Spektakulärer Einbruch in ein Mainzer Juweliergeschäft: In der Nacht zum Mittwoch fuhren zwei Männer einen Radlader in das Schaufenster des Juweliergeschäfts Wagner-Madler am Brand und zerstörten die Schutzgitter sowie das Schaufenster des Geschäftes. Zeugen beobachteten die Aktion und alarmierten die Polizei, die Täter konnten aber noch ins Schaufenster greifen und mit einigen erbeuteten Schmuckstücken zu Fuß Richtung Rhein flüchten. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein – mit Erfolg: Beide Täter wurden am Mittwoch bereits ermittelt.

Mit dem Radlader ins Schaufenster - Spektakulärer Einbruch bei Juwelier Wagner-Madler am Brand - Täter ermittelt
Mit dem Radlader ins Schaufenster: Filmreifer Einbruch ins Juweliergeschäft Wagner-Madler am Brand – Foto: Polizei Mainz

Die Tat geschah morgens um 4.00 Uhr, den Radlader hatten die Täter von der Baustelle in der Großen Langgasse entwendet, bestätigte die Polizei am Abend auf Mainz&-Anfrage. Die Täter konnten noch in der Nacht ermittelt werden: Bei der sofort eingeleiteten Fahndung nach den beiden Männern nahm die Polizei aufgrund der Zeugenbeschreibungen einen 25 Jahre alten Alzeyer fest. Mittlerweile sei der Mann „eindeutig als Beschuldigter des Einbruchs identifiziert“, hieß es am Mittwoch weiter. Die Polizei hatte nach zwei Männern in schwarzen Kapuzenpullovern und mit sportlicher Figur Ausschau gehalten.

Durch die Durchsuchung einer Wohnung habe auch der zweite Mittäter ermittelt werden können, dessen Aufenthaltsort sei aber zurzeit noch unbekannt, hieß es weiter. Der Alzeyer sei nach seiner Vernehmung vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Zur Höhe des Schadens und des erbeuteten Schmucks wollte die Polizei keine Angaben machen. Das Juweliergeschäft Wagner-Madler ist in Mainz sehr bekannt und unter anderem auf Uhren spezialisiert. Seniorchef Richard Wagner war mehrere Jahre Präsident des Mainzer Carnevals-Vereins.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein