Ihr mögt die Infos von Mainz&? Dann haben wir was Besonderes für Euch: Künftig könnt Ihr noch schneller und unmittelbarer Infos von Mainz& bekommen – Mainz& ist seit heute nämlich auch auf Twitter! Braucht Ihr nicht, stöhnt Ihr, da twittern doch nur Leute, dass sie gerade einen Kaffee trinken? Stimmt nicht! Twitter hat sich längst von den banalen Alltagskleinigkeiten zu einem veritablen Nachrichtendienst entwickelt.Twitter ist informativ und ironisch, und macht einfach nur Spaß!

Mainz& ist jetzt auch auf Twitter!
Folgt dem roten &! Und ja, das ist es jetzt eine gewollte Erinnerung an „Das Leben des Brian“ – so ist Twitter!

Twitter ist ja ein Kurznachrichtendienst, bei dem alle Meldungen auf maximal 140 Zeichen reduziert sind. Und Ihr würdet Euch wundern, was man da alles unterbringen kann! Vom Überfall russischer Separatisten auf die Ukraine bis hin zum Gautschen bei der Johannisnacht – Twitter ist informativ in knapper Form und gleichzeitig ein Medium für ironische Kommentare.

Und Twitter ist das schnellste Nachrichtenmedium der Welt: Ob die Bombe beim Boston-Marathon oder die Bundespräsidentenwahl, auch harte Nachrichten verbreiten sich heute als erstes über Twitter. Das bietet Euch jetzt auch Mainz&: Schnelle Infos aus Mainz, spontane Eindrücke, Fotos oder auch Hinweise auf aktuelle Artikel, all das bietet Euch Mainz& unter dem Account @mainzund – optisch unter natürlich unter dem roten &.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Wer Mainz&-Herausgeberin Gisela Kirschstein schon länger kennt weiß, dass sie mit mehr als 8.000 Tweets und 670 Followern zu den wichtigsten twitternden Journalisten in Hessen und Rheinland-Pfalz gehört. Twitter ist für Gisela fix, mal nachdenklich, mal ironisch, immer informativ, oft den Horizont erweiternd. Twitter ist das perfekte Medium, Eindrücke mit anderen Menschen auszutauschen, die leider nicht gerade neben einem stehen können.

Kurz: Twitter macht Spaß und ist eine tolle Form, auf intelligente Weise Kontakt mit Freunden und Netzwerken zu halten. Damit ist Twitter natürlich auch das perfekte Medium für Mainz&! Twitter ist nämlich auch eine tolle Art und Weise, mit Euch, den Lesern von Mainz& in direkten Kontakt zu treten. Also: folgt @mainzund und kommentiert, was wir da so treiben. Gerne nehmen wir auch Fotos oder Hinweise von Euch!

Los geht es heute natürlich mit der Johannisnacht, also verpasst es nicht, wenn das rote & sich vom Festgeschehen meldet!

So findet Ihr Mainz& auf Twitter: Und so geht’s: einfach auf www.twitter.de gehen, Email eingeben, Twittername und Kennwort  ausdenken – und fertig ist der Twitter-Account! Dann auf die Lupe drücken und „mainzund“ eingeben – dann seht Ihr schon das rote &. Einfach darauf klicken, und dann auf den Button „Folgen“ – schon seid Ihr ganz nah an Mainz&. Viel Spaß!

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein