Mainz ist ja offenbar mindestens zur Hälfte in den Sommerferien, wenn man die Parkplatz-Leere so deuten darf. Dabei gibt es für Zuhause-Gebliebene eine ganze Reihe attraktiver Veranstaltungen, gerade in den Sommerferien. Am Wochenende startet genau so eine Attraktion: Das Familien-Jazz-Picknick im Mainzer Volkspark. Am Sonntag, den 10. August geht es mit dem ersten Picknick los, am 24. August und am 31. August wird noch mal gejazzt.

Jazz-Picknick Jazz Steps - Foto Stadt Mainz
Das Duo Jazz Steps spielt am 10. August beim Jazz-Picknick… – Foto: Stadt Mainz

Das Ergebnis sei „gepflegter, konzertanter Clubjazz & Pop, traditionell und dennoch nicht in alltäglicher Hörgewohnheit“, heißt es von Seiten der Stadt, wir kennen die Band nämlich (noch) nicht 😉

GRAND CENTRAL wiederum sind vier Musiker aus dem Bereich Jazz & Fusion, die „soulgetränkte Saxophonklänge, fetzige Schlagzeuggrooves, gewagte Basslinien und jazzige Gitarrensounds“ im Gepäck haben sollen. Ihr überprüft das dann, ja?

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Jazz-Picknick Band Grand Central - Foto Stadt Mainz
… und trifft dort die Jungs von Grand Central – Foto: Stadt Mainz

Rund um die Musik gibt es ein buntgemischtes Programm mit Kreativangeboten und Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen für Jung und Alt. Die Teilnehmer können laut Ankündigung die verschiedenen Kreativ- und Spielstationen ausprobieren, durch einen Go-Kart-Parcours fahren und andere Kinder zum gemeinsamen Spielen treffen.

Im Übrigen besteht, wie bei allen Jazz-Picknicks, die Gelegenheit zu Grillen, also bringt ein paar Würste und so und auch Getränke mit – die Grills sind schon da. Die Jazz-Picknicks sind übrigens eine Aktion im Rahmen der Ferienkarte, falls das für Euch wichtig ist.

Jazz Picknick Cole u Nagel - Foto Stadt Mainz
Miss Cole und ikhr Pianist – Foto: Stadt Mainz

Zum zweiten Mal geht es dann zum Jazz-Picknick am Sonntag, den 24. August, in den Volkspark, dann spielen „EVERYTHING und BAND“, wie es in der Ankündigung heißt. Dahinter stecken die amerikanische Sopranistin Deborah Cole und der Jazzpianist Karl H. Nagel.

„Gemeinsam präsentieren sie ihre eigenen, spannenden Interpretationen mit Stücken von George Gershwin, Kurt Weill bis hin zu Chick Corea“, erklärt die Stadt. Die beiden haben aber auch Stücke von eher unbekannten Komponisten dabei, etwa von Frank Sinatras Gitarrist Ron Anthony.

Deborah Cole begann ihr Karriere in Amerika als Gewinnerin des Metropolitan Opera Wettbewerbs, nicht schlecht. Ihr kennt sie vielleicht eher aus Wiesbaden, dort ist Cole festes Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater und trat dort schon in zahlreichen Opern, Operetten und Musicals auf.

Jazz-Picknick Nummer drei findet am Sonntag, den 31. August statt, dann mit der Band „FUN ORGAN PROJECT“. Dieses mal stehen dann fetzige Swing-Bluesstücke und groovende Soul-Jazztitel auf dem Programm, die mit anspruchsvollen Eigenkompositionen gespickt werden. „Das Funjazzquartett ist seit vielen Jahren auch dafür bekannt, immer wieder neue Ideen zu entwickeln und musikalisch umzusetzen“, heißt es in der Ankündigung.

Fun Organ Projekt spielt am 31. August beim Jazz-Picknick - Foto: Stadt Mainz
Das Fun Organ Projekt spielt am 31. August beim Jazz-Picknick – Foto: Stadt Mainz

Die Idee zur Band hatte wohl Jo Flinner, ein begeisterter Organist, und der holte sich ein zweites Harmonieinstrument, die Gitarre, dazu. „Florian, ein junger, innovativer und virtuoser Gitarrist hat wesentlich dazu beigetragen, dass neue Kompositionen und Arrangements heraus kamen“, sagen die Experten der Stadt, nämlich: „Ein neuer Sound mit unterschiedlichen Facetten, präsentiert mit viel Spielfreude und Interaktion.“ Klingt alles einfach nach viel Spaß und entspanntem Genuss, also lasst Euch das nicht entgehen!

Info& auf Mainz&: Familien-Jazz-Picknick am 10. August, 24. August und 31. August, jeweils sonntags, von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr. Band, Kinderprogramm und Grillen im Volkspark. Mehr Infos unter der Seite Jugend in Mainz, also hier.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein