Am Sonntag ist es wieder so weit: Der Botanische Garten an der Uni Mainz lädt zum großen Sommerfest. Von  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr wird im weitläufigen Gelände gefeiert und gechillt, könnt Ihr Stauden und Raritäten erwerben und mit und ohne Führungen die Anlage erkunden. Im Mittelpunkt steht das Jahresthema „Arzneipflanzen“ – und natürlich der „Gart der Gesundheit“, das älteste deutsche Kräuterbuch, das in Mainz gedruckt wurde.

12. Juni Sommerfest im Botanischen Garten: Gartenrallye, Arzneipflanzen und Vocal Jazz Der Botanische Garten an der Uni Mainz wurde mit der Wiedergründung der Hochschule nach dem Zweiten Weltkrieg mitgegründet, zwischen 1946 und 1955 wurde der Forschungsgarten angelegt. Zum 70. Geburtstag von Uni und Botanischem Garten gönnte sich Letzterer einen neuen Themengarten: Große Kräuterbeete widmen sich nun dem „Gart der Gesundheit“, dem 1485 in Mainz von Peter Schöffer gedruckten ältesten Kräuterbuch Deutschlands und dem Vorreiter aller dieser Bücher bis in heutige Zeit.

Damit kehrt der Forschungsgarten zu seinen Wurzeln zurück, denn die ersten Botanischen Gärten entstanden ab der Mitte des 16. Jahrhunderts an Universitäten, um als Medizinalgärten die Erforschung der Arzneipflanzen und die Ausbildung von Ärzten und Pharmazeuten zu unterstützen. Der lange in Vergessenheit geratene „Gart der Gesundheit“ gilt als ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur wissenschaftlichen Betrachtung der Pflanzen, eine Ausstellung im Gutenberg-Museum zeigt eine Originalausgabe des Buches sowie die Entwicklung von Kräuterbüchern seither. Die spannende Geschichte vom „Gart der Gesundheit“ lest Ihr in diesem Mainz&-Artikel.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
12. Juni Sommerfest im Botanischen Garten: Gartenrallye, Arzneipflanzen und Vocal Jazz
Seite aus dem Kräuterbuch „Gart der Gesundheit“ von 1485 – Foto: Martina Pipprich

Aber Arzneipflanzen sind nicht nur von historischem Interesse, sie bilden auch heute noch eine wichtige Grundlage für die medizinische Versorgung der Menschen – von der traditionellen Volksmedizin bis zu modernen Medikamenten auf Grundlagen pflanzlicher Inhaltstoffe. Beim Sommerfest könnt Ihr bei verschiedenen Führungen, einer Gartenrallye für Kinder und Mitmachaktionen der „Grünen Schule“ in Kooperation mit der Apothekerkammer Rheinland-Pfalz Spannendes über Arzneipflanzen und über die Biologie der Pflanzen insgesamt erfahren.

Zwischen den Programmpunkten ist auch jede Menge Entspannung geboten – etwa bei einem Rundgang durch den blühenden Garten und die tropische Pflanzenvielfalt in den Gewächshäusern. Dazu gibt es Informationen zum Bauerngarten der Freunde des Botanischen Gartens und tolle kulinarische Angebote: Kaffee und Kuchen, Sekt, Vegetarisches und N’Eis. Und natürlich gibt es auch wieder tolle Konzerte: In diesem Jahr präsentiert das „Duo Delicato“ mit Querflöte und Gitarre ein ungewöhnliches Programm von Klassik bis zu japanischer Filmmusik.

Das „Benjamin Kolloch Quartett“ spielt Eigenkompositionen und speziell arrangierte Standards, inspiriert vom Jazz der 1940er- bis 1960er-Jahre vor. Und ab 16:00 Uhr gibt es auf der Bühne Vocal Jazz – in deutscher Sprache gesungen von „Fräulein Pugh“ und ihrem Ensemble. Für Kunstfreunde lohnt aber auch ein Besuch in den Gewächshäusern. Dort stellt die Malerin Julia Belot aus und auch auf ihren Gemälden stehen die Gewächshauspflanzen des Botanischen Gartens im Mittelpunkt.

Info& auf Mainz&: Sonntag, 12. Juni 2016, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Sommerfest des Botanischen Gartens an der Uni Mainz, Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg 9. Infos und Anfahrt unter www.botgarten.uni-mainz.de. Mehr zum Programm hier:

LIVEMUSIK

11.00 Uhr Duo Delicato – Ilkoo An (Flöte), Oliver Wiening (Gitarre)

12.30 Uhr Benjamin Kolloch Quartett, inspiriert vom Jazz der 1940er- bis 1960er-Jahre

16.00 Uhr Fräulein Pugh, Vocal Jazz – deutsch gesungen

FÜHRUNGEN

11.00 Uhr „Gart der Gesundheit“ – Themengarten Arzneipflanzen | Dr. Ralf Omlor

11.30 Uhr Bestäubungsbiologie | Dr. Christian Uhink

12.00 Uhr Für Kinder! Tarnen und Warnen im Pflanzenreich | Dr. Ute Becker

12.30 Uhr Rabattenpflanzen am Linné-Weg – Farbe, Form, Funktion | Berthold Meyer

13.00 Uhr Für Kinder! Fleischfressende Pflanzen | Franziska Meinhard

13.30 Uhr Unkräuter | Prof. Joachim W. Kadereit Ph.D.

14.00 Uhr „Gart der Gesundheit“ – Themengarten Arzneipflanzen | Dr. Ralf Omlor

14.30 Uhr Für Kinder! Überlebenstricks der Pflanzen | Laura Leineweber und Pia Schäfer

15.00 Uhr Aufsitzerpflanzen, Epiphyten | Dr. Christian Uhink

15.30 Uhr Überleben im Trockenen | Dr. Ute Becker

 

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein