Ihr erinnert Euch ja vielleicht an die Debatte um Kindermitnahme in Bussen Anfang des Jahres. Seit dem 15. Dezember 2013 war nämlich eigentlich die kostenlose Kindermitnahme für Besitzer von Wochen-, Monats- oder Jahreskarten gestrichen worden. Das mit den Kindern gehe nicht mehr, weil man sich ja im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) befinde, und andere Fahrgäste nicht „irritieren“ wolle, hieß es damals. Nun kehrt die alte Regel ganz ohne Irritation zurück – und irritiert sind eigentlich nur wir von diesem Hick-Hack 😉

ESWE Bus der Linie 45 - Foto: ESWE-Verkehr
Ab in den Bus – mit jeder Menge Kindern – Foto: ESWE-Verkahr

Nach der neuen und jetzt wieder alten Regel durften Kinder – und das heißt Kids zwischen 7 und 14 Jahren – nur noch nach 19.00 Uhr oder am Wochenende kostenlos mitgenommen werden, wenn man eine Zeitkarte hat. Ende Januar reagierte darauf als erstes die Stadt Wiesbaden – und beschloss, eine Rückkehr zur alten Regel zum März 2014. Ganz eigenmächtig.

Die alte – und jetzt wieder neue – Regel besagt nämlich, dass ein Erwachsener mit einer Zeitkarte sämtliche eigenen Kinder und dazu noch bis zu drei fremde kostenlos mitnehmen darf, was schon mal für einen Kindergeburtstag reicht. Genau das sei auch erwünscht, hieß es im Wiesbadener Rathaus, man wolle schließlich die Menschen ermutigen, den umweltfreundlicheren Bus zu nehmen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Bus auf der Rheinallee - Foto: gik
Ein Bus auf dem Weg nach Wiesbaden, auch mit Kindern – Foto: gik

Schwer tat sich allerdings Mainz, dort verwies man erst einmal weiter auf den RMV-Verbund. Doch schon am 4. Februar einigten sich die beiden Landeshauptstädte – und erlaubten die alte Kindermitnahme auf der Grundlage neuer Kulanz. Die dauerte bis jetzt – und wird nun wieder zur neuen-alten Regel. Ab 1.1.2015 gilt wieder ganz offiziell: Kinder mitnehmen erlaubt. Geht doch 😉

In Mainz und Wiesbaden hieß es außerdem, man habe mit dem RMV auch über eine Ausweitung der Kindermitnahme in deren Gebiet gesprochen. Erreicht wurde dabei offenbar erst einmal nichts. Für das Ziel sei „die Tarifreform ein gutes Forum“, hieß es. Aus dem Politikerdeutsch ins Alltagsdeutsch übersetzt, heißt das: Wir arbeiten noch dran.

Die gute Nachricht für die Familien: die erweiterte Kindermitnahme gilt ab Januar. Und im RMV-Gebiet könnt Ihr die Kids auch mitnehmen – nach 19.00 Uhr und an Wochenenden. Viel Lärm….

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein