Am Freitagfrüh erreichte den Gonsenheimer Carnevals-Verein (GCV) die Horrornachricht vom abgebrannten Fastnachtswagen, keine 48 Stunden später konnte GCV-Präsident Martin Krawietz erleichtert verkünden: Der GCV hat einen Ersatzwagen gefunden. „Wir werden einen Wagen der Konfettis übernehmen“, sagte Krawietz am Samstagabend am Rande der GCV-Sitzung. Der Wagen sei fix und fertig und müsse nur noch auf GCV-Dekoration umgerüstet werden. „Das schaffen wir bis Rosenmontag“, betonte Krawietz. Damit können die ehrenamtlichen Helfer des Vereins nun doch auf einem Fastnachtswagen durch den Rosenmontagszug rollen.

Ersatz für abgebrannten Fastnachtswagen: GCV übernimmt alten Wagen der Konfettis - Große Unterstützung
Die GCV-Technik kann doch im Mainzer Rosenmontagszug mitrollen – für diesen, vergangenen Freitag abgebrannten Wagen gibt es inzwischen Ersatz. – Foto: gik

Die Horrornachricht erreichte den Verein Freitagfrüh: In Bischofsheim war in der Nacht eine Scheune einer mutmaßlichen Brandstiftung zum Opfer gefallen, darin hatte aber auch ein Fastnachtswagen des GCV gestanden – und der brannte komplett nieder. Besonders ärgerlich für den Verein: Auf dem „Technikwagen“ hatten genau die Ehrenamtlichen mitfahren sollen, die sich die ganze Kampagne um Sound, Licht und Bühnenorganisation kümmern – ehrenamtlich und mit hohem Engagement. Umso erleichterter war der Verein über den Ersatz.

„Wir haben große Unterstützung von unglaublich vielen Seiten erfahren“, sagte GCV-Pressesprecher Stephan Schuth am Samstagabend Mainz&. Eine wahre Nachrichtenflut auf allen Messengerdiensten habe den GCV nach dem, Bekanntwerden der Wagen-Katastrophe erreicht. Darunter seien auch zahlreiche Angebote für Ersatzwagen gewesen, auch aus Wiesbaden, berichtete Schuth – dort läuft der große Fastnachtsumzug am Fastnachtssonntag durch die Straßen. Die Unterstützung sei riesig gewesen, freute sich Schuth, dem GCV seien sowohl Wagen zum Leihen, als auch Ersatzwagen zum Kauf angeboten worden.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Am Ende habe sich der Verein für den Kauf des früheren Fastnachtswagens der Konfettis entschieden, das Angebot sei über den Karneval Club Kastel (KCK) zustande gekommen. Der Wagen lasse sich nun sehr schnell für den Rosenmontag umrüsten, freute sich Krawietz – so kann der GCV nun doch mit vier Wagen im großen Rosenmontagszug fahren.

Info& auf Mainz&: Mehr zum abgebrannten GCV-Fastnachtswagen lest Ihr hier bei Mainz&.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein