Wolltet Ihr immer schon mal einen Satz Mainzer Fastnachtsorden besitzen? Könnt Ihr: Die Mainzer Fastnachts-Genossenschaft versteigert in diesem Jahr erstmals überhaupt einen kompletten Satz aller Fastnachtsorden der in ihr zusammengeschlossenen Vereine aus der laufenden Kampagne. In dem Set enthalten sind also Orden von 25 Mainzer Karnevalsvereinen dazu die aktuellen Zugplakettchen sowie Pins der Genossenschaft. Gebote für den Ordenssatz können noch bis zum 25. Januar 2019 um 12.00 Uhr per Email abgegeben werden, das Mindestgebot beträgt 1.111 Euro. Der Erlös geht an den Mainzer Jugendmaskenzug – der größte Kinder- und Jugendmaskenzug Europas hat in diesem Jahr wegen seiner Terminverlegung mit besonderen finanziellen Problemen zu kämpfen.

Erste Auktion eines kompletten Ordenssatzes der Mainzer Fastnachts-Genossenschaft - Mainzer Fastnacht eG versteigert Set zugunsten des Jugendmaskenzugs
Einen kompletten Ordenssatz Mainzer Fastnachtsvereine könnt Ihr jetzt exklusiv ersteigern – der Erlös der Aution der Mainzer Fastnacht eG geht an den Mainzer Jugendmaskenzug. – Foto: Mainzer Fastnacht eG

Der Jugendmaskenzug findet in diesem Jahr erstmals nicht an seinem traditionellen Termin, dem Fastnachtssamstag, statt, sondern gut zwei Wochen früher, am 16. Februar. Schuld sind die dieses Jahr erstmals stattfindenden Winterferien in Rheinland-Pfalz: Weil die einwöchigen Ferien genau in der Vor-Fastnachtswoche liegen, sahen sich Schulen und Kindergärten, die Hauptträger des Zuges, außerstande, am Umzug teilzunehmen. Die Vor-Verlagerung des Jugendmaskenzuges sorgte aber für ganz neue Probleme – der Umzug kann nun nicht von der allgemeinen Sicherheitskonzepten rund um Rosenmontag profitieren, sondern muss ein eigenes Sicherheitskonzept auf die Beine stellen. das aber verursachte erhebliche Zusatzkosten – der Jugendmaskenzug stand kurz vor dem Aus.

Inzwischen ist die Finanzierung gesichert, doch noch immer wird Geld zusammengekratzt, wo es nur geht. Deshalb habe sich die Fastnacht eG entschieden, die Auktion des Ordenssatzes ins Leben zu rufen, „durch die Versteigerung erhoffen wir uns eine zusätzliche finanzielle Entlastung“, sagte Daniel Schulze gegenüber Mainz&. „Es ist zwar Tradition, Orden nur für besondere Verdienste in der Fastnacht zu vergeben“, räumte Schulze ein. Allerdings werde gerade dadurch die Auktion besonders exklusiv, „zumal die Unterstützung des Jugendmaskenzugs als toller Verdienst gesehen werden kann, der dabei hilft eine sehr wertvolle Tradition als Teil unserer Meenzer Fassenacht zu bewahren“, sagte Schulze.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Die Durchführung des Jugendmaskenzuges stelle „eine immer größere finanzielle Herausforderung dar“, vor allem aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen, sagte Schulze weiter. Die Mainzer Fastnachts-Genossenschaft wolle unbedingt dazu beitragen, dass auch am neuen Termin ein toller Jugendmaskenzug durchführt werden könne. „Denn ein Jahr ohne Jugendmaskenzug wäre das Aus für diese schöne Mainzer Tradition und die Heranführung der Kinder und Jugendlichen an das Brauchtum ‚Meenzer Fassenacht'“, betonte Schulze. Die Genossenschaft unterstützt den Jugendmaskenzug außerdem durch Sponsorengelder.

Info& auf Mainz&: Gebote für den Ordenssatz können noch bis zum 25. Januar 2019, 12.00 Uhr abgegeben werden, die Auktion ist verdeckt, Gebote bitte an info(at)mainzer-Fastnacht.de schicken. Das Mindestgebot beträgt 1.111 Euro. Der Gewinner wird informiert, die Übergabe erfolgt offiziell aus den Händen des Vorstands der Mainzer Fastnacht eG. Die Genossenschaft weist außerdem darauf hin, dass aus organisatorischen Gründen keine Garantie gegeben werden könne, dass sämtliche Orden der Mitgliedsvereine im Satz enthalten seien. Die Infos dazu auch noch mal hier bei der Mainzer Fastnacht eG.

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein