- Advertisement -
17. Oktober 2019
12.7 C
Mainz
- Werbung -

„Der Aufschrei der Meere“ – Schauspieler Hannes Jaenicke im Mainz&-Interview über den Kampf gegen Plastik und sein neues Buch

Die meisten kennen ihn als Schauspieler aus dem Tatort oder aus "Hindenburg", doch das Herz von Hannes Jaenicke schlägt für ganz andere Themen: Der 59-Jährige ist überzeugter Umweltaktivist. Vor zehn Jahren startete er seinen ganz persönlichen Kampf gegen Plastik, nach einem Schlüsselerlebnis beim Tauchen, Am Dienstag kam Jaenicke nach Mainz, um die Kampagne für Kunststoffflaschen aus vollständig recyceltem Hausmüllplastik...

Karl May in Mainz – Jubiläumskongress und große Ausstellung zu 50 Jahre Karl May-Gesellschaft

Er war der große Held der Kindheit, ganze Generationen wuchsen mit seinen Geschichten auf, träumten sich in den Wilden Westen, die arabische Wüste oder reisten mit seinen Piraten über die Meere - Karl May war der erste Bestseller-Schriftsteller, der seine Leser auf wahre Kopftripps in die weite Welt schickte. Seine Bücher waren Bestseller, die daraus in Deutschland produzierten Filme...

Hitzewellen und Tropennächte – Modellprojekt Klimprax zeigt Auswirkungen des Klimawandels in Mainz und Wiesbaden

27 Tropennächte, wochenlange Hitzewellen, die Stadt ein Glutofen - schon ab 2030 droht Mainz genau ein solches Szenario: 30 und mehr Hitzetage von mehr als 30 Grad, nahezu eine Verdoppelung der Tropennächte, Mainz droht, ein Hitze-Hotspot zu werden. Das ist eines der Ergebnisse des Modellprojekts Klimprax, bei dem das Hessische Landesamt für Umwelt die Auswirkungen des Klimawandels für die...

„Heb mal Deinen Müll auf!“ – Was Schulen für Nachhaltigkeit tun können, zeigen sie am Mainzer Schlossgymnasium

Seit Anfang des Jahres demonstrieren Schüler aus ganz Mainz bei den Fridays for Future-Protesten für deutlich mehr Klimaschutz und einen Bewusstseinswandel in Sachen Umweltschutz. Nun hat die Schule wieder begonnen, die AGs laufen wieder an - und es stellt sich die Frage: Was können Schulen eigentlich für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz tun? Die Antwort lautet: Viel. "Wir brauchen einen...

Berater, Manager, Kummerkasten – Björn Rodday ist einer von zwei Kulturberatern in Rheinland-Pfalz

Sie sollen der freien Kulturszene helfen, Projekte und Ideen umzusetzen: Seit Anfang Mai gibt es in Rheinland-Pfalz zwei hauptamtliche Kulturmanager, angestellt vom Land. Björn Rodday ist der zuständige für die Region zwischen Mainz, Bad Kreuznach und Koblenz, er soll bildenden Künstlern, Schreibenden und allen freien Kulturschaffenden als eine Art Servicestelle zur Seite stehen. Beraten, Fördergelder suchen helfen, Beistand leisten...

Tunnelflieger begleiten Kinderpatienten in den OP – Projekt in Mainzer Uniklinik wertet unterirdischen Gang auf

Die Mainzer Uniklinik ist untertunnelt mit einem ganzen Netzwerk an Versorgungsgängen, die meisten: uncharmante Backsteintunnel, kahl, und ein bisschen unheimlich. Und doch werden hier unten Patienten durchkutschiert, auch ganz kleine: Die Kinderklinik der Mainzer Universitätsmedizin hat ihre Operationssäle in einem Nachbarhaus, der Weg dahin führt durch einen 200 Meter langen unterirdischen Versorgungsgang. Für die Kinder war das nicht selten...

Spannende partielle Mondfinsternis über Mainz – Wolken verschleierten Sicht – Jupiter, Saturn und ISS zu sehen

Es war eine historische Mondfinsternis, die da vergangene Nacht über Mainz zu sehen war: Pünktlich um 22.00 Uhr schob sich der pralle Vollmond langsam in den Kernschatten der Erde, bis 23.30 Uhr war nur noch eine kleine Mondsichel zu sehen, die wie ein silbernes Schiff im Himmel hing. Falls sie denn zu sehen war: Ausgerechnet zur Hochphase der partiellen...

Alter jüdischer Friedhof „Am Judensand“ soll aufgewertet werden – Besucherzentrum und Zugang geplant

Er gehört zu den ältesten jüdischen Friedhöfen in Europa, auf ihm liegen Legenden der jüdischen Geschichte wie der Rabbiner Gershom ben Jehuda begraben, doch bislang fristete er ein Schattendasein: Der alte jüdische Friedhof in Mainz "Am Judensand" soll nun endlich aufgewertet werden. Die Stadt Mainz und die jüdische Gemeinde unterzeichneten am Donnerstag einen Vertrag für die Pflege und Aufwertung...

Himmelsschauspiel am 16. Juli: Partielle Mondfinsternis über Mainz – Blick auf Erdtrabant besonders historisch

Es ist ja irgendwie ein besonders historischer Blick auf den Mond dieses Mal: Vier Tage vor dem 50-jährigen Jubiläum der ersten Mondlandung findet eine partielle Mondfinsternis über Deutschland statt. In der Nacht vom 16. auf den 17. Juli tritt der Mond ab 22.00 Uhr in den Kernschatten der Erde ein und wird bis 23.31 Uhr zu zwei Drittel verdunkelt. Der...

Als der Mond nach Mainz kam – Erste Mondlandung vor 50 Jahren: Mondgestein wurde in Mainz untersucht

Es war am 20. Juli 1969, als die Menschheit zum ersten Mal einen Fuß auf den Mond setzte. Neil Armstrong war der US-Astronaut, dem die Ehre gebührte, der erste Mensch auf dem Mond zu sein, seinen ersten Schritt samt legendärer Worte verfolgten weltweit rund 600 Millionen Menschen. 22 Stunden blieben die ersten Menschen auf dem Mond, mit nach Hause...
2,004FansGefällt mir
1,074NachfolgerFolgen
2,467NachfolgerFolgen
1,635NachfolgerFolgen
91AbonnentenAbonnieren

Werbung&

- Werbung -
Wahlkampf in Mainz

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen
Malcare WordPress Security