Man sagt ja allgemein, Narrenmund tut Wahrheit kund, aber Nick Benjamin darf sich nun schon bei den Propheten einreihen: Der SWR-Mann tritt seit Jahren bei den Mombacher Bohnebeiteln auf, und was besingt Benjamin ausgerechnet in der Kampagne 2015? Richtig: Die Schiersteiner Brücke! „Was macht dann nur die Schiersteiner Brück, Schiersteiner Brück, Schiersteiner Brück?“ sang Benjamin gerade bei den Bohnebeiteln: „Isse kaputt?“

Fastnachter lästern über Schiersteiner Brücke
Nick Benjamin besingt die Schiersteiner Brücke, asugerechnet – Foto: gik

Ihr habt natürlich mühelos die Melodie von „Lebt denn der alte Holzmichel noch?“ erkannt. 😉 Es ist ja fast unheimlich, aber Benjamin singt dann tatsächlich auch noch: „Der Brück‘, der geht’s net gut, weil sich lang schon nichts mehr tut.“ Andere Brücken halten 1000 Jahr, klagt Benjamin närrisch, aber „wenn mer die sieht sagt man nur, das ist net wahr.“ Dieser „betonierten Nabelschnur“ traue man ja nicht mehr so richtig über den Weg…

All das hat Benjamin erdacht und getextet, bevor die Schiersteiner Brücke gesperrt wurde! Das nennen wir mal einen Volltreffer… Und dann fragt der Mann seine Zuschauer auch noch: „Wie seid Ihr dann hierher gekomme? Seid ihr gefahre oder geschwomme?“

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Nach der SperrungDienstagnacht entwickelte sich ja in Mainz und um Mainz herum das größte Verkehrschaos, das die Stadt je erlebt hat. Stundenlang ging nichts mehr vor oder zurück. Ein Brückenpfeiler unter derBrückenauffahrt hatte sichDienstagnacht abgesenkt, Folge der gerade laufenden Bauarbeiten für die neue Schiersteiner Brücke. Nun klappt in der Brücke ein Riss, derStraßenteil hat sich um 30 Zentimeter abgesenkt. Das Chaos droht uns noch erhalten zu bleiben…

Fastnachter lästern über Schiersteiner Brücke
Närrisches Lästermaul: Sitzungspräsident Andreas Schmitt bei „Mainz bleibt Mainz“ – Foto: gik

Und was machen die Mainzer? Witze natürlich: „Rechtzeitig zum Beginn der Straßenfastnacht hat der liebe Gott die Brücke abgesenkt, so dass wir unsere Ruhe haben“ – vor den Wiesbadenern, lästerte Andreas Schmitt, Sitzungspräsident von „Mainz bleibt Mainz“ am Mittwochabend in der närrischen Generalprobe. Eigentlich schade, dass die Sitzungsfastnacht fast vorbei ist – da wäre sicher noch einiges gekommen.

Bei Nick Benjamin geht das Lied übrigens so weiter: „Isse kaputt? Naaaa, se bebt noch, se bebt noch, se bebt noch – doch bald is‘ se Schutt…“

Info& auf Mainz&: Den genialen Auftritt von Nick Benjamin könnt Ihr Euch hier beim SWR anhören.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein