Am Freitag ist es so weit: Die Mainzer Sommerlichter starten! Zum ersten Mal feiert nun auch Mainz ein Festival des Sommers und des Feuerwerks, Vorbild sind natürlich die Kölner Lichter, inzwischen eine Mega-Veranstaltung rund um ein grandioses Feuerwerk auf dem Rhein. In Mainz wird das (noch) eine Runde kleiner, immerhin soll ein Großfeuerwerk am Samstagabend Mainz erleuchten. Gefeiert wird drei Tage lang vom 29. bis 31. Juli mit Feiermeile am Rhein, Konzerten auf zwei Bühnen und einem Hängematten-Weltrekord.

Mainzer Sommerlichter mit Nena, Hängematten-Weltrekord und Großfeuerwerk
Höhenfeuerwerk tmi Lasershow wollen die Mainzer Sommerlichter bieten – Foto: Fotofarmer

Mainz hatte im November 2015 das Konzept für das neue Fest vorgestellt, man wolle „das einzigartige Lebensgefühl, die Lage am Rhein, die Begeisterung für Genuss und Kultur“ mit den Sommerlichtern aufgreifen, hieß es damals beim Mainzplus Citymarketing. Nun also wird gefeiert, die Festmeile reicht wieder einmal vom Rathaus bis zum Kaisertor – mit Fahrgeschäften der Mainzer Schausteller und natürlich auch dem großen Riesenrad. Zwischen Hilton und Mainzer Rheinstrand wartet ein Weindorf mit Ständen rheinhessischer Winzer auf Euch, eine Streetfood-Meile sorgt für das richtige Essen.

Auf zwei Bühnen am Rathaus und am Rheinufer läuft zudem ein reichhaltiges Musikprogramm: Bereits am Freitagabend um 21.00 Uhr gibt sich Pop-Ikone Nena auf dem Rathausplateau die Ehre, und das auch noch ganz gratis und Open-Air. Eine große LED-Leinwand am Rheinufer soll dafür sorgen, dass möglichst viele Menschen das Konzert verfolgen können. Zuvor könnt Ihr bereits Hanne Kah (18.00 Uhr) mit ihrem hausgemachten Folk-Rock und Jovian Spin (19.30 Uhr) erleben.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Mainzer Sommerlichter mit Nena, Hängematten-Weltrekord und Großfeuerwerk
Neuer Look, neue Musik: Comedian Andy Ost mit seinem neuen Album „Bock auf Leben“ – Foto: Homepage Andy Ost

Am Samstag geben sich auf der Antenne Mainz-Bühne am Rathaus unter anderem Aaden und Blackwater Horizon die Ehre, abends rockt hier die AC/DC-Cover Band Barock die Menge. Auf der zweiten Bühne am Raimunditor gibt’s unter anderem Jan Delay. Am Sonntag dann könnt Ihr um 18.30 Uhr einen rockigen Andy Ost erleben. Ja, genau, wir reden von dem Fastnachter, der mit seinen Musikparodien einige Kampagnen lang die Mainzer Säle rockte und es bis auf die Bühne von „Mainz bleibt Mainz“ schaffte.

Jetzt kommt Ost mit einer ganz neuen Variante nach Mainz: Der Hanauer hat eine Platte mir Rock- und Popsongs gemacht, „Bock auf Leben“ entstand mit namhaften Künstlern in Los Angeles und ist eine ganz neue Seite von Ost. Imagewechsel, Stilwechsel, 14 eigene Songs auf Deutsch – eine spannende Wandlung des Fastnachters und Comedians. Mehr dazu findet Ihr auf der dazu gehörigen Homepage Bock auf Leben. Um 20.00 Uhr gibt sich dann am Sonntag auf dem Rathausplateau „der Meister“ die Ehre: Entertainer und Musiker Guildo Horn.

Mainzer Sommerlichter mit Nena, Hängematten-Weltrekord und Großfeuerwerk
Weltrekord im Chillen in Mainz-Hängematten – am Sonntag am Rhein – Foto: La Siesta

Aber vorher muss Mainz schnell noch den Weltrekord im Hängematten-Chillen aufstellen: Mit 250 Hängematten will der Jugenheimer Hängematten-Hersteller La Siesta einen Weltrekord im entspannten Abhängen aufstellen. In den Hängetüchern werden sich auch die Deutsche, die rheinhessische und die Mainzer Weinkönigin niederlassen, dazu allerlei kostümierte Teilnehmer – und es soll der Fastnachtshit „Olé Fiesta“ in der abgewandelten Form „Siesta hier am Rhein“ gesungen werden.

Der Rekordversuch ist offiziell fürs Guinness Buch der Rekorde angemeldet, seit Mittwoch entsteht am Mainzer Rheinufer bereits der Hängematten-Parcour. Ort des Rekords ist der Bereich zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Kaisertor, 250 eigens für den Rekord kreierte weiß und rote Mainz-Hängematten werden hier aufgehängt. Die Teilnehmer treffen sich bereits am Sonntag um 11.00 Uhr zum Trommelworkshop, ab 13.00 Uhr geht es dann los Richtung Hängematten. Offizieller Startschuss für den Weltrekord ist 14.14 Uhr, ab dann muss 30 Minuten lang gechillt und gesungen werden. Die Mainz-Hängematten könnt Ihr übrigens anschließend auch kaufen.

Highlight der Mainzer Sommerlichter aber ist natürlich das große Feuerwerk am Samstagabend: Ab 22.45 Uhr soll es eine einzigartige Kombination aus einem atemberaubenden Höhen-Großfeuerwerk, einer bunten Lasershow und emotionaler Musik geben. Ort ist die Theodor-Heuss-Brücke sowie rechts und links davon der Rhein. Wir sind gespannt…

Info& auf Mainz&: Mainzer Sommerlichter vom 29. bis 31. Juli 2016 am Mainzer Rheinufer mit Großfeuerwerk am Samstag, 30. Juli, 22.45 Uhr. Alles zum Programm rund um die Mainzer Sommerlichter gibt es hier im Internet. Wegen des Feuerwerks wird die Theodor-Heuss-Brücke am Samstag, 30. Juli, von 22.00 bis 23.30 Uhr komplett gesperrt. Mehr zum Hängemattenhersteller La Siesta und den neuen Hammocking-Trend erzählen wir Euch in diesem Mainz&-Artikel.

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein