Diese Woche gibt’s ein besonderes Leckerbissen für alle Oldtimer-Fans: Am Donnerstag starten rund 70 Oldtimer-Wagen von Mainz aus auf die Rallye Monte Carlo, und das mitten im Winter. Um 9.00 Uhr fällt der Startschuss auf den Malakoff-Terrassen für die viertägige Reise in acht Etappen ins 1.800 Kilometer entfernte Monte Carlo. Und schon von Mittwoch an könnt Ihr die Oldtimer mitten in der Innenstadt bewundern: Am Mittwoch Nachmittag findet auf den Domplätzen die sogenannte „technische Abnahme“ statt.

Oldtimer starten von Mainz zur Winter-Rallye nach Monte CarloVon Mainz nach Monte Carlo, das klingt ja schon irgendwie cool, dazu startet die „AvD Histo Monte“, wie die Rallye offiziell heißt, erstmals nach zwei Jahren Pause wieder. Die Oldtimer wandeln bei der Rallye auf den Spuren der berühmten Rallye Monte Carlo. Die 1911 erfundene Mutter aller Rallyes führt traditionell durch die Seealpen im Hinterland Frankreichs. Ihre Sternfahrt aus ganz Europa nach Monte Carlo ist Vorbild für die „Histo Monte“.

Für Oldtimer gilt die Winter-Rallye auch als die härteste Geländeprüfung, wobei Oldtimer relativ ist: Die historischen Fahrzeuge dürfen bis zum Baujahr 1995 teilnehmen, das sind ja gerade mal 20 Jahre 😉 Die Rallye musste übrigens zwei Jahre pausieren, es fehlten Genehmigungen der Franzosen im Süden des Landes. Umso aufgeregter wird jetzt schon in den verschiedensten Auto-Foren die 19. Histo Monte erwartet. Der Zusatz AvD verweist natürlich auf den Automobilclub von Deutschland.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Oldtimer starten von Mainz zur Winter-Rallye nach Monte Carlo
Oldie kämpft sich tapfer durch den Schnee: Rallye AvD-Histo-Monte – Foto: AvD-Histo-Monte

Am Mittwoch zwischen 15.00 Uhr und 20.00 Uhr wird an allen Autos auf den Domplätzen Dokumente und Technik gescheckt, eine gute Gelegenheit, die Autotypen zu bestaunen. Abends geht’s für die Teilnehmer zum Essen nach Bodenheiml, auf dem Weg dahin wird eine Schleife durch die Weinberge gedreht, ein letzter Test für die Teilnehmer.

Am Donnerstag fällt dann um 9.00 Uhr der Startschuss auf den Malakoff-Terrassen, dann führt die erste Etappe hinunter nach Freiburg. Die Rallye ist übrigens eine Gelichmäßigkeitsprüfung, es kommt also wohl auf die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit an, wenn wir das richtig verstanden haben.

Der zweite Tag führt die Rallye dann ins südfranzösische Aix-les-Bains, und am Samstag dann schon einmal nach Monte Carlo. Von dort aus aber müssen die Oldies noch einmal eine Schleife durch besagte Seealpen drehen, und diese letzte Schleife führt dann über zahlreiche Original-Strecken der Rallye Monte Carlo wie den Col de Turini, der wohl ziemlich berühmt-berüchtigt ist. „Bitte Schneeschaufel einpacken!“, heißt es denn auch im Programmheft…

Info& auf Mainz&: Die 19. „AvD-Histo-Monte“ startet am Donnerstag, den 5. Februar von Mainz nach Monte Carlo. Besichtigen der Oldtimer am Mittwoch, den 4. Februar ab 15.00 Uhr auf den Domplätzen. Mehr zur Winterrallye findet Ihr hier und hier.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein