Sonntag ist nicht nur Marathontag in Mainz, sondern auch Internationaler Museumstag: Zum 39. Internationalen Tag der Museeen öffnen auch in Mainz zahlreiche Einrichtungen ihre Pforten, und zwar an diesem Tag ohne Eintritt. Trotz Marathon könnt Ihr also auch einen Abstecher in eines der Häuser machen – es locken zahlreiche Sonderaktionen. So lädt das Landesmuseum an der Großen Bleiche zum Familienfest mit Rheinhessen-Garten und Weinsalon, das Gutenberg-Museum bietet einen Familiennachmittag mit Sonderaktionen, und im Stadthistorischen Museum auf der Zitadelle gibt’s Führungen und eine Lesung mit Geschichten aus der Mainzer Neustadt.

Internationaler Museumstag: Rheinhessen-Garten, schwarze Kunst und (Rh)eingetaucht
Relaxen im Innenhof des Landesmuseums beim Gartenfest am Internationalen Museumstag – Foto: Agentur Bonewitz

Der 39. Internationale Museumstag steht unter dem Motto „Museen in der Kulturlandschaft“, in Mainz ist’s eher die Sportlandschaft, die den Tag bestimmt ;-). Leider finden wegen des Gutenberg-Marathons nicht so viele Aktionen statt, die, die es gibt, lohnen aber den Weg. Das Landesmuseum lädt ab 13.00 Uhr zum großen Familienfest. Im Innenhof des Landtags könnt Ihr den neuen Rheinhessen-Kräuter-Garten genießen, dazu gibt’s Musik mit der Weltmusik-Band La route du Bonheur (13.30-15.30 Uhr) und europäische Vokalmusik aus fünf Jahrhunderten mit dem Ensemble Vocale Mainz um 16.00 Uhr.

Die Winzer des Mainzer Weinsalons servieren Wein, Stullen-Andi Stullen und der „Worschtepeter“ feine Thüringer Bratwürste. Von 13.30 bis 17.30 Uhr gibt es stündlich Kurzführungen für die ganze Familie, etwa zu Themen wie „Ritter und Wappen“, auch könnt Ihr die aktuellen Sonderausstellungen „Mainz – ein Blick, viele Ansichten“, die Skulpturen von Erwin Wortelkamp, die Ziemlich besten Freunde sowie zu den Bauten von Friedrich Pützer besichtigen. Von 14.00 bis 17.00 Uhr finden ebenfalls im Stundentakt Kinderführungen statt, es gibt weitere Mitmachangebote zu den Themen Steinzeitsafari, Römer und Mittelalter.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Das Gutenberg-Museum lädt ab 15.00 Uhr zum Familiennachmittag mit Kinderführungen und Druckwerkstatt-Aktionen. Der Eintritt ins Museum selbst ist frei, weil es aber bei den Kinderführungen auch Druckaktionen gibt, beträgt hier der Teilnahmebeitrag pro Kind 2,- Euro. Um 13.00 Uhr gibt es zudem eine öffentliche Führung durchs Museum mit den Gästeführern der Stadt, die kostet 5,- Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder. Internationaler Museumstag: Rheinhessen-Garten, schwarze Kunst und (Rh)eingetaucht

Im Naturhistorischen Museum wiederum könnt Ihr (Rh)eintauchen in die Welt des Rheins: Um 11.00 Uhr findet hier eine öffentliche Führung durch die Sonderausstellung des Natuschutzbundes Rheinland-Pfalz zum Thema „Frosch & Co am großen Fluss“ statt, womit natürlich der Rhein gemeint ist.

Im Mainzer Fastnachtsmuseum könnt Ihr von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr“Fundstücke und Neuzugänge aus dem Mainzer Fastnachtsarchiv im Rahmen der Sonderausstellung zum Rheinhessenjubiläum „Geschichte der Fastnacht in Rheinhessen“ bestaunen. Auf der Zitadelle bietet das Stadthistorische Museum um 12.00 Uhr und um 14.00 Uhr Führungen durch die Sonderausstellung „Es ist bald wieder gut…? Mainz 1945 – 1962“ an. Um 16.00 Uhr gibt es eine Lesung von Helga Höfle aus „Mein Freund, der Löwe. Geschichten aus der Mainzer Neustadt in den 1950er Jahren“, musikalisch begleitet durch Manolo Lohnes. Eintritt und Führung sind kostenlos.

Info& auf Mainz&: 39. Internationaler Museumstag am Sonntag, den 22. Mai 2016. Programm und Infos in Mainz hier.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein