Das Mainzer Mietradeln hatte ja Ende 2014 seine Stationen aus Kostengründen reduziert, im Mombach kam jedoch eine neue Station hinzu: Die Station „Mombach Bahnhof“, die in der Hauptstraße/ Ecke Nestléstraße und damit im Herzen von Mombach liegt, wurde mit 18 Fahrrädern bestückt. Jetzt gaben die Mainzer Verkehrsbetriebe (MVG) bekannt: Die neue Station wird gut angenommen.

Mietradeln: Neue Station in Mombach gut genutzt - neue Tarife 2015
Mehr Radl für Mombach – Foto: gik

Die Station in der Hauptstraße werde bereits mehr genutzt als beispielsweise die Station am Schwimmbad „Am Großen Sand“, hieß es von der MVG. Am Schwimmbad seien 2014 insgesamt rund 2.600 Fahrräder entnommen oder abgegeben worden. An der Station an der Ortsverwaltung waren es im gleichen Zeitraum gut 3.500 Räder. Und der Standort in der Nähe des Bahnhofes und direkt an der Hauptstraße biete noch Potenzial für zusätzliche Nutzer und Fahrten.

Und wenn wir gerade dabei sind: Das Fahrradvermietsystem „MVGmeinRad“ fuhr „im vergangenen Jahr weiter auf der Überholspur“, meldet die MVG: Mehr als 420.000 Fahrten habe es gegeben und mehr als 19.000 registrierte Kunden – das ist ein neuer Rekord. Jetzt hoffen wir nur mal, dass das System auch rentabel wird – sonst nützt das dollste Leihsystem nix…

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Seit dem 1. Januar kostet eine Einzelfahrt mit den orangenen Rädern 1,40 Euro pro halbe Stunde statt wie zuvor 1,- Euro. Das war eine Erhöhung um satte 40 Prozent. Die MVG begründet das mit dem enorm aufwändigen System, bei dem vor allem auch Transport und Wartung teuer sind. Dazu kamen Schäden durch Vandalismus, die sich schon im Oktober 2014 auf 100.00 Euro summiert hatten. Mietradeln: Neue Station in Mombach gut genutzt - neue Tarife 2015

Gleichzeitig hatte die MVG wenig genutzte Stationen geschlossen, darunter einige in Kastel und Kostheim. Gut also, dass die Mombacher Station gut genutzt wird.

Info& auf Mainz&: Mehr zu den neuen Preisen und Stationen findet Ihr natürlich bei Mainz& – genau hier.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein