In Mainz weihnachtet es im Moment wirklich sehr – nun denkt auch der Verein „Mainzer Mitte am Neubrunnenplatz“ über einen Weihnachtsmarkt nach. „Der Neubrunnenplatz hätte hervorragende Voraussetzungen für einen kleinen, feinen Weihnachtsmarkt“, sagte Dieter Grünewald Mainz&. Mit einem solchen Markt „hätten wir festliche Stimmung im Quartier.“ Es brauche solche Aktivitäten, „um den Neubrunnenplatz nach vorne zu bringen“, betonte Grünewald.

Neubrunnenplatz: Noch ein Weihnachtsmarkt?
Weihnachtsstimmung – auch am Neubrunnenplatz? – Foto: gik

Damit wartet nun auch Grünewald mit einer neuen Idee in Sachen Weihnachtsmarkt auf. Allerdings denkt der Betreiber des Feinkostladens Grünewald in der Lotharstraße weniger an große Stände, wie sie vom Weihnachtsmarkt am Dom gerade vertrieben wurden. „Wir wollen Kleinkunst und Handwerk, und wir wollen das kulinarisch und musikalisch begleiten“, sagte er Mainz&.

Dass eine ganze Reihe alteingesessener Schausteller keine Genehmigung mehr für den Weihnachtsmarkt am Dom bekommen haben, kritisiert Grünewald: „Das kann nicht angehen“, sagte er. In Sachen Weihnachtsmarkt-Streit hat sich derweil noch nicht viel getan. Am Montag lief die Einspruchsfrist für die Bescheide ab, nach Mainz& Informationen haben praktisch alle abgelehnten Bewerber Einspruch eingelegt.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Ein neuer Weihnachtsmarkt am Neubrunnenplatz dürfte für die meisten Abgelehnten aber wohl eher nicht infrage kommen – der Platz ist eher klein. Grünewald jedenfalls will die Attraktivität des Platzes weiter ausbauen: Die Tannenbaum-Aktion vom Vorjahr solle dieses Jahr ausgeweitete werden, sagte er. Bei der Aktion wurden drei Meter hohe Tannen an Laternen gebunden, das würde Grünewald gerne über die Römerpassage und die Stadtthausstraße bis zum Kaufhof ausdehnen.

Neubrunnenplatz: Noch ein Weihnachtsmarkt?
Möhrenmilieu & Marktinitiator Dieter Grünewald auf dme Markt am Neubrunnenplatz – Foto: gik

„Das ist eine einfache Geschichte, und preiswert ist sie auch“, sagte Grünewald. Pro Tanne koste die Sache zwischen 80 und 90 Euro, die Tannen würden geliefert, angebunden und wieder abgeholt. „Und Beleuchtung werden wir auch haben“, verkündete Grünewald froh. Also zumindest auf einem Platz in Mainz könnte es ungetrübte Weihnachtsstimmung geben 😉

Und der neue Bio-Markt am Neubrunnenplatz? „Der Markt ist gut angelaufen“, sagte Grünewald Mainz&. Das freut uns natürlich sehr, sind doch auf dem Markt eine Reihe kleiner und junger Unternehmen präsent wie das Möhren-Milieu und die Kaffee-Kiste. Und doch gibt es dort auch eine Reihe von Problemen. Welche? Das verraten wir Euch heute oder morgen auf Mainz& 😉

Info& auf Mainz&: Mehr zum Markt am Neubrunnenplatz findet Ihr hier. Mehr zum Ärger um den Weihnachtsmarkt findet Ihr hier, hier und hier.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein