Es war einmal die Megashow im deutschen Fernsehen: Deutschland sucht den Superstar. Inzwischen ist die Mutter aller bösen Castingshows in die Jahre gekommen, im Herbst startet die nunmehr 14. Staffel. Und dafür werden nun neue Kandidaten gesucht, die bereit sind, sich vor Dieter Bohlen und seiner Jury zu entblößen – seelisch zumindest. Seit dem 22. August tourt das DSDS-Team durch Deutschland, in insgesamt 47 Städten wird Halt gemacht. Und am Donnerstag wird der Mainzer Marktplatz zum Schauplatz des Schauspiels: Von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr könnt Ihr Euer Gesangs- und Showtalent unter Beweis stellen.

DSDS-Casting am Donnerstag auf dem Marktplatz in Mainz
DSDS kommt zum Casting nach Mainz

„Bei DSDS ist alle möglich“, wirbt der Fernsehsender RTL für die neue Staffel, auch 2017 gebe es „keine Grenzen“. Gemeint ist damit zunächst einmal die Musik: Jede Musikrichtung ist willkommen, egal ob Schlager, Hip-Hop, Rap, Pop, Reggae oder Rock. „DSDS setzt das Motto „No Limits“ weiter fort und sucht gute Typen, schräge Charaktere, Entertainer, Internetstars und Stimmen, die unter die Haut gehen“, heißt es in der Ankündigung. Und Solo-Künstler könnten sich genauso bewerben, wie Duos oder Gruppen.

Der Clou nach wie vor: Ohne Voranmeldung kann man einfach kommen, vorsingen und dann unter Umstände entdeckt werden. Teilnahmebedingungen sind allerdings Alter und Ausweis: Bewerber müssen am 01.01.2017 mindestens 16 Jahre alt sein und das mit einem Personalausweis nachweisen können. Minderjährige müssen einen von beiden Erziehungsberechtigten unterschriebenen Castingbogen mitbringen und auch die Kopien der Vorder- und Rückseite der Ausweise ihrer Erziehungsberechtigten – offenbar will man Missbrauch wirklich ehrlich vorbeugen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
DSDS-Casting am Donnerstag auf dem Marktplatz in Mainz
DSDS in Kloster Eberbach im April 2016 – Foto:gik

Ganz einfach so in die Kamera trällern, ist auch nicht: Bewerber sollten für das Casting drei Songs vorbereiten, heißt es, dabei könne man sich gern selbst mit Instrumenten begleiten. Wie das Konzept der neuen Staffel genau aussehen soll, ist noch nicht bekannt – die neue Showserie soll Anfang 2017 starten. Klar ist, dass Jurorin Vanessa May in der 14. Staffel nicht mehr dabei ist, wer neben Chefjuror Dieter Bohlen sitzen wird, ist auch noch nicht bekannt.

Die 13. Staffel hatte der unkonventionelle „Prince Damian“ gewonnen, die Show reiste auf der Suche nach Highlights unter anderem für den Recall nach Jamaika und ließ die Finalshows an verschiedenen Orten in Deutschland stattfinden – im April fiel der Tross in Kloster Eberbach im Rheingau ein. Dabei präsentierte sich die Show bunt, poppig, brav und bei der Aufzeichnung über weite Strecken durchaus langweilig… Und das, obwohl Kandidatin Sandra vor laufenden Kameras ihren Freund heiratete (wir waren dabei).

Trotzdem gehört DSDS weiter zu den großen Shows im deutschen Fernsehen: Die 12. Staffel sahen 2015 im Schnitt immer noch vier Millionen Zuschauer. Die Zeiten, wo ein Daniel Küblböck oder ein Mark Medlock die Republik bewegten, sind allerdings lange vorbei.

Info& auf Mainz&: Offenes Casting für Deutschland sucht den Superstar (DSDS) am Donnerstag, 1. September 2016, von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr auf dem Marktplatz in Mainz. Infos dazu hier im Internet.

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein