So richtig ist der Winter ja noch nicht in die Gänge gekommen, aber ich glaube ja: Der kommt noch. Wahrscheinlich wieder rund um Fastnacht, und das ist in diesem Jahr ja erst Anfang März… Kann also nicht schaden, sich noch mal um das „richtige“ Heizen zu kümmern – und dafür hat das Umweltinformationszentrum (UIZ) der Stadt Mainz die richtigen Tipps.

Gerade wurde dort eine neue Ausstellung mit Tipps zum Heizen eröffnet. Ausstellung ist vielleicht ein bisschen ein großes Wort dafür, aber auch die einfachen Stellwände können ja gute Infos beinhalten. Tun sie auch: Nur ein Grad weniger in der Wohnung spart sechs Prozent an Heizenergie, sagt das UIZ. Wow.

Wie warm eine Wohnung sein muss, das ist bei jedem Menschen anders. Ich zum Beispiel brauche mindestens 22 Grad, um mich wohl zu fühlen, unter 20 Grad im Schlafzimmer kann ich zum Beispiel gar nicht einschlafen – ich friere dann nämlich. Trotzdem lohnt ab und zu ein Blick aufs Thermometer – siehe oben.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Heizen im Haus: System checken!

Und wem ein ganzes Haus samt Heizanlage gehört, der sollte auch das System mal checken lassen: Bei sage und schreibe 80 Prozent der Anlagen lassen sich Abstimmungsfehler zwischen den einzelnen Heizungsteilen finde, behauptet das UIZ, das sich wiederum auf Fachleute beruft. 80 Prozent – das finde ich enorm viel. Wenn’s aber stimmt, dann können Hausbesitzer mit einer besseren Abstimmung zwischen 15 und 30 Prozent Energie sparen, sagt das UIZ.

Das ewige Thema: Lüften

Und dann ist da noch das Thema Luftreinlassen: Ich bin ja ein Lüftungsfreak und reiße auch im Winter immer mal wieder die Fenster sperrangelweit auf. Richtig! sagt dazu das UIZ, beim Lüften gelte die Richtschnur: ganz oder gar nicht! Gekippte Fenster seien nämlich lediglich Energiefresser: kaum Luftaustausch, nur die Wände werden gekühlt, und dafür Heizenergie zum Fenster raus. Deshalb lieber mehrmals täglich Stoßlüften für vier bis sechs Minuten. Manchmal reicht also auch der gesunde Menschenverstand 😉

Und dann gibt es da noch die üblichen Tipps, die da heißen: Ritzen abdichten, alte Heizpumpen austauschen, und ich würde ja noch hinzufügen: Ölheizung rausschmeißen. Mein Haus wird übrigens mit Fernwärme geheizt, und ich liebe es! Die ganzen Preissteigerungen von Öl und Gas lassen einen dann nämlich kalt. Nur hat man das als Mieter nicht selbst in der Hand….

Und hier findet Ihr das UIZ:

ui-UmweltInformationsZentrum der Landeshauptstadt Mainz, Dominikanerstr. 2, 55116 Mainz, Telefon: 06131 / 12-21 21, E-Mail: umweltinformation@stadt.mainz.de. Homepage suche ich noch…

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr und Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

 

 
TITLE

Subtitle
€0.50

€1

€2

€5

€8

Custom Amount:

 

Powered by


HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein