Also irgendetwas läuft da gerade gar nicht gut in Wiesbaden: Am morgigen Donnerstag wird der Busverkehr in Wiesbaden schon wieder bestreikt! Diesmal hat die Nahverkehrsgewerkschaft (NahVG) die Beschäftigten der privaten Firma WiBus zum Streik zwischen 4.00 Uhr morgens und etwa 12.00 Uhr Mittags aufgerufen. Dadurch werde es bis zur Mittagszeit „zu erheblichen Einschränkungen im Wiesbadener Busverkehr kommen“, teilte die Stadt Wiesbaden mit.

ESWE Bus der Linie 45 - Foto: ESWE-Verkehr
Sie fährt, sie fährt nicht 😉 – Foto ESWE Verkehr

Die Buslinien in Wiesbaden werden nämlich sowohl von der städtischen Verkehrsgesellschaft ESWE, als auch von WiBus gefahren. Deshalb werde die ESWE  nur „ein begrenztes Fahrplanangebot aufrechterhalten können.“ Die Folgen würden im ganzen Liniennetz spürbar sein, bekannte man etwas zerknirscht. Es sei „vorherzusehen, dass in der Zeit des Warnstreiks nur etwa die Hälfte der Fahrten gemäß Fahrplan stattfinden werden.“ Mann, Mann, Mann, liebe Wiesbadener. Es sind zwar noch Osterferien, aber eine ganze Menge Menschen sind schon noch da.

Die gute Nachricht: die Mainzer versuchen auf unserer Seite „mit eigenen Ressourcen“ das Fahrplanangebot zu verstärken. Für die Gemeinschaftslinien 6, 6A, 33, 45 und 47 seien nur „in einem sehr geringen Maß“ Ausfälle zu erwarten. Die Linie E16 werde im Vormittagsbereich komplett entfallen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Info& auf Mainz&: Aktuelle Informationen über die Streik-Entwicklungen gibt es wie immer auf der Webseite von ESWE Verkehr oder auf der Facebook-Seite der ESWE.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein