Es ist der Höhepunkt am Ende des Sommers im Mainzer Veranstaltungskalender: Der Mainzer Weinmarkt. Immer am letzten August- und ersten Septemberwochenende laden rheinhessische und ein paar andere Winzer in die wunderbare Kulisse des Mainzer Stadtparks zum Schlemmen, Genießen und Weinprobieren ein. Die Kulisse im Park unter den riesigen alten Bäumen macht den Mainzer Weinmarkt zu einem der schönsten Weinfeste überhaupt. Und der Mainzer Weinmarkt 2017 verstärkt die Idee des Chillens mit Wein noch einmal: An den Donnerstagabenden warten nun Klanginseln mit Singer-Songwriter-Musik auf Euch! Dazu gibt’s in diesem Jahr Weine aus Australien und Känguruh-Steak im Great Wine Capital Dorf.

Mainzer Weinmarkt 2017 mit Klanginseln und Weinen aus Australien und Känguruh-Steak
Sitzen, klönen, Wein genießen – der Mainzer Weinmarkt hat eine wahrlich einmalige Atmosphäre. – Foto: Mainzplus

Der Mainzer Weinmarkt sei „eine der schönsten Weinveranstaltungen von ganz Deutschland“, schwärmt denn auch der Mainzer Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte (FDP): Die Atmosphäre im Garten, der Blick auf den Rhein und die verschiedenen Ecken des Festes, dazu ein gutes Glas Wein – all das mache den Weinmarkt aus. Tatsächlich entwickelt auch das Weinfest im Stadtpark immer mehr verschiedene Veranstaltungsbereiche: Um das Hotel Favorite herum tobt eher der Partybär mit großer Musikbühne und vielen Partybands, dazu stehen hier viele Essensstände der Schausteller – hier ist sozusagen die allgemeine Fressmeile angesiedelt.

Im Rosengarten hingegen konzentriert sich rund um das Sektfest eine hochwertige Weinszene mit edlem Essen und Spitzenweinen. Dazu wird der Bereich um den Rosengarten immer mehr zur Mainz-Zone: Seit vergangenem Jahr steht hier die Weinraumwohnung, die junge und hippe Mainzer Weinhandlung, auf der anderen Seite kommen in diesem Jahr auch noch Neustadtfood, das Weinrestaurant Laurenz und das tolle Natural Beef aus der Altstadt hinzu – die Mainzer Startupszene goes Weinmarkt. Der Platz im Rosengarten wird durch die Weingüter Espenhof und Windisch neu gestaltet, natürlich gibt es hier auch weiterhin eine Bühne für tolle Bands, die zum Stil des Platzes passen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Mainzer Weinmarkt 2017 mit Klanginseln und Weinen aus Australien und Känguruh-Steak
Der Platz fürs Sektfest im Rosengarten rund um den Brunnen wird in diesem Jahr neu gestaltet – wir sind gespannt. – Foto: Mainzplus

Apropos Bands: Die große Neuerung auf dem Mainzer Weinmarkt 2017 sind aber die Klanginseln. Zwei kleine Bühnen, platziert mitten auf den großen Wiesen, sollen die Donnerstagabende zum chilligen After-Work-Treff machen, dort „kann man mit Weinkisten und Kissen gemütlich ausruhen und die Künstler genießen“, verspricht Moritz Eisenach von der Künstleragentur Musikmaschine. Die Musikmaschine organisiert das Bühnenprogramm, zu wechselnden Zeiten gibt es hier Singer-Songwriter-Musik mit den Künstlern Urban Fox, Tim’s Department, Am I Millionaire und Gastone und Sinu, verriet uns Eisenach: „Das ist die Crème de la Crème.“

Oasen der Ruhe findet Ihr aber natürlich auch auf dem Weinmarkt, so gibt es etwa im Great Wine Capital-Dorf nur freitags und samstags Musik, ganz bewusst. Im Great Wine Capital Weindorf präsentieren sich Mainzer Winzer gemeinsam mit Weingütern aus einem der weltweiten Mitgliedsländer, in diesem Jahr ist es das frisch in den Club der größten Weincities aufgenommene australische Adelaide. Das renommierte Weingut Yalumba, das sich rühmt, Australiens ältestes Familienweingut zu sein, wird tolle Tropfen von Down Under präsentieren, dazu gibt es Känguruh-Steak und andere australische Leckereien. Känguruh-Steak, das können wir Euch übrigens verraten, ist echt lecker!

Mainzer Weinmarkt 2017 mit Klanginseln und Weinen aus Australien und Känguruh-Steak
Weingenuss im Park – besser geht nicht als beim Mainzer Weinmarkt. – Foto: Mainzplus

Auch sonst wartet der mittlerweile 83. Mainzer Weinmarkt mit Highlights auf: Mit 100 Ständen gibt es nämlich einen neuen Rekord. Davon sind 47 Weinstände aus Rheinhessen, sechs Rheingauer werden auch reingelassen, zwei Weinstände kommen von der Nahe – das macht elf Weinstände mehr als 2016. Zum ersten Mal präsentiert sich zudem die aktuelle rheinhessische Weinkönigin auf dem Weinmarkt – in diesem Jahr ist das Laura Lahm mit dem Weingut Leo Lahm aus Ensheim. Der Rest sind Essensstände – und natürlich kommen dazu noch die etwa 70 Stände des Künstlermarkts im Rosengarten.

Der Mainzer Weinmarkt werde immer beliebter, sagte denn auch Sitte: 2016 kamen stolze 380.000 Besucher an den beiden Wochenenden. Das sei auch touristisch nicht zu unterschätzen, betonte der Dezernent: Schon jetzt seien die Hotels in Mainz an beiden Wochenenden zu knapp 80 Prozent ausgelastet, „das ist bemerkenswert“, betonte er. Auch die Schlenderweinprobe, die 2008 eingeführt wurde, erfreue sich immer größerer Beliebtheit, in diesem Jahr könnt Ihr acht Weine an acht verschiedenen Ständen verkosten und zahlt dafür nur 13,- Euro, Weinglas inklusive. Für die kleinen Gäste gibt’s an den Wochenenden wieder das Familienfest am Flamingoteich mit Hüpfburg, Kinderschminken und Schmökerzelt.

Mainzer Weinmarkt 2017 mit Klanginseln und Weinen aus Australien und Känguruh-Steak
Lageplan des Mainzer Weinmarkts 2017. – Grafik: Mainzplus

Ein großes Augenmerk der Veranstalter, der Mainzplus Citymarketing, gilt in diesem Jahr der Sicherheit: Nach dem Anschlag in Barcelona wurden die Sicherheitsvorkehrungen noch einmal genauestens überprüft. Erstmals sei eine Veranstaltungsleitzentrale als feste Anlaufstelle eingerichtet worden, verriet Weinmarkt-Organisator Jürgen Schmidt Mainz&. Auch sei auf dem kompletten Platz eine Beschallungsanlage installiert: „Wir haben die Möglichkeit, den kompletten Platz per Durchsage zu erreichen“, sagte Schmidt, auch um den Markt im Falle eines Unwetters unterbrechen zu können.

„Es wird natürlich Betonsperren an den Zufahrten geben“, sagte Sitte, Einlasskontrollen seien auf dem Parkgelände aber nicht durchzuführen, und man wolle sie auch nicht. „Wir sind natürlich besonders sensibilisiert nach Barcelona und übertragen alle Sicherheitsvorkehrungen auf unsere Veranstaltung“, betonte Sitte, „aber ich glaube, es ist auch wichtig, dass wir uns unser weltoffenes Leben nicht einschränken lassen – dann hätten die gewonnen, die das so haben wollen.“ Mainz werde sich seine weltoffene Lebenskultur nicht nehmen lassen, betonte Sitte, und dazu gehöre eben auch: „Guten Mainzer Wein verkosten, eine gute Zeit haben und den Sommer ausklingen lassen.“

Info& auf Mainz&: Der 83. Mainzer Weinmarkt 2017 findet vom 24. bis 27. August und vom 31. August bis zum 3. September statt. Eröffnung ist am Donnerstagabend um 18.30 Uhr auf dem Mainzer Platz, um 19.00 Uhr ist Eröffnungsböllern der Alt-Mainzer Stadtsoldaten. Am Samstag, 26.8.2017, trifft sich der Great Wine Capital Express, die mobile Weinprobe für Studenten zum Kulturrundgang mit anschließender Weinprobe, los geht’s mit dem GWC- Weinexpress durch Mainz um 13.00 Uhr am Holzturm. Alle Nicht-Studis können ab 15.00 Uhr den Kulturspaziergang „Vom schaurigen Schinderhannes und der schönen Favorite“ mitmachen, der ebenfalls am Holzturm beginnt und auf dem Weinmarkt endet (Kosten: 7,- Euro pro Person). Ab 17.00 Uhr trifft auf dem Weinmarkt zudem die Oldtimer Rundfahrt „Mainzer Automobil Classic“ des Mainzer-Automobil-Clubs ein – immer ein tolles Spektakel. Alle Infos zum Mainzer Weinmarkt 2017 mit Öffnungszeiten findet Ihr genau hier, das genaue Programm gibt es auf dieser Seite.

 

 

 

2 KOMMENTARE

  1. Allerdings ist der Stand mit dem Känguru Steak nicht auf den ersten Blick zu finden. Etwas schade, dass hier das Essen nicht wie in den letzten Jahren auf dem separaten Platz angeboten wird.
    Es sieht eher aus wie ein ganz gewöhnlicher Grillwagen der vor dem Eingang steht. Und die Preise sind zwar klein auf die Tafel geschrieben aber happig 🙁

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein