Um Punkt 18.00 Uhr war es muchsmäuschen still im Mainzer Rathaus, denn: Es gibt eine erste Prognose für die Stadtratswahl! Und hier ist sie: CDU: 26,0 Prozent, 4,1 Prozent minus. SPD: 30,6 Prozent, plus 6,2 Prozentpunkte, Grüne 20,5 Prozent, minus 1,4 Prozentpunkte. FDP: 5,0 Prozent, minus 5,7 Prozentpunkte. Linke: 6 Prozent, plus 2,4 Prozentpunkte. ÖDP: 5,5 Prozent, minus 0,2 Prozentpunkte. AfD: 2,5 Prozent.

Damit wird die SPD seit langer Zeit wieder die stärkste Fraktion im Mainzer Stadtrat, entspechend groß war der Jubel der Sozialdemonkraten im Rathaus.  „Die CDU wollte die Ampel abschalten, das hat nicht geklappt, und das freut uns besonders“, sagte SPD-Fraktionschef Eckart Lensch vor jubenden Anhängern. Diesen Erfolg „wird uns und Euch so schnell niemand nehmen“, fügte er hinzu.

Bis zum Ergebnis wird es noch eine ganze Weile dauern: Ausgewählt werden jetzt erst einmal die Stimmen der Europawahl. Dieendgültige Auszählung der Stimmen bei der Kommunalwahl wird sich bis morgen hinziehen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Bei der Europawahl habenm die Rheinland-Pfälzer nach der ersten Prognose so: CDU 37,5 Prozent, SPD: 32,0 Prozent, Grüne: 9 Prozent, FDP: 4,0 Prozent, Linke: 4.0 Prozent. AfD: 6,5 Prozent.

Fortsetzung folgt! Mainz& bleibt den ganzen Abend für Euch am Ball 🙂

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein