Der Künstlermarkt an der Johannisnacht fiel schon der Corona-Pandemie zum Opfer, dann auch noch der Künstlermarkt am Weinmarkt im Rosengarten – doch nun gibt es wenigstens einen kleinen Ersatz: An den beiden kommenden Wochenenden heißt es in Mainz „Künstlermarkt goes KUZ“. Vom 21. bis 23. August und vom 28. bis 30. August 2020 zeigen an jedem Wochenende jeweils mehr als 20 ausstellende Künstler ihre Werke im Innenhof des KUZ – natürlich zum Kauf. Parallel dazu gibt es Live-Musik im KUZ -Kulturgarten.

Künstlermarkt goes KUZ: An zwei Wochenenden Handwerkskunst im Hof des Kulturzentrums
Zusätzlich zum Kulturgarten im KUZ gibt es nun auch an zwei Wochenenden den Künstlermarkt im KUZ. – Foto: Mainzplus

„Sicher sind nicht nur alle Mainzer nachhaltig traurig, dass der diesjährige Mainzer Weinmarkt aufgrund der aktuellen Lage nicht stattfinden kann“, heioßt es von Seiten der Mainzplus Citymarketing – doch nun gebe es Ersatz: Der im Mainzer Weinmarkt integrierte Künstlermarkt konnte nun kurzfristig in den Innenhof des KUZ verlegt werden. Mit über 20 ausstellenden Künstlern finde der Markt im KUZ zwar in kleinerer Ausführung statt, aber keineswegs in verminderter Qualität: Präsentiert werden Holzarbeiten und Goldschmiedekunstwerke, handgefertigte Näharbeiten, Bücher und viele weitere künstlerische Eigenkreationen.

Damit schafft die Mainzplus auch den besonders unter den Pandemie-Restriktionen leidenden Künstlern und Kunsthandwerkern einen kleinen Ausgleich – seit Mitte März sind sämtliche Feste und Märkte wegen der Ansteckungsgefahr mit dem neuartigen Coronavirus gestrichen. Und so steht natürlich auch der Künstlermarkt im KUZ unter den besonderen Vorzeichen der Pandemie: Der Eintritt zum Künstleramrkt ist zwar frei, der Zugang ist aber nur mit einem Mund-Nasen-Schutz erlaubt, zudem ist eine Vorabregistrierung zur Datenerfassung notwendig.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Künstlermarkt goes KUZ: An zwei Wochenenden Handwerkskunst im Hof des Kulturzentrums
Der Innenhof des Mainzer KUZ – hier im Jahr 2015 – ist ideal für einen Künstlermarkt in Coronazeiten. – Foto: gik

Um das vorgeschriebene Hygienekonzept einzuhalten sollten sich die Besucher im Vorfeld Zugangszeiten (1-Stunde-Slots) reservieren – spontanen Besuchern könne nur je nach Andrang Einlass gewährt werden, da die Besucherzahl beschränkt ist. Eine Reservierung wird empfohlen, da parallel dazu auch der Kulturgarten im KUZ weiter läuft, für beide Veranstaltungen wird es zwei unterschiedliche Eingänge geben. Im Kulturgarten treten am 21. August das Jazz-Quintett J’Used und am 22. August die Boston Tea Party  und am 23. August Nyra Alley presented by ESVUM  auf. Eine Woche später geben sich hier dann Capones (28. August), Good Morning yesterday (29. August) und Extraordinary (30. August) die Ehre.

Info& auf Mainz&: Der „Künstlermarkt im KUZ“ findet vom 21. bis 23. August und vom 28. bis 30. August 2020 statt, und zwar mit diesen Öffnungszeiten: Freitag 16.00-21.00 Uhr, Samstag 14.00-21.00 Uhr, Sonntag 14.00 bis 20.00 Uhr. Alle Informationen zur Reservierung der Timeslots für die Kulturevents und den Künstlermarkt im KUZ sind unter https://mainzer-kulturgaerten-kuz-frei.reservix.de/events zu finden. Informationen zum Künstlermarkt goes KUZ inklusive der Ausstellerliste stehen hier:  https://www.kulturzentrummainz.de/ .

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein