Die Mainzer Fluglärm-Gegner sind ja immer für tolle Ideen gut, jetzt haben sie sich wieder eine witzige Aktion ausgedacht: Der Landwehrweg in der Mainzer Oberstadt wird am Samstag kurzerhand umbenannt – in „Lärmwehrweg“. Die Aktion findet am Samstag, den 13. September, um 16.00 Uhr vor der Heilig-Kreuz-Kirche statt und bildet den Auftakt zum Sommerfest der Initiative gegen Fluglärm in Mainz.

Fluglärm-Gegner: Aus Landwehrweg wird "Lärmwehrweg"
Wie laut isses denn heute? – Foto: gik

Der Fluglärm über Mainz ist ja irgendwie schlimmer als je zuvor, den Eindruck konnte man in den vergangenen Tagen wirklich bekommen. Und da der Landwehrweg genau in Verlängerung der neuen Nordwest-Landebahn liegt, verfiel die Fluglärm-Initiative auf die Idee mit der „Umbenennung“ – zumal die Landwehr früherer Zeiten ja der Verteidigung der Stadt diente.

Heute müsse man Mainz „nicht mehr mit Lanze und Bajonett verteidigen“, sagt Erwin Stufler von der Fluglärm-Initiative, heute gebe es andere Gegner: „Menschen, die rücksichtslos unsere Gesundheit aufs Spiel setzen, und zwar mit zur Zeit fast 500.000 Flugbewegungen pro Jahr“, kritisiert Stufler. Und von denen geht eben ein Gutteil über die Mainzer Köpfe… „Dagegen müssen wir uns verteidigen, mit allem was wir haben – eben wie die Landwehr damals“, betont Stufler.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Und so wird am Samstag der Landwehrweg eben zum Lärmwehrweg, zumindest symbolisch 😉 Wobei LärmWEGweg ja auch gut passen würde…. Dazu passt auch, dass sich just hier am Landwehrweg im Oktober 2011, nur wenige Tage nach Eröffnung der Landebahn am 21.10., die Anwohner der Oberstadt gegen den Lärm zusammenschlossen, und zwar im Inndepence-Hotel.

Es war der Beginn einer Protestbewegung, die inzwischen ganz Mainz erfasst hat, und die „Initiative gegen Fluglärm“ mit derzeit rund 2.000 Mitgliedern zu einer der größten und wichtigsten Bürgerinitiativen im Kampf gegen den Fluglärm im Rhein-Main-Gebiet machte. Respekt, Leute!

Fluglärm-Gegner: Aus Landwehrweg wird "Lärmwehrweg"
Schild Lärmwehrweg – Foto Initiative gegen Fluglärm

Am Samstag kann die Initiative zurecht auch einmal feiern, aber natürlich belassen es die Aktivisten dabei nicht: Man wolle dabei auch „Pläne für unsere Aktivitäten im Herbst schmieden“, heißt es in der Ankündigung. Na, da sind wir gespannt, was da wieder mal ‚rauskommt 😉 Übrigens hatte Mainz& im Mai auch Initiativen-Vorsitzenden Jochen Schraut gefragt, wie man das denn so durchhält? Und Schraut hatte eine ganz einfache Antwort: “Ich werde mit jedem Flugzeug, das über uns fliegt, daran erinnert.“

Info& auf Mainz&: Sommerfest der Initiative gegen Fluglärm mit symbolischer Umbenennung des Landwehrwegs in „Lärmwehrweg“, Samstag, 13. September, ab 16.00 Uhr vor der Heilig-Kreuz-Kirche im Landwehrweg, Ecke Weichselstr. 60, 55131 Mainz. Nach der Feierstunde gibt’s Kaffee & Kuchen, Weck, Wutz (Spanferkel) und Woi (oder Wasser) sowie Infostände. Die BI freut sich über Spenden und gute Ideen. BI im Netz: www.fluglaerm-mainz.info. Einen Rückblick auf die 100. Montagsdemo könnt Ihr natürlich bei Mainz& lesen, und zwar genau hier.

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein