- Advertisement -
7. August 2020
33.8 C
Mainz
- Werbung -

Coronavirus&

Alle Informationen zur Coronavirus Epidemie in Mainz und Umgebung auf Mainz&.

Coronavirus Shutdown: Stadt Mainz muss fast 30 Betriebe schließen – Weiter Verstöße auf Spielplätzen

Am Tag eins des Shutdown zur Eindämmung der Coronavirus Pandemie musste die Stadt Mainz gegen zahlreiche Verstöße durch Betriebe vorgehen, auch tummeln sich weiter die Menschen auf Spielplätzen und auf öffentlichen Sportfeldern. Am Mittwoch habe man 22 Betriebe schließen müssen, die gegen die Allgemeinverfügung der Stadt verstießen, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit, auch zwei Prostitutionsstätten seien dicht gemacht...

Mainzer Wohnbau verschickt Mieterhöhungen mitten in Coronakrise – Linke fordert Konsequenzen

Die Coronakrise erschüttert das Leben, viele Menschen bangen um ihren Job, manche wissen bereits nicht, wie sie die nächste Miete zahlen sollen. Mitten in dieser Situation hat die Mainzer Wohnbau nun - Mieterhöhungen verschickt. Die Schreiben tragen das Datum vom 18. oder 19. März 2020, die Wohnbau bezieht sich darin auf Investitionen in Neubau, Modernisierung und Bedarf. "Wohnbau Mainz,...

Corona-Shutdown: Rheinland-Pfalz kippt 800 Quadratmeter-Regel – Ab Montag können alle Geschäfte wieder öffnen

Das Land Rheinland-Pfalz kippt die Begrenzung von 800 Quadratmeter für die Öffnung von Geschäften in der Corona-Pandemie, damit sollen ab dem 4. Mai wieder Geschäfte aller Größenordnungen unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen öffnen können. Auch Gottesdienste darf es in Rheinland-Pfalz ab Sonntag wieder geben. Zu einer Öffnung von Restaurants und Kitas sagte Dreyer, sie wolle das Thema für die Schaltkonferenz...

„Wir feiern Fastnacht 2021 – die Frage ist nur: wie?“ – Mainzer Fastnachter planen für Kampagne 2021

Kontaktsperre, Distanzgebot, Verbot von Großveranstaltungen – und dann Fastnacht feiern? Mit bangem Blick schauen die Karnevalisten und Fastnachter in diesen Tagen auf die Entwicklung der Corona-Pandemie, die alles beherrschende Frage: Wird es überhaupt eine Kampagne 2021 geben? Der Dachverband der Rheinischen Karnevals-Korporationen schockte die Narren am Samstag mit einer Empfehlung, Umzüge und Sitzungen abzusagen. In Mainz ist man da...

„Nowcasting“ die Corona-Pandemie: Neues Zahlenverfahren des RKI zeigt anderen Verlauf der Infektionen

Wie gut kommt Deutschland durch die Corona-Pandemie, und wie wirken die rigiden Maßnahmen des Shutdown tatsächlich? Seit Beginn der Pandemie in Deutschland gaben die Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) diese Entwicklung nur mit großer Zeitverzögerung wieder: Weil zwischen Erkrankung, Test und Meldung an die Ämter bis zu zwei Wochen vergehen konnten, hinken die RKI-Zahlen der tatsächlichen Entwicklung ständig stark hinterher....

Shoppingbummel und Distanzlosigkeit – Am Tag eins der Ladenöffnung bewegen sich viele sorglos durch Mainz

Montagmittag, Mainzer Innenstadt. Menschen stehen Schlange an der Eisdiele. Es ist der erste Tag der Ladenöffnung nach dem rigiden Corona-Shutdown, und man könnte fast meinen, die Normalität sei zurück: Freundinnen auf Shoppingbummel, Mittagspäusler sitzen auf Bänken in der Sonne - dicht nebeneinander. Mindestabstand? Offenbar vergessen. Mund-Nasen-Masken? Trägt so gut wie keiner, nicht einmal in den Geschäften. Angesichts der ersten...

Coronahilfe: Stoffmasken statt Narrenkappen – Sylvia Kindling produziert bei Starkapp jetzt Nasen-Mund-Masken

Normalerweise näht sie Narrenkappen für die fünfte Jahreszeit, doch Narrenschellen und Kappen hat Sylvia Kindling jetzt zur Seite geräumt. Ihre Nähmaschine rattert dennoch mehr denn je: "Hier mein aktuelles Projekt zu #alleswirdgut und #coronahilfe", schrieb Kindling vor vier Tagen auf ihrem Facebookprofil - und postete mehrere Fotos von selbstgeschneiderten Mund-Nase-Gesichtsmasken. Seither steht ihr Telefon nicht mehr still, Privatpersonen, medizinische Warenhäuser, Einkaufshilfsgruppen,...

Fast 50 Teilnehmer bei Polizistenparty im Heringsbrunnen – Polizeispitze räumt umfangreiche Verstöße ein – Kommentar

Genau einen Monat nach der Party von Polizisten im Mainzer Heringsbrunnen hat die Spitze des Mainzer Polizeipräsidiums umfassende Verstöße gegen die Corona-Verordnungen eingeräumt: Keiner der Feiernden habe einen Mund-Nasen-Schutz getragen, eine Sitzordnung zur Einhaltung der Abstandsregeln sei nicht eingehalten worden, räumte der stellvertretende Mainzer Polizeipräsident Thomas Brühl am Donnerstag im Innenausschuss des Mainzer Landtags ein. In der Kneipe feierten...

„Unternehmer zweiter Klasse“ – Brandbriefe kritisieren Corona Soforthilfen für Selbstständige – Appell von Ver.di

Freiberufler und Solo-Selbstständige sind für die Politik offenbar nur "Unternehmer zweiter Klasse", wettert die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di und schimpft, es sei ein Skandal, dass die Politik diesen Kleinunternehmern echte Coronas-Soforthilfen verweigere. Die Wut der Solo-Selbstständigen wächst, rund ein Dutzend Berufsverbände richten inzwischen Brandbriefe an die Landesregierung Rheinland-Pfalz mit der Forderung nachzubessern. Rheinland-Pfalz dürfe seine Solo-Selbstständigen nicht im Regen stehen lassen,...

Andau macht doch weiter – Mainzer Kultkneipe schockte mit Schließungsankündigung wegen Corona-Verordnung

Schock in Mainz am Mittwochmittag: Die Mainzer Gaststätte "Zur Andau" kündigte überraschend ihre Schließung an. Die Regeln der Corona-Verordnung zur Öffnung der Gaststätten erlaubten eine Öffnung im vernünftigen Rahmen nicht, das Gewerbeamt habe der weder Spuckschutzwände noch Hochtische genehmigt, schrieb die Kultkneipe auf ihrem Facebookprofil - "wir werden schließen müssen", schrieb Wirtin Janine Geibel-Emden, und löste damit ein mittleres...
2,329FansGefällt mir
1,153NachfolgerFolgen
2,467NachfolgerFolgen
2,018NachfolgerFolgen
109AbonnentenAbonnieren

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen