War das ein tolles erstes Weinmarktwochenden: Rappelvoll war es im Mainzer Stadtpark, die Mainzer genossen die Hochsommer-Abende in vollen Zügen – und der Weinmarkt dürfte einen neuen Besucherrekord erzielt haben. Ab heute Abend geht es in die zweite Runde: Vom 1. bis 4. September ist noch einmal Weinmarkt-Zeit in Mainz. Zur 82. Auflage präsentieren knapp 60 Weinstände mehr als 500 edle Tropfen, und es gibt einiges Neues zu entdecken: Rund um den Rosengarten hat sich eine kleine Neustadt-Ecke eingerichtet mit Weinraumwohnung und Neustadt-Food, und sogar das Eulchen-Bier durfte in der Hauptmeile einen kleinen Stand einrichten. Weintrinker sind ja tolerant 😉 Nicht vergessen: Mit Weinmarkt-Selfies könnt Ihr tolle Preise gewinnen.

Weinmarkt startet ins zweite Wochenende - Mit #weinmarktselfie tolle Preise gewinnen
Die Wand für die Weinmarktselfies mit den Mainzer Weinmajestätinnen – Foto: Stadt Mainz

Ihr solltet nämlich unbedingt einen Abstecher ins Great Wine Capital-Weindorf unterhalb des Rosengartens machen: Dort stehen die Mainzer Weinmajestätinnen bereit, um mit Euch für ein Selfie zu posieren. Das sollte natürlich möglichst spritzig und originell ausfallen, denn mit dem Selfie könnt Ihr tolle Preise gewinnen: Zwei Freikarten für Wahl der Deutschen Weinkönigin, zwei Tickets für die Great Wine Capital Weinprobe am 5. November 2016 oder auch Tickets für eine Stadtführung oder auch eine Flasche Wein. Neun Plätze werden vergeben, es lohnt sich also, ein bisschen kreativ zu werden.

Mainzer Weinkönigin Sabrina Möhn und die Mainzer Weinprinzessin Malenka Stenner posieren dafür mit Euch vor einem großen Banner im GWC-Weindorf, Accesoires wie königliche Kronen liegen auch bereit. Dann das royale Selfie auf der Facebookseite der Mainz-Touristik posten und die besten Shots liken – prämiert werden die Fotos mit den meisten „Gefällt mir“-Angaben.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Ansonsten gibt es auf dem Weinmarkt schlicht eines zu entdecken: Jede Menge Wein. Und das lohnt sich, denn der tolle 2015er-Jahrgang verzaubert einfach.Bei der Schlenderweinprobe könnt Ihr die bei ausgewählten acht Winzern entdecken, und die haben in diesem Jahr eine persönliche Weinauswahl für Euch zusammengestellt, aus der Ihr den Schlenderproben-Wein auswählen könnt. Das Ticket für 13,- Euro ist an den Ständen der teilnehmenden Winzer sowie am Informationsstand der Mainzer Citymarketing erhältlich, das Weinglas gibt’s als Andenken dazu.

Weinmarkt startet ins zweite Wochenende - Mit #weinmarktselfie tolle Preise gewinnen
Die Herren haben schon mal geübt: Mainzer Stadtsoldaten bei der Weinmarkteröffnung mit den Mainzer Weinmajestätinnen – Foto: gik

Ansonsten gibt es Weine aus dem Rheingau und der Nahe zu entdecken, und natürlich jede Menge von rheinhessischen Winzern. Die untere Festmeile ist mit vielen Tischen und Bänken nach unserem Eindruck noch einnmal deutlich gemütlicher worden, begehrt sind aber natürlich wie immer die Sitzgelegenheiten mitten auf den Wiesen auf Weinkisten. Die große Essmeile bietet alles, was das Herz begehrt, darunter auch die begehrten Dinneles. Auf dem mittleren Niveau gibt es auch Flammlachs und afrikanische Spezialitäten, oben am Rosengarten gibt’s noch einmal Crèpes und Bratwurst und Flammkuchen vom Feinsten.

Im Rosengarten, könnt Ihr wieder beim Künstlermarkt nach Herzenslust bummeln und shoppen: Knapp 70 Stände bieten allerlei Kunsthandwerk und Ausgefallenes – von Schmuck, Keramik und Porzellanmalerei bis hin zu Zeichnungen, Aquarellen und Holzarbeiten. Auch der antiquarische Büchermarkt ist wieder da.

Ansonsten sorgt auf dem großen Platz vor der Favorite  eine große Bühne wieder für Musikunterhaltung, am Flamingoteich kann auf der speziellen Kinderwiese getobt werden – hier gibt es auch wieder Hüpfburg und Kinderschminken, Airbrush-Tattoos oder ein bisschen Zuhören und Stöbern im „Schmökerzelt“ der Bücherei am Dom.

Also, nutzt das geniale Sommerwetter und viel Spaß beim Genießen!

Info& auf Mainz&: Der 82. Mainzer Weinmarkt 2016 findet vom 25. bis 28. August sowie vom 01. bis 04. September statt, jeweils Donnerstag bis Sonntag also. Die Öffnungszeiten wurden 2015 auf 1.00 Uhr am Freitag und Samstag verkürzt, die Besucher blieben trotzdem länger sitzen. Öffnungszeiten: Donnerstags 18.00 bis 23.00 Uhr, Freitags 17.00 bis 1.00 Uhr, Samstags 15.00 bis 1.00 Uhr und Sonntags 13.00 bis 23.00 Uhr. Kulturspaziergang „Vom schaurigen Schinderhannes zur schönen Favorite“ am 03. und 04. September jeweils um 15.00 Uhr ab Holzturm in der Holzstraße statt, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Alle Infos und das ganze Programm zum Mainzer Weinmarkt gibt es noch einmal hier im Internet.

Bus & Bahn: Zum Weinmarkt fahrt Ihr natürlich am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln – und die MVG unterstützt Euch dabei tatkräftig: Die Buslinie 63 wird mit Zusatzfahrten vom und zum Hauptbahnhof verstärkt. Die Zusatzbusse fahren über Volkspark und Rosengarten hinaus bis nach Weisenau, Paul-Gerhardt-Weg. In Kombination mit der Linie 62 ergebe sich dadurch auf der Strecke Hauptbahnhof – Rosengarten – Volkspark – Schillerschule bis in die Nachtstunden ein annähernder 10-Minuten-Takt, teilte die MVG mit. Zu erreichen ist der Weinmarkt außerdem über die Haltestelle Stadtpark unten an der Rheinallee, hier halten die Linien 60, 61, 64, 65, 90 und 92. Und es gilt wieder das Veranstaltungsticket, Ihr könnt also für 4,40 Euro hin und zurückfahren, Kinder zahlen 2,70 Euro. Infos unter www.mvg-mainz.de.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein