Ostern steht jetzt ja nun wirklich direkt vor der Haustür, und Ihr habt ja vielleicht auch schon alle Ostereier dafür im Haus. Vielleicht ja aber auch nicht, und für diesen Fall geben wir heute mal die einwandfrei gereimte Empfehlung des Naturschutzbundes (NABU) weiter: „Kauf kein Ei mit einer Drei!“ appellieren die Umweltschützer eindringlich an die Verbraucher. Der Grund: Im Zahlencode, den Ihr auf den Eiern findet, steht die Drei für Käfighaltung – und die nennt der NABU schlicht „tierquälerisch“.

NABU: Kauf kein Ei mit einer Drei!
Schöne braune Bio-Eier – Foto: gik

Nein, wir werden jetzt nicht ideologisch, und Ihr dürft selbstverständlich alle Eier kaufen, wie Ihr wollt. In Zeiten von Umweltkrisen und Klimaschwankungen sei aber darauf hingewiesen: auch beim Einkaufen kann  man etwas für die Nachhaltigkeit tun. Und die Massentierhaltung, auch die in Käfigen, hat einfach enorme Nebenwirkungen: Die Massentierhaltung belaste die Atmosphäre mit klimaschädlichen Methanemissionen und verschmutze das Grundwasser, erklärt Gerhard Eppler, NABU-Chef in Hessen. Und dann sind da noch die Antibiotika im Hühnerfutter oder Salmonellen in Batterie-Eiern, und die können auch die Gesundheit der Verbraucher gefährden.

Das mit dem anderen Bundesland stört uns gerade gar nicht, schließlich ist es bei den Eiern egal, ob sie von rechts oder links des Rheins kommen. Nicht egal ist hingegen, aus welchem Stall das Ei stammt. Und dafür gibt der Zahlencode auf den Eiern genaue Auskunft:

- Werbung -
Werben auf Mainz&
NABU: Kauf kein Ei mit einer Drei!
Zahlencode auf dem Ei – Foto: gik
  • 0 = ökologische Freilandhaltung, einwandfrei, viel Platz, Biofutter
  • 1 = Freilandhaltung, aber nicht unbedingt ökologisches Futter und weniger Platz fürs Huhn
  • 2 = Bodenhaltung, meist in geschlossenen Ställen, Antibiotika erlaubt
  • 3 = Käfighaltung

Klar, dass der NABU den Kauf der Nummer 0 empfiehlt, und das am besten auch noch von Hühnern der Region. Und seien wir doch mal ehrlich: Eier aus ökologischer Freilandhaltung schmecken einfach besser! Und das kann man sich zu Ostern dann ja auch mal gönnen 😉

NABU: Kauf kein Ei mit einer Drei! Info& auf Mainz&: Der Zahlencode ist übrigens europaweit gültig, also auch, wenn ihr im europäischen Ausland seid, könnt Ihr so die Eier unterscheiden.

Mainz& wünscht Euch allen Frohe Ostern!

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein