Die Sommerferien sind noch nicht einmal komplett vorbei, da startet schon der Mainzer Weinmarkt – 2016 ist wirklich ein kurioses Jahr. Zum 82. Mal präsentieren ab kommendem Donnerstag an zwei Wochenenden Winzer im Mainzer Stadtpark ihre edlen Tropfen – es ist wahrlich eines der schönsten Weinfeste überhaupt und das größte in Mainz natürlich. Unter uralten Bäumen genießt man in dem wunderschönen Park gute Weine aus Rheinhessen, der Pfalz, der Nahe und dem Rheingau – 90 Winzer und Aussteller präsentiere ihre Tropfen sowie Leckereien. Rheinhessen ist im Jubiläumsjahr ein besonderer Platz gewidmet – und sogar das andere Ende der Welt hat etwas davon: Am Freitag wird ein Paket Wein vom Weinmarkt aus in die Antarktis geschickt.

Mainzer Weinmarkt startet am Wochenende in 82. Auflage - Wein wird in Antarktis verschickt
Genießen unter alten Bäumen: Der Mainzer Weinmarkt im Stadtpark – Foto: Stadt Mainz

Es ist eine liebe Tradition: Seit 1984 schon schickt die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd den Forschern der Station Neumayer III im ewigen Eis der Antarktis eine Kiste voll guter Weine aus der Pfalz und Rheinhessen. SGD-Süd Präsident Hans-Jürgen Seimetz ist Pate der Neumayer III – Station am 70. Breitengrad Süd, weil der Namensgeber, der Polarforscher Georg von Neumayer, Pfälzer war. Und deshalb gibt es für den südlichsten Außenposten jedes Jahr ein Wein-Paket, das Ende August auf seine 14.000 Kilometer lange Reise geschickt wird.

Und 2016 passiert das natürlich in Mainz, der Hauptstadt Rheinhessens, genauer: Auf dem Mainzer Weinmarkt. Um 17.00 Uhr am Freitag werden auf dem Mainzer Platz die Deutsche, die Rheinhessische und die Pfälzische Weinkönigin erlesene Weine aus Rheinhessen und der Pfalz in eine Kiste verpacken und auf die Reise in die Antarktis schicken. 2015 wurden die Tropfen von den neun Überwinterern der Forschungsstation genau an Mittwinter entkorkt – das war am 21. Juni 2015. Auf der Station Neumayer III des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung wird seit Februar 2009 hauptsächlich in Meteorologie, Geophysik und Luftchemie geforscht, die erste Station mit dem Namen des Geophysikers und Antarktis-Forschers Neumayer wurde 1981 in der Antarktis gebaut.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Mainzer Weinmarkt startet am Wochenende in 82. Auflage - Wein wird in Antarktis verschickt
Sektfest im Rosengarten mit edlen Weinen, Musik und Essen von Schloss Sörgenloch – Foto: Stadt Mainz

Dass die Vernagelungsaktin der Antarktis-Weinkiste in Mainz erfolgt, ist natürlich eine Hommage an 200 Jahre Rheinhessen, das Jubiläum aber spielt natürlich auch sonst eine Rolle auf dem Weinmarkt: Im Great Wine Capital Dorf unterhalb des Rosengartens feiert Rheinhessen mit regionalen Spezialitäten, Musik und natürlich Weinen. Oberhalb davon, im Rosengarten, könnt Ihr wieder beim Künstlermarkt nach Herzenslust bummeln und shoppen: Knapp 70 Stände bieten allerlei Kunsthandwerk und Ausgefallenes – von Schmuck, Keramik und Porzellanmalerei bis hin zu Zeichnungen, Aquarellen und Holzarbeiten. Auch der antiquarische Büchermarkt ist wieder da.

Und auch der GWC-Weinexpress, die Weinfortbildung für Studis, steuert in diesem Jahr natürlich den Mainzer Weinmarkt an: Zum Jubiläum gibt’s erst eine Stadtführung (ab 13.00 Uhr) auf den Spuren des Räuberhauptmanns Schinderhannes vom Mainzer Holzturm zur Favorite, dem einstigen Lustschloss der Mainzer Kurfürsten, vor dem der Schinderhannes am 21. November 1803 sein blutiges Ende fand – er wurde unter großem Volksinteresse im Stadtpark enthauptet. Ein alter Kreis von Bäumen soll der Legende nach noch heute die Stelle markieren, wo der Schinnerhannes seinen Kopf verlor. Nach dem Rundgang gibt’s exklusiv für die Studierenden des GWC-Weinexpress eine Jubiläumsweinprobe 200 Jahre Rheinhessen, moderiert von den beiden Mainzer Weinmajestätinnen, von der Mainzer Weinkönigin Sabrina Möhn und der Mainzer Weinprinzessin Malenka Stenner. Tickets und Infos gibt’s hier im Internet.

Mainzer Weinmarkt startet am Wochenende in 82. Auflage - Wein wird in Antarktis verschickt
Genießen im Great Wine Capital Weindorf auf dem Mainzer Weinmarkt – Foto: gik

Aber auch Nicht-Studis können den Stadtrundgang zum Weinmarkt erleben, leider ohne Weinprobe: Der Kulturspaziergang „Vom schaurigen Schinderhannes zur schönen Favorite“ findet am 27. und 28. August sowie am 03. und 04. September jeweils um 15.00 Uhr ab Holzturm in der Holzstraße statt, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Aber den Wein dazu bekommt Ihr ja dann auch im Stadtpark: 10.000 Quadratmeter groß ist die Fläche, rund 50 Weinstände bieten 500 bis 600 Weine – und das ist nur eine grobe Schätzung. 2014 kamen an den beiden Weinmarkt-Wochenenden insgesamt 380.000 Besucher, und trotzdem wirkt der Weinmarkt wegen des weitläufigen Geländes einfach nie überfüllt. 2008 wurde zudem auf den Rummelplatz mit Fahrgeschäften verzichtet, seither konzentriert sich Weinmarkt ganz auf den Wein und hat dadurch noch einmal an Flair gewonnen, wie wir finden. Es ist übrigens eines der ältesten Weinfeste überhaupt: im September 1932 fand der Mainzer Weinmarkt zum ersten Mal statt. Hin und wieder musste das Fest aussetzen, unter anderem wegen des Zweiten Weltkrieges, doch heute lieben die Mainzer das Fest mehr denn je.

Mainzer Weinmarkt startet am Wochenende in 82. Auflage - Wein wird in Antarktis verschickt
Mainzer Weinmarkt – Fröhliche Runde auf Weinkisten – Foto Stadt Mainz

Am Samstag, den 27. August rollt dann zudem wieder die Oldtimer-Rallye Mainzer Automobil Classic auf dem Weinmarkt ein: 120 Oldtimer werden ab 16.30 Uhr bei der Zielankunft im Stadtpark erwartet, ein echtes Highlight jedes Jahr auf dem Weinmarkt. Ansonsten sorgt auf dem großen Platz vor der Favorite  eine große Bühne wieder für Musikunterhaltung, am Flamingoteich kann auf der speziellen Kinderwiese getobt werden – hier gibt es auch wieder Hüpfburg und Kinderschminken, Airbrush-Tattoos oder ein bisschen Zuhören und Stöbern im „Schmökerzelt“ der Bücherei am Dom.

Für die Erwachsenen gibt es wieder die Schlenderweinprobe, in diesem Jahr mit neuer Weinauswahl der acht mitmachenden Weinbetriebe, die haben nämlich eine persönliche Weinauswahl für Euch zusammengestellt. Das Ticket für 13,- Euro ist an den Ständen der teilnehmenden Winzer sowie am Informationsstand der Mainzer Citymarketing erhältlich, das Weinglas gibt’s als Andenken dazu. Den Mainzer Weinmarkt aber mit seiner besonderen Atmosphäre werdet Ihr in Eurem Herzen mit nach Hause nehmen, versprochen 😉

Info& auf Mainz&: Der 82. Mainzer Weinmarkt 2016 findet vom 25. bis 28. August sowie vom 01. bis 04. September statt, jeweils Donnerstag bis Sonntag also. Die Öffnungszeiten wurden 2015 auf 1.00 Uhr am Freitag und Samstag verkürzt, die Besucher blieben trotzdem sitzen. Öffnungszeiten: Donnerstags 18.00 bis 23.00 Uhr, Freitags 17.00 bis 1.00 Uhr, Samstags 15.00 bis 1.00 Uhr und Sonntags 13.00 bis 23.00 Uhr. Samstag, den 27. August, ab 16.30 Uhr Ankunft der 12. Mainzer Automobil Classic vor der Favorite. Kulturspaziergang „Vom schaurigen Schinderhannes zur schönen Favorite“ am 27. und 28. August sowie am 03. und 04. September jeweils um 15.00 Uhr ab Holzturm in der Holzstraße statt, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Alle Infos und das ganze Programm zum Mainzer Weinmarkt gibt es noch einmal hier im Internet.

Bus & Bahn: Zum Weinmarkt fahrt Ihr natürlich am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln – und die MVG unterstützt Euch dabei tatkräftig: Die Buslinie 63 wird mit Zusatzfahrten vom und zum Hauptbahnhof verstärkt. Die Zusatzbusse fahren über Volkspark und Rosengarten hinaus bis nach Weisenau, Paul-Gerhardt-Weg. In Kombination mit der Linie 62 ergebe sich dadurch auf der Strecke Hauptbahnhof – Rosengarten – Volkspark – Schillerschule bis in die Nachtstunden ein annähernder 10-Minuten-Takt, teilte die MVG mit. Zu erreichen ist der Weinmarkt außerdem über die Haltestelle Stadtpark unten an der Rheinallee, hier halten die Linien 60, 61, 64, 65, 90 und 92. Und es gilt wieder das Veranstaltungsticket, Ihr könnt also für 4,40 Euro hin und zurückfahren, Kinder zahlen 2,70 Euro. Infos unter www.mvg-mainz.de.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein