Update– Update– Jetzt mit Radweg– Es wird mal wieder gebuddelt in Mainz, die Baustellen blühen gerade so richtig auf. Ab dem heutigen Dienstag trifft es die Untere Zahlbacher Straße: Von 9.00 Uhr an ist die Straße in Richtung stadteinwärts dicht, und zwar etwa vom Xaveriusweg aus – das ist die Straße hinauf zum Hildegardiskrankenhaus – bis zum Arbeitsamt, und weiter bis zu den beiden Tankstellen.Der Grund: Es wird eine Trinkwasserleitung verlegt, und das gleich bis zum Neubau an der Saarstraße.Nicht betroffen sind die Spuren in Richtung Bretzenheim.

Die Großbaustelle wird uns einige Zeit begleiten: die Sperrung ist bis zum Freitag, den 27. Juni, angesetzt – voraussichtlich. Das Ganze dürfte für einiges Chaos sorgen, denn der Verkehr entlang der Unteren Zahlbacher Straße entlastet ja doch die Saarstraße im morgendlichen Berufsverkehr um einiges. Tja, jetzt müsste Ihr dann doch auf die Saarstraße zurück.

Die Umleitungen tut nämlich genau das: Sie leitet die Autos von der Unteren Zahlbacher Straße am Hildegardis vorbei wieder hinauf Richtung Uni, und über die Albert-Schweitzer-Straße zur Saarstraße, wo es dann in die Stadt hinunter geht. Betroffen ist von der Baustelle auch die Rechtsabbiegerspur für die Autos, die zwischen den beiden Tankstellen hinaus Richtung Uniklinik fahren wollen: Sie fällt erst einmal komplett weg.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

UPDATE: Radweg nicht betroffen

Wie das dann konkret vor Ort aussieht, werden wir ja sehen. Nach Auskunft des Mainzer Radfahrbeauftragten Bernd Mayer-Zawar soll es aber wenigstens für die Radler freie Fahrt geben: Der Radweg sei „nicht von der Baumaßnahme betroffen“ und könne „ganz normal stattfinden“, sagte Mayer-Zawar  auf Anfrage von Mainz&. Na, dann fröhliches Radeln!

4 KOMMENTARE

  1. Ein kleiner Vorgeschmack auf das was in den nächsten Jahren mainzelbahnmäßig auf uns zukommen wird. Aber wat mutt dat mutt. Denn wir Mainzelmenschen lieben doch unsere Bahn. Oder etwa nicht ?

    Übrigens:
    Kann nicht ein sprachlich kreativer Mensch quasi in letzter Minute noch einen wirklich guten Alternativvorschlag machen, wie das Dinge genannt werden kann. Denn als Jux war ja „Mainzelbahn“ schwer ok, aber doch nicht ernsthaft als Name auf Zeit und Ewigkeit. Oder etwa doch ?

  2. Wie schöööön daß auch Ihnen Tippfehler unterlaufen; das tröstet mich ungemein.
    Hatte erst gelesen „Hallo Herr Kalb“ und wollte antworten
    „Meinetwegen, aber dann bitte wenigstens Stierkalb :-))

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein