Wo Milch und Honig fließen, so heißt es in der Bibel über das gelobte Land, bei Helena Bolender ist das ganz wörtlich zu nehmen: Buttermilch und Honig sind Zutaten ihrer handgemachten Seifen, ihre kleine Manufaktur ist das Mainz&.-Adventskalendertürchen Nummer 11. Sechs verschiedene Grundsorten gibt es bei der Saarbrückerin am Weihnachtsmarktstand: Rosen und Lavendel, Sanddorn und Nelke-Zimt, und eben Honig und Buttermilch. Paradiesisch 😉

Die handgemachten Naturseifen bestehen aus Pflanzenölen und Fetten, also Olivenöl und Kokosfett, dazu Pflegeöle wie Traubenkernöl oder auch Shea-Butter. „Die Haut wird so nicht nur gewaschen, sondern durch das Öl auch mit Fett versorgt“, verrät Helena Bolender, so spare man sich das Eincremen der Hände.

Helena Bolender mit ihren handgefertigten Seifen - Foto: gik
Helena Bolender mit ihren handgefertigten Seifen – Foto: gik

Zwei Stunden lang werden die Fette kalt gerührt, dann in einen Block gegossen und abkühlen gelassen – einen solchen Block hat Bolender an ihrem Stand zu Ansicht. Von dem Block werden dann dicke Scheiben abgeschnitten, die halbiert – fertig ist ein Seifenstück. „Ich mache die Rezepturen selbst“, sagt die Saarbrückerin. Alle Zutaten seien bio, versichert sie, hohe Qualität sei ihr sehr wichtig.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Bolender ist gelernte pharmazeutisch-technischen  Assistentin und arbeitete 14 Jahre lang in einer Apotheke. Die Hautprobleme bei Kindern haben so zugenommen, sagt sie, das animierte sie zur Naturkosmetik. Auch Badesalz stellt sie selbst her, das Salz stammt vom Toten Meer. 5,50 Euro kostet ein Stück Seife, eine Badepraline gibt es schon für 1,50 Euro, ein Badesalz für 5,- Euro.

Warum aber wollte die Saarländerin auf den Mainzer Weihnachtsmarkt? „Bekannte stehen schon seit zehn Jahren hier, die schwärmten immer von der Atmosphäre“, berichtet Bolender – die nun ihrerseits schwärmt: „Es ist ganz anders als bei uns, die Leute hier sind so nett, und sie interessieren sich wirklich für die Produkte!“ Tja, so sind wir eben 😉

Türchen&: Den Stand Naturkosmetik von Helena Bolender findet Ihr unter der Standnummer 40 im Sternenhimmel, das ist zwischen der Heunensäule und der Krippe.

Ihr habt die anderen Türchen des Mainz&-Adventskalenders verpasst? Kein Problem: Hier sind sie noch einmal:

Türchen 1: Mosaiklampen aus der Türkei
Türchen 2: Weihnachtsdeko aus Hechtsheim
Türchen 3: Warmes aus der Ferne
Türchen 4: Feine Sachen aus Essig & Öl
Türchen 5: Geschenke im Glas
Türchen 6: Süßes im Doppelpack
Türchen 7: Römischer Würzwein bei Huf
Türchen 8: Raclette & Schnitzel
Türchen 9: Perlen aus Murano-Glas
Türchen 10: Schraubenmännchen

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein