Das ist auch für Mainzer gut zu wissen, falls Ihr mal was im Bus in Wiesbaden vergesst: Die Wiesbadener Verkehrsbetriebe ESWE haben seit Januar wieder ein eigenes Fundbüro. Man wolle dadurch den Fahrgästen einen besseren Service bieten, sagte ESWE-Geschäftsführer Hermann Zemlin am Donnerstag in Wiesbaden. Bisher hatten die Verkehrsbetriebe ein gemeinsames Fundbüro mit der Stadt Wiesbaden bei der Stadt, nun sammelt die ESWE die Fundsachen aus Bussen und Haltestellen wieder bei sich. Die allermeisten Menschen wüssten sehr genau, wann und wo sie was verloren hätten, deshalb seien die getrennten Fundbüros vorteilhafter.

Wiesbadener ESWE Verkehrsbetriebe haben wieder eigenes Fundbüro
Was in Wiesbaden im Bus vergessen? Kein problem: die ESWE hat jetzt wieder ein eigenes Fundbüro – Foto: ESWE-Verkehr

Eigentlich sollte das gemeinsame Fundbüro das Wiederauffinden verlorener Sachen erleichtern, vor allem für Menschen, die nicht genau wissen, wo sie was verloren haben. Doch das erwies sich offensichtlich als Trugschluss. „Viele Fahrgäste bemerken umgehend, dass sie ihre Einkaufstasche, Schirm oder Schlüssel im Bus liegen gelassen haben und rufen sehr schnell bei uns an“, weiß ESWE-Geschäftsführer Jörg Gerhard. Klar, dass die Leute die Sachen dann auch gleich bei der ESWE wieder abholen wollen…

Das Fundbüro der ESWE Verkehr nimmt generell alle Gegenstände an, die im Bus oder im Haltestellenbereich verloren wurden. Meist werden die Sachen „von anderen Fahrgästen beim Busfahrer abgegeben oder in den abendlichen Spätstunden im Betriebshof bei der Reinigung der Busse entdeckt“, sagte Gerhard. Die Sachen könnt Ihr nun beim Fundbüro der ESWE in der Gartenfeldstraße abholen – die Sachen sollen dort sehr schnell zur Verfügung stehen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Für die Abholung müsst Ihr an der Betriebspforte in der Gartenfeldstraße Euren Ausweis vorlegen, also Personalausweis oder Pass. Diese Regel gilt künftig auch für alle Fundsachen bei der Nerobergbahn und in der Touristenbahn Thermine.

Info& auf Mainz&: Das neue ESWE eigene Fundbüro findet Ihr in der Gartenfeldstraße 18. Zu Erreichen ist es Montag bis Freitag zwischen 6.30 und 20.30 Uhr unter der Telefonnummer 0611  und dann 450 22460 oder per Email unter fundbuero@eswe-verkehr.de. Öffnungszeiten zur Abholung: Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr. Ihr könnt aber auch einen eigenen Abholtermin vereinbaren. Alle Infos noch mal im Internet, genau hier.

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein