Gerade erst müssen die Mainzer den Schock verdauen, dass wohl kein einziges ihrer geliebten Feste über die Sommermonate wird stattfinden können, da sorgen der Tourismusfonds Mainz und Fastnachtssänger Oliver Mager für einen ganz besonderen Mainzgefühl-Moment: Am Freitag, den 17. April, steigt die Aktion „Mainz singt und lacht zuhause“, pünktlich um 11.11 Uhr soll dann in ganz Mainz das Kultlied „Wir sind Mainzer“ aus Tausenden Kehlen ertönen. Oli Mager werde seine Kulthymne genau um die Uhrzeit live im Netz zum Besten geben, während parallel der Radiosender „Antenne Mainz“ das Lied spielt – und alle Mainzer sind eingeladen, Teil des „größten Chors von Mainz“ zu werden.

"Wir sind Mainzer" - Digitales Rudelsingen am Freitag um 11.11 Uhr mit Oliver Mager für mehr Mainzgefühl
Oliver Mager lädt ganz Mainz zum Mainzgefühl-Rudelsingen am 17. April 2020, digital wegen Corona-Shutdown. – Foto: gik

„Mainz ist gesellig, Mainz sitzt zusammen, Mainz feiert, Mainz ist ein Lebensgefühl“, heißt es in der Ankündigung des Mainzer Tourismusfonds für die Aktion. Wegen der Corona-Krise sei das Mainzgefühl derzeit aber leider nur eingeschränkt und nur von zuhause aus erlebbar. Damit sich die Mainzer aber dennoch ihrer Geselligkeit widmen könnten, solle nun mit einem gemeinsamen „Rudelsingen“ ein Zeichen für Herzlichkeit, Offenheit und Geselligkeit gesetzt werden – unter dem Slogan „Mainz singt und lacht zuhause.“

Die Aktion solle von Mainzern für Mainzer sein und Jung und Alt, Groß und Klein, einfach alle seien aufgerufen, die Hymne „Wir sind Mainzer“ von Oliver Mager gemeinsam zu singen. Dafür spielt der Lokalsender „Antenne Mainz“  am Freitag, den 17. April pünktlich um 11.11 Uhr – wann auch sonst – den Song im Radio. Parallel dazu wird Mager das Lied live im Netz performen, sehen kann man das auf seinem Instagram-Profil @oliver_mager_musiker. Und alle Mainzer sind aufgerufen, das Lied dann ebenfalls lauthals mitzusingen, mit Instrumenten einzuspielen und gerne auch in den sozialen Medien zu teilen, um ein Zeichen für das Mainzer Lebensgefühl zu setzen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

"Wir sind Mainzer" - Digitales Rudelsingen am Freitag um 11.11 Uhr mit Oliver Mager für mehr Mainzgefühl Wer mitmachen will, kann die eigens dafür angelegte Eventseite auf Facebook liken, so wird man dann pünktlich zum Event informiert und verpasst es auch auf keinen Fall. Am Freitag dann unbedingt mitsingen, und die eigenen Performance in den eigenen Social Media-Kanälen teilen. Dabei solltet Ihr den Post mit den Hashtags #mainzgefühl, #mainzsingtundlachtzuhause und #antennemainz versehen und dabei mit @mainzgefuehl verlinken.

Wer den Text und die Melodie des Liedes jetzt nicht mehr so genau parat hat, kann es sich gleich hier im Netz downloaden, weitere Notenblätter und Musikstimmen können per Email bei Antenne Mainz (redaktion(at)antenne-mainz.de) angefordert werden. Und wer möchte, kann sein eigenes Mitmach-Video – möglichst im Querformat – bereitstellen, damit daraus ein Zusammenschnitt der Aktion erstellt und veröffentlicht werden kann. Wir sind gespannt!

Info& auf Mainz&: Das Rudelsingen „Mainz singt und lacht zuhause“ steigt am Freitag, den 17. April, pünktlich um 11.11 Uhr, alle Infos dazu sowie das Event selbst gibt es hier auf dieser Facebook-Eventseite sowie beim Radiosender Antenne Mainz. Oli Mager könnt Ihr zudem auf seinem Instagram-Account verfolgen, das Ihr unter @oliver_mager_musiker findet. Text und Noten gibt es hier zum Download. Wer sein Video von der eigenen Performance teilen möchte, sendet es per E-Mail an tourismusfonds(at)mainzplus.com oder per WhatsApp an 0152-28821461 oder stellt es direkt auf der Facebook-Eventseite ein.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein