch auf Antrag der SPD einen entsprechenden Auftrag an die Mainzer Stadtwerke. Man wolle erst einmal zehn solcher Wasserspender in der Mainzer Innenstadt auf den Weg bringen, sagte Stadtrat Andreas Behringer (SPD): "Wir wollen loslegen, dass das startet." Grüne und CDU hatten ergänzend beantragt, Trinkwasserspender auch in den...

Glyphosat auf Straßenbahngleisen: Mainzer Mobilität sucht nach Alternativen – Totalherbizid Glyfos TF Classic eingesetzt

Die Mainzer Mobilität benutzt noch immer Glyphosat zum Freihalten der Straßenbahngleise im Mainzer Stadtgebiet. Das Unternehmen habe im Sommer 2018 das Mittel Glyfos TF Classic mit dem Wirkstoff Glyphosat eingesetzt, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch im Mainzer Stadtrat auf Anfrage der ÖDP mit. Das Mittel sei im April 2018 von der Dienstaufsicht ADD in Trier genehmigt worden. Die Mainzer...

Mainzer Rheingoldhalle hatte Asbest im Dach – Mehrere Säle und Dach müssen gereinigt werden

Die Mainzer Rheingoldhalle hatte tatsächlich Asbest im Dach: Nach dem Brand der Rheingoldhalle im Mai hatte die Stadt im Zuge der Aufräumarbeiten plötzlich Asbest in den Räumen gemessen - woher der giftige Stoff kam, war aber zunächst unklar. Jetzt steht fest: Beim Bau der Rheingoldhalle in den 1960er Jahren wurde tatsächlich Asbest bei den Verbindungen im Faltdach verbaut. Durch...

Klimanotstand in Mainz: Ausrufung verschoben, erst Expertenanhörung – Petition und Die-In

Der Klimanotstand in Mainz ist vorerst nicht ausgerufen, der Mainzer Stadtrat verschob am Mittwoch die Entscheidung noch einmal. Erst soll Ende September eine umfangreiche Expertenanhörung durchgeführt werden. Eine Symbolausrufung allein reiche nicht, es brauche auch passgenaue Maßnahmen für Mainz, hieß es zur Begründung. Die Ausrufung des Klimanotstandes war von nicht weniger als fünf Fraktionen beantragt worden, am Mittag hatten...

33 Flugreisen städtischer Dezernenten seit 2014 – Ebling mit 22 Flugreisen Flugkönig

In der Stadt Mainz gilt seit 2012 eine Verfügung, dass Flüge innerhalb Deutschlands für Mitarbeiter der Stadtverwaltung nicht genehmigungsfähig sind - die Dienstanweisung gilt auch für den Stadtvorstand. Geflogen wurde trotzdem: 33 Flüge fielen von Mitgliedern des Stadtvorstands zwischen 2014 und 2018 an, das teilte die Stadtverwaltung nun auf Anfrage der Linken im Stadtrat mit. Flugkönig war dabei Oberbürgermeister...

Mainzelbahn: Mehr als 100 Millionen Euro Kosten? – Gesamtabrechnung liegt noch immer nicht vor

Fast drei Jahre nach dem Start der neuen Mainzelbahn gibt es immer noch keine Endabrechnung für das Großprojekt. Eine endgültige Kostenaufstellung liege weiter nicht vor, heißt es in einer Antwort der Stadt Mainz auf eine Anfrage der CDU-Opposition im morgigen Stadtrat - man verhandele noch immer mit den Arbeitsgemeinschaften über zwei Tiefbauabschnitte. CDU-Chefin Sabine Flegel argwöhnte vergangene Woche, die...

Tengelmann-Tochter Trei Real Estate kauft Grundstück im Zollhafen: 150 Wohnungen, auch Mietwohnungen

Das neue Wohngebiet Mainzer Zollhafen hat einen weiteren neuen Investor: Die Tengelmann-Tochter Trei Real Estate hat ein großes Grundstück auf dem Gelände unmittelbar neben dem neuen Biergarten erworben. Auf den Baufeldern Hafeninsel II und II sollen auf rund 11.500 Quadratmetern 150 Wohnungen entstehen, teilte die Zollhafen GmbH am Montag mit. Die Wohnungen sollen indes nicht nur Eigentumswohnungen sein: "Einen...

OB-Wahl IV: Linken-Kandidat Malcherek will autofreies Mainz, (Sub-)Kultur fördern und AKK zurück nach Mainz holen

Aus dem Trio im Mainzer Oberbürgermeister-Wahlkampf ist ein Quartett geworden: Der Mainzer Rechtsanwalt Martin Malcherek geht für die Linke ins Rennen um den Oberbürgermeister-Sessel am 27. Oktober. Mehr Sozialwohnungen, ein autofreies Mainz, ein 365-Euro-Ticket sowie generell mehr Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Gesundheit nannte Malcherek bei seiner Vorstellung vergangene Woche als seine Ziele. Mainz müsse den Stillstand beenden und...

Bürgerbeteiligung Ludwigsstraße II am 26.08.: „Diktat des Investors“ und Ende des Festmeile LU?

Was wollen die Mainzer auf der Ludwigsstraße in Sachen Einkaufszentrum? Das fragte Ende Juni die Stadt Mainz bei einer ersten Bürgerbefragung zu den neuen Plänen des Investors Dirk Gemünden - es war eine intensive, dreistündige Veranstaltung. In Vorträgen und später an Informationsständen informierten Investor und Planer über die Einzelheiten, die Mainzer konnten bunten Kärtchen an Stellwände pinnen und im...

Arbeitswerkstatt Gutenberg-Museum setzt AG zur Trägerschaft ein – Öffentlichkeitsbeteiligung am 12. September

Anderthalb Jahre nach dem Bürgerentscheid zum Gutenberg-Museum lädt die Stadt Mainz nun zur Öffentlichkeitsbeteiligung in Sachen Gutenberg-Museum: Am 26. September soll es eine erste Öffentlichkeitsbeteiligung geben, informierte die Stadt Mainz nun. Dabei soll auch über den Zustand des sogenannten Schellbaus informiert werden, das Haupthaus des heutigen Museums ist offenbar noch wesentlich maroder als bislang bekannt. Auch sollen die 20...
1,981FansGefällt mir
1,066NachfolgerFolgen
2,467NachfolgerFolgen
1,592NachfolgerFolgen
91AbonnentenAbonnieren

Werbung&

- Werbung -
Wahlkampf in Mainz

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen
Malcare WordPress Security