Während andere Autokinos ihre Pforten bereits wieder geschlossen haben, macht das Autokino Mainz auf dem Messegelände unverdrossen weiter: Das Autokino zwischen Hechtsheim und Ebersheim baut sein Kulturprogramm weiter aus. Nach Tobias Mann und Urban Priol kommen nun Mundstuhl, die Hip Hop-Band „Die Orsons“ und Magier Nicolai Friedrich auf die große Bühne – und am Wochenende gibt es ein ganzes Musikfestival mit Tribute Bands.

Mainzer Autokino baut Kulturprogramm aus: Orsons, Mundstuhl, Magie und Tribute Bands
Live Musik im Mainzer Autokino, das gibt’s am kommenden Wochenende wieder. – Foto: Leon Bauder / Autokino Mainz

Mitten in der Corona-Pandemie hatte Anfang Mai das erste Mainzer Autokino auf dem Mainzer Messegelände seine Tore geöffnet – es war die perfekte Lösung für das Distanzgebot in der Corona-Pandemie. Vor der 9 mal 21 Meter großen LED-Leinwand haben 500 Auto Platz, die fächerförmig versetzt angeordnet werden, so dass man aus jedem Wagen einen guten Blick auf die Bühne hat. Und dort nehmen zunehmend Stars aus Kabarett oder Musikszene das Mikro in die Hand: Tobias Mann und Urban Priol waren ebenso schon da wie Michael Schulte und Hazel Brugger, nun geht es weiter mit einem ganzen Autokino Tribute Festival.

Am Samstag (11.7.) steht erst einmal eine Robbie Williams Coverband auf der Bühne, danach folgt eine Michael Jackson Live Tribute Show. Am Sonntag folgen dann eine ABBA-Review und danach eine Helene Fischer Tribute Show – da dürften die Autos gehörig beben. Die Bands werden dabei von vier bemannten und unbemannten Kameras gefilmt, die Bilder direkt auf die LED-Wand projiziert. Der Ton wird über eine UKW Frequenz direkt ins Autoradio übertragen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Mainzer Autokino baut Kulturprogramm aus: Orsons, Mundstuhl, Magie und Tribute Bands
Magier Nicolai Friedrich kommt ins Autokino Mainz. – Grafik: Autokino

Am 17. Juli folgt dann ein Queen-Tribute, am 18. Juli kommt die deutsche Hip Hop-Gruppe „Die Orsons“ live ins Autokino, und am 23. Juli gibt sich das Comedyduo „Mundstuhl“ mit seinem brandneuen Programm „Flamongos“ die Ehre. Und bereits am 10. Juli lädt der Magier Nicolai Friedrich zu einem ungewöhnlich magischen Autokino-Erlebnis und verspricht, trotz räumlicher Distanz sogar Gedanken lesen zu können. Damit setzt das Autokino zunehmend auf Live-Events, während andere Aktinen wie etwa das Autokino an der Opel Arena bereits wieder geschlossen haben.

Die Besucher sind auch nicht länger nur auf das Auto angewiesen: Seit Neuestem können auch Sitzplätze für das Kulturprogramm erworben werden. Auf einer ausgewiesenen Fläche werden dazu Stühle mit ausreichend Abstand direkt vor der Bühne aufgestellt. Mitte Juli soll zudem ein Messegarten mit einer LED Wand und einer Kleinbühne eröffnen, dort soll es dann auch Bier, Wein und Softgetränke sowie Speisen zu kaufen geben. Bislang wurden Lunchpakete und Getränke angeboten, die im Vorfeld beim Kauf der Tickets mit erworben und dann beim Einlass abgeholt werden können.

Filme gibt es im nach eigenen Angaben größten Autokino des Rhein-Main-Gebietes aber auch noch, als nächstes gibt es den neuesten Til Schweiger-Film „Die Hochzeit“ sowie den Horrorfilm „Brahms: The Boy 2“. Die aktuellen Filme jeder Woche werden im Internet und auf Facebook angezeigt, Tickets gibt es natürlich online zu kaufen.

Info& auf Mainz&: Alle Informationen rund ums Mainzer Autokino sowie die Tickets gibt es unter unter autokino-mainz.de.

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein