Es wird eine wahrhaft gutenbergische Party in diesem Jahr: Schon ab diesen Freitag steigt die Mainzer Johannisnacht. Vom 21. bis 24. Juni feiert Mainz 2019 sein großes Stadtfest, vom Schillerplatz bis zum Rheinufer wird Mainzer zur Partymeile – und die Attraktionen nehmen wieder einmal kein Ende: Rheinvergnügen und Künstlermarkt, mittelalterliche Spielmannskunst, Büchermarkt und Buchdruckergautschen. Vier Tage lang feiert Mainz den Sommer, das Vergnügen und vor allem Johannes Gutenberg – und in diesem Jahr gibt sich der Meister selbst die Ehre: Bei der Aktion „Gutenberg und ich“ geht es um die Frage, was bedeuten Gutenberg und seine Welterfindungen heute für uns alle – und für jeden persönlich?

Mainzer Johannisnacht 2019: Vom 21. bis 24. Juni wahrlich gutenbergisch feiern - Woodstocker Anderson kommt
Wenn das Weindorf der Mainzer Winzer hinterm Dom seine Tore öffnet, dann wird die Johannisnacht zur unendlichen Sommernacht. – Foto: gik

Jeden Sommer rund um den Johannistag am 24. Juni feiert die Stadt Mainz ihr großes Stadtfest zu Ehren des berühmtesten Sohnes der Stadt: Buchdruck-Erfinder Johannes Gutenberg. Bereits kommenden Freitag, am 21. Juni starten die Mainzer in diesem Jahr in die große Sause, vier Tage lang wird in Mainz gefeiert und genossen – und in diesem Jahr solle das Sommervergnügen besonders „gutenbergisch“ werden: Gutenberg selbst wird gemeinsam mit anderen historisch gewandeten Mitgliedern der Mainzer Bürgerschaft über den Ballplatz flanieren. Die historischen Figuren sollen aber nicht nur Hingucker sein, sondern wollen auch den Austausch mit den Festbesuchern pflegen. Die Aktion von Gutenberg-Museum, Internationaler Gutenberg-Gesellschaft und Gutenberg Stiftung ist auch unter dem Hashtag #gutenbergundich in den sozialen Medien präsent.

Traditionell huldigt die Johannisnacht ja mit zahlreichen Aktionen Gutenberg und seiner bahnbrechenden Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern: da ist der große antiquarische Büchermarkt auf dem Ballplatz (ab Samstag), bei dem es unzählige Bücher, Drucke und viel wunderbare Kleinigkeiten zu entdecken gibt. Da ist natürlich auch das Preisquadräteln (Samstag, 14.00 Uhr), das beliebte Buchdrucker-Würfelspiel mit Bleistäbchen mit Cicerogevierten und attraktiven Geldpreisen, moderiert von Gautschmeister Harro Neuhardt. Gutenbergisch ist natürlich auch die Lesung der Mainzer Stadtschreiberin Eva Menasse, die Ihr am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr auf keinen Fall auf dem Ballplatz verpassen solltet.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Mainzer Johannisnacht 2019: Vom 21. bis 24. Juni wahrlich gutenbergisch feiern - Woodstocker Anderson kommt
Das große Buchdruckergautschen ist ein Highlight der Mainzer Johannisnacht. – Foto: gik

Ein großes Highlight des Festes ist natürlich das große Buchdruckergautschen am Samstag um 16.00 Uhr auf dem Liebfrauenplatz. Dabei landen neben zahlreichen Grafikdesignern, die nach alter Buchdrucker-Sitte am Ende ihrer Lehrzeit vom Druckerstaub saubergewaschen werden, regelmäßig auch Mainzer Prominente im großen Wasserzuber auf offener Bühne – eine große Gaudi. Im vergangenen Jahr wurde die Ehre der Mainzer Ehrenbürgerin Margit Sponheimer zuteil, wer dieses Jahr im Zuber landet, wird noch nicht verraten. Aber eines wissen wir schon: Die Bleilaus wird auch mit von der Partie sein – und was genau das ist, verraten wir Euch in diesem Mainz&-Text.diesem Mainz&-Text.

Vor allem aber wird bei der Johannisnacht vier Tage lang in der gesamten Mainzer Innenstadt vom Schillerplatz bis zum Rheinufer kräftig gefeiert. „Musik klingt von den Bühnen, Straßenkunst überrascht in den Gassen, Fahrgeschäfte sorgen für Höhenflüge am Rheinufer, Mainzer Gemütlichkeit lädt auf die Plätze, Kulinarisches und Künstlerisches locken an die Promenade und natürlich liegt Druckerkunst in der Luft: Die Mainzer Johannisnacht ist das Fest in Mainz, das die verschiedenen Geschmäcker vereint“, sagte Kulturdezernentin Marianne Grosse (SPD) bei der Vorstellung des Programms – eine ausgesprochen treffende Zusammenfassung des Mainzer Festvergnügens.

Mainzer Johannisnacht 2019: Vom 21. bis 24. Juni wahrlich gutenbergisch feiern - Woodstocker Anderson kommt
Das historische Karussell auf dem Fischtorplatz verzauberte schon 2018 bei der Mainzer Johannisnacht die Besucher. – Foto: gik

Apropos Vergnügen: Am Rheinufer locken die Mainzer Schausteller zum großen „Rheinvergnügen“, auf der großen Johannisnacht-Kirmes locken unter anderem Break Dancer und  Riesenrad, Autoscooter und Kinderfahrgeschäfte. Am Rheinufer, mitten im Künstlermarkt, dreht zudem das wunderbar-nostalgische, handbetriebenes Karussell seine Runden, das schon im vergangenen Jahr mit einer Zeitreise in die Vergangenheit entführte – ein Video dazu könnt Ihr hier auf unserem Mainz&-Youtube-Kanal ansehen. Eine wahrhaft zauberhafte Reise mit dem 120 Jahre alten Karussell, angetrieben von Muskelkraft und bespielt von einer echten Band.

Entführen wollen Euch auch diverse Straßenkünstler in Zeit und Raum: Die Gruppe „Donner Trummel“ zieht mit mittelalterlicher Spielmannskunst durch die Straßen, Moguntia Pipes & Drums kommen mit ihren Dudelsäcken und schottischen Trommeln. Und erstmals wird „Bubble“-Künstler Elias Eeraerts aus dem belgischen Antwerpen die Zuschauer mit kunstvoll-riesigen, in schillernden Farben leuchtenden Seifenblasen verzaubern. Am Rheinufer wartet zudem der riesige Mainzer Künstlermarkt auf Stöbernde und Kaufwillige, das Mainzer Culinarium serviert auf der Promenade Richtung Winterhafen kulinarische Genüsse.

Mainzer Johannisnacht 2019: Vom 21. bis 24. Juni wahrlich gutenbergisch feiern - Woodstocker Anderson kommt
Kunst aus Seifenblasen, dafür sorgen die Bubblers For Fun aus Antwerpen erstmals auf der Johannisnacht. – Foto: Bubblers For Fun

Neu ist seit 2018 die Street Food-Meile auf dem Jockel-Fuchs-Platz, das Rathausplateau wird erneut vom KUZ und dem Club „schon schön“ mit Pop, Swing und HipHop bespielt. Den Auftakt machen am Freitagabend hier Terztanz (20.00 Uhr) gefolgt von einer 2000er PARTY, Samstag und Sonntagmittag stehen „Frühschorlen“ mit entspannten Beats auf dem Programm. Samstagabend verführen Livebands mit Rock und Pop, Swing, Brass Balkan zum Tanzen, wie es in der Ankündigung weiter heißt. Sonntag stehen hier die Hip Hopper Grundfunk auf der Bühne, am Montagabend die Swing-Helden von Whiskydenker.

Insgesamt sorgen fünf große Bühnen im Stadtgebiet für Unterhaltung, auf dem Liebfrauenplatz gibt es auf der SWR-Bühne akustischen Cover-Hits der 1990er- und 2000er-Jahre, am Wochenende dann Schlager und Hits mit SWR4. Auf dem Bischofsplatz setzt der SWR in diesem Jahr auf Flower-Power und Soul, Funk und Dankce. Auf der Kleinkunst-Bühne am Ballplatz wiederum gibt es Rhoihesse-Kabarett mit Christian Schier, Thomas Becker und Andreas Bockius bis hin zu arabischen Beats und Salsa am Montagabend.

Mainzer Johannisnacht 2019: Vom 21. bis 24. Juni wahrlich gutenbergisch feiern - Woodstocker Anderson kommt
Der legendäre Woodstock-Musiker Miller Anderson kommt zur Johannisnacht. Foto: Brian Harris

Die Hauptbühne auf dem Schillerplatz wiederum gibt es Ska am Freitag, bevor am Samstag die Johannisnacht das legendäre Woodstock-Festival wieder aufleben lässt: Mit dem britischen Blues-Rock-Musiker Miller Anderson wird hier am Samstagabend um 22.30 Uhr einer der letzten noch lebenden Musiker des legendären Woodstock Festivals auf der Bühne stehen. Der Brite war unter anderem mit Deep Purple unterwegs und 25 Jahre lang Mitglied der Spencer Davis Group.

Für das leibliche Wohl sorgen unendlich viele Essensstände auf der Ludwigsstraße und den rund um den Dom, das Weindorf der Mainzer Winzer auf dem Markt sowie auf dem Leichhof ist traditionell Treffpunkt aller, die bei einem guten Glas Wein klönen, treffen und trinken wollen. Wer das alles wieder abtrainieren will, wird einfach sportlich: bei der Segelregatta am Samstagnachmittag oder beim beliebten Drei-Brückenlauf am Sonntagmorgen ab 10.00 Uhr – Infos dazu hier im Internet. Den krönenden Abschluss bildet wie immer das große Abschlussfeuerwerk am Montagabend gegen 22.30 Uhr am Rheinufer.

Info& auf Mainz&: Die Mainzer Johannisnacht findet 2019 vom 21. bis 24. Juni statt, die offizielle Eröffnung ist am Freitagabend um 20.00 Uhr am Schillerplatz – da tobt das Fest längst auf allen Plätzen. Alle Infos rund um das wirklich reichhaltige Programm findet Ihr auf dieser speziellen Johannisnacht-Internetseite hier im Netz, das Programm zum Download direkt findet Ihr hier. Einen kleinen Wegweiser zu den Johannisnacht-Highlights findet Ihr in unserem Artikel 8 Dinge, die man an der Johannisnacht getan haben muss.

Den Walking Act „Gutenberg und ich“ könnt Ihr zu diesen Zeiten auf dem Ballplatz erleben:
• am Freitag, 21. Juni 2019, zwischen 14 und 19 Uhr,
• am Samstag, 22. Juni 2019 zwischen 12 und 16 Uhr,
• am Sonntag, 23. Juni 2019 zwischen 10 und 15 Uhr und
• am Montag, 24. Juni 2019 zwischen 12 und 16 Uhr

Service& auf Mainz&: Eine wirklich gute Idee ist es, zur Johannisnacht mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen – zu dem Stadtfest kommen jedes Jahr dun eine halbe Million Besucher. Sämtliche Verkehrsverbünde bieten deshalb Sonderfahrpläne an, An allen vier Tagen gilt bei der Mainzer Mobilität ein Sonderfahrplan mit erweitertem Angebot. Der Stadtverkehr Mainz fährt in alle Stadtteile: Freitag und Samstag rund um die Uhr, Sonntag und Montag jeweils mindestens bis um 1.00 Uhr nachts. Aktuelle Informationen zu Stadt-Fahrplänen unter www.mainzer-mobilitaet.de oder über das Servicetelefon +49 6131 12-7777.

Für Rheinhessen-Nahe sorgt der Rheinland-Pfalz-Takt im RNN dafür, dass die Züge der Linien S6 nach Worms, RB 31 nach Alzey und RB 33 nach Bad Kreuznach und die regionalen Buslinien 650 nach Stadecken-Elsheim und 660 nach Undenheim am Freitag (21. Juni 2019) und Samstag (22. Juni 2019) ab Mainz mindestens stündlich bis nach 2.00 Uhr bzw. Richtung Bad Kreuznach bis 1.38 Uhr sowie Sonntag (23. Juni 2019) und Montag (24. Juni 2019) bis Mitternacht bzw. bis Bad Kreuznach bis 23.38 Uhr verkehren. Zusatzzüge starten dazu Freitag- und Samstagnacht um 2.08 Uhr ab Mainz bis nach Worms und Alzey, um 0.58 Uhr und 1.53 Uhr bis Oppenheim sowie um 1.38 Uhr bis Bad Kreuznach. Um 0.38 Uhr verkehrt noch ein Zug bis nach Idar-Oberstein. Als letzter Zug bis Bingen startet um 1.08 Uhr die RB 33, die über Langenlonsheim bis nach Bad Kreuznach weiterfährt. Die S8 fährt täglich rund um die Uhr Richtung Frankfurt und Wiesbaden.

Auf den Buslinien 650 und 660 werden Freitag- und Samstagnacht zusätzliche Spätfahrten um 2.35 Uhr bis Sprendlingen und Undenheim und Sonntag und Montag mindestens stündlich bis Mitternacht angeboten sowie Verstärkerfahrten nach dem Feuerwerk am Montagabend gegen 23.30 Uhr eingesetzt. Am Samstag verkehrt die Buslinie 660 zusätzlich um 18.35 Uhr ab Undenheim nach Mainz.

Alle Fahrpläne finden sich in der RNN-Fahrplanauskunft unter www.rnn.info oder können über das RNN-Servicetelefon 06132 – 78 96 22 (Mo-Fr 9-18 Uhr) erfragt werden.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein