Es ist wieder so weit: Die Mainzer dürfen wieder Blumen aus städtischen Beeten plündern. Seit fünf Jahren verschenkt die Stadt nun schon den Frühjahrsflor, also die erste Frühjahrsbepflanzung mit Blumen aus ihren städtischen Beeten. Anstatt die Frühjahrsblüher zu entsorgen, beschloss Umweltdezernentin Katrin Eder (Grüne), die Blumen einfach zu verschenken – die Aktion ist inzwischen so erfolgreich, dass viele Mainzer begierig Ausschau halten nach dem Zeitpunkt. Jetzt ist es wieder so weit: Ab Freitag und bis einschließlich Sonntag dürfen die Blümchen auf dem Schillerplatz, dem Liebfrauenplatz und von Beeten im Rosengarten im Stadtpark für den privaten Gebrauch mitgenommen werden.

Goldlack, Purpurglöckchen, Vergissmeinnicht - Mainzer dürfen wieder Blumen aus städtischen Beeten plündern
Dieses wunderbar blühende Beet auf dem Liebfrauenplatz dürfte Ihr ab Freitag „plündern“ – die Stadt verschenkt wieder die Frühjahrsblumen! – Foto: gik

Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht, Goldlack, Purpurglöckchen und Gänseblümchen – noch leuchten sie mit ihren Blüten in der Mainzer Innenstadt. Doch die Zeit der Frühblüher geht zu Ende, die Beete werden neu bepflanzt – bevor die Blumen welk werden. Und genau deshalb gibt die Stadt jetzt im fünften Jahr zentrale Beete in der Innenstadt zum „plündern“ frei. In den beiden großen Beeten am Schillerplatz sowie im großen Beet am Liebfrauenplatz vor dem Gutenberg-Museum dürfen die Mainzer am Wochenende Blumen ausgraben und mitnehmen – das Werkzeug müsst Ihr selbst mitbringen.

Die Aktion sei inzwischen fest in die Arbeitsabläufe des Umweltamtes integriert, heißt es von Seiten der Stadt Mainz. Die Blumen könnten „noch einige Wochen in den privaten Vorgärten, in Kübeln oder auf Terrassen als leuchtende Frühjahrsboten blühen und das gärtnerische Herz erfreuen.“ Dezernentin Eder empfahl vor allem den Goldlack: „Macht sich gut auf der Terrasse und den Insekten scheint es zu schmecken“, schrieb sie auf Facebook. Erlaubt ist die Mitnahme nur für den privaten Gebrauch, auch bei den beiden Beeten im Rosengarten. Viel Spaß dabei!

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Info& auf Mainz&: Die Aktion „Frühjahrsblumen plündern“ startet am Freitag, den 10. Mai und geht bis einschließlich Sonntag, den 12. Mai. Freigegeben sind die Beete auf dem Schillerplatz und dem Liebfrauenplatz sowie im Rosengarten im Stadtpark. Bitte NUR die entsprechend ausgeschilderten Beete leer räumen! Ab Montag, 13. Mai, beginnt das städtische Umweltamt dann mit der Neupflanzung.

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein