Nach der Johannisnacht ist vor dem Kirchenstück – Mainz feiert den ganzen Sommer lang, Wein, Genuss, Winzer und das gute Leben. Am kommenden Wochenende geht es mit dem Weinfest im Kirchenstück weiter, und das ist ein ganz besonderes Lieblingsfest: Hoch in den Weinbergen über Hechtsheim, genießt man den Wein genau dort, wo er wächst. Vier Tage lang laden die Hechtsheimer Winzer zum Genuss zwischen den Reben, es gibt Wein pur ohne Remmidemmi oder Lärm – kein Wunder, dass das Weinfest im Kirchenstück zu den ausgezeichneten Weinfesten Rheinhessens gehört.

Weinfest im Kirchenstück - Hechtsheim feiert Wein & Genuss vom 5. bis 8. Juli 2019
Das Weinfest im Kirchenstück in den Weinbergen oberhalb von Hechtsheim mit Blick ins Rheinhessische. – Foto: gik

Seit mindestens 800 Jahren wachsen hier in den Weinbergen oberhalb von Hechtsheim bereits Weinreben, 1190 wurde erstmals ein Weinmarkt in Hechtsheim urkundlich erwähnt. Das Hechtsheimer „Kirchenstück“ ist also Legende, sein Weinfest Kult – kein Wunder, dass es von Rheinhessenwein aus besonders schönes Weinfest ausgezeichnet wurde. Ihren Namen hat die Lage übrigens nach der benachbarten St. Pankratius-Kirche, auf den kirchlichen Weinbergen wuchs früher der Messwein und das Abendgetränk des Pfarrers.

Genau hier riefen vor 33 Jahren fünf Winzer das Hechtsheimer Weinfest ins Leben, 2016 feierte man das 30-jährige Bestehen. Heute kredenzen alle 14 Hechtsheimer Winzer auf einem 500 Meter langen Weg, was Küche und Keller hergeben: Flammkuchen und Bratwurst natürlich, aber auch heiße Kartoffelwaffeln, würzige Quiches, Wraps, Burger oder einfach eine Meenzer Winzervesper.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Weinfest im Kirchenstück - Hechtsheim feiert Wein & Genuss vom 5. bis 8. Juli 2019
Wo der Himmel voller Weingläser hängt: Weinfest im Kirchenstück in den Weinbergen oberhalb con Mainz-Hechtsheim. – Foto: gik

Die Besucher sitzen auf Tischen und Bänken mitten auf dem Weg oder zwischen den Reben, Picknickdecken erstrecken sich auf Wiesen und zwischen Rebzeilen. Dazu reicht der Blick weit ins Rheinhessische und bis zum Lerchenberg – schöner findet kein Weinfest in Mainz statt. Und so gibt es auch weder Bühnen noch Musik auf dem Kirchenstück, keinen Krach, keine Zusatzaction – nur ein paar Hundert Weine in Gesellschaft vieler weinaffiner Menschen. Wer einmal hier war, kommt immer wieder – „das Kirchenstück“, wie die Mainzer sagen, macht einfach süchtig.

Info& auf Mainz&: Weinfest im Kirchenstück in Mainz-Hechtsheim vom 5. bis 8. Juli 2019. Los geht’s in diesem Jahr am Freitag, den 5. Juli 2019 ab 18.00 Uhr, um 19.00 Uhr ist die offizielle Eröffnung mit Ortsvorsteher und Honoratioren. Samstag und Montag ist jeweils ab 18.00 Uhr, Sonntag ab 16.00 Uhr geöffnet – Ende offen.

Hinkommen: Gerade beim Weinfest im Kirchenstück empfiehlt sich dringend, mit Bus und Bahn zu kommen, Parkplätze sind ohnehin nicht vorhanden. Die Straßenbahn der Linie 52 fährt fast bis vor die Tür: bis zur Endstation „Am Schinnergraben“ fahren, dann einfach den Hang hinauf dem Besucherstrom folgen. Von oben kommen die Buslinien 64 und 65 bzw. die Nachtlinie 90 via Oberstadt und Weisenau, dann am Weisenauer Weg aussteigen und zwischen den Häusern in die Weinberge hinein laufen. Infos und Fahrpläne hier auf der Homepage der Mainzer Mobilität.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein